6 Dinge, die wir schon jetzt für Weihnachten erledigen sollten

Das Weihnachtsfest soll besinnlich und vor allem stressfrei ablaufen. Deswegen sollten wir einige Dinge für Weihnachten schon jetzt erledigen. Nur wer organisiert ist, kann das Fest der Liebe auch wirklich genießen. Was kannst du schon jetzt abhaken und dir selber den Rücken freihalten? Hier kommen unsere Tipps:

Besorge schon jetzt alle Geschenke

Geschenke auf den letzten Drücker zu kaufen, ist das wohl Stressigste überhaupt. Nicht nur, dass einem das Gedränge in den Läden auf die Nerven geht, sondern auch die Geschenke beim Last-Minute-Shoppen fallen nicht gerade kreativ aus. Daher sollten wir uns schon jetzt eine Geschenkeliste für Freude und Familie machen. Und greift beim Black Friday Sale zu!

Denke auch an die Geschenkverpackung

Sind die Geschenke besorgt, werden sie erstmal bis Weihnachten verstaut und dann plötzlich an Heiligabend bricht die Panik aus, weil weder Geschenkpapier noch Schleifen griffbereit sind. Um dieses Chaos zu vermeiden, sollten wir uns auch jetzt schon um die Verpackungen kümmern. (Tipp: Beschrifte die fertig verpackten Geschenke sicherheitshalber - nicht, dass du kurz vor der Bescherung alle Pakete aufreißen musst, um zu schauen, welches Geschenk für wen war …)

Checke die Weihnachtsdeko

Klar, je früher wir die Weihnachtsdekoration herauskramen, desto früher kommt Weihnachtsstimmung auf. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum wir das jetzt schon tun sollten. Oftmals müssen Lichterketten, Gestecke und auch der Christbaumständer ersetzt werden. Auch das lässt sich wunderbar jetzt schon organisieren. Wäre doch schade, wenn es dieses Jahr keine Deko gibt, nur weil wir schludern.

Vereinbare alle Beauty-Termine

Nicht nur der Baum sollte schön geschmückt sein, auch wir wollen an Weihnachten glänzen. Wem das wichtig ist, sollte schon jetzt einen Termin beim Friseur oder der Kosmetikerin vereinbaren. Denn kurz vor knapp können wir das definitiv vergessen.

Denke an Tischreservierungen

Wo wir gerade schon bei den Terminen sind: Viele von uns gehen am 1. und 2. Feiertag essen. Die ganze Familie vereint an einem Tisch und niemand muss sich in die Küche verdrücken - herrlich. Damit auch wirklich jeder einen Platz im Restaurant bekommt, sollten schon jetzt alle Reservierungen vorgenommen werden, sonst ist schon alles ausgebucht!

Plane schon jetzt das Weihnachtsmenü

Vorbereitung erspart einfach eine Menge Stress. Natürlich kann das Essen jetzt noch nicht vorgekocht werden, aber zumindest kannst du einen Menüplan erstellen. Wenn wir jetzt schon leckere Rezepte heraussuchen und eine Einkaufsliste erstellen, ist schon die halbe Arbeit getan.

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.