VG-Wort Pixel

Corona-Meldepflicht Ist mein Haustier infiziert? Das sind die Symptome

Haustiere mit Corona
© Gladskikh Tatiana / Shutterstock
Nicht nur bei Menschen, auch bei Katzen und Hunden ist eine Corona-Infektion meldepflichtig. Aber was sind die Symptome - und kann ich mich bei meinem Haustier anstecken?

Am häufigsten sind Katzen betroffen

Weltweit sind bis Ende 2020 rund 70 Infektionen bei Haustieren nachgewiesen worden. In zwei Dritteln der Fälle waren es Katzen, in einem Drittel Hunde. In Deutschland wurden bislang zwei Fälle von Infektionen bei Haustieren bekannt: Bei einer Katze in Frankfurt und bei einem Hund in München sind Antikörper gefunden worden.

Der Virologe Thomas Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung: "Diese Zahlen sind verschwindend gering im Vergleich zu den vielen Millionen coronainfizierten Menschen." Deshalb müsse man sich keine weiteren Sorgen machen.

Auch dafür, dass Tiere an einer Corona-Infektion sterben, gibt es Mettenleiter zufolge keinen Hinweis: "Diese Pandemie spielt sich zwischen Menschen ab."

Menschen stecken Tiere an – nicht umgekehrt

Zwar können mit Sars-CoV-2 infizierte Menschen nachweislich ihre Hunde und Katzen anstecken, aber es ist kein einziger Fall bekannt, bei dem ein Haustier einen Menschen infiziert hat.

Trotzdem solle man sich auch bei Tieren an hygienische Standards halten – besonders, wenn man weiß, dass man selbst oder das Tier infiziert ist. So solle man sich von dem Tier besser nicht durchs Gesicht lecken lassen und auch nicht intensiv mit ihm schmusen.

Meldepflicht für Haustiere, Nachweis mit PCR-Test

Was viele nicht wissen: In Deutschland gibt es eine Meldepflicht für Haustiere, die sich mit SARS CoV-2 angesteckt haben. Dies ist aber nur aus wissenschaftlicher Sicht wichtig, denn nur so lässt sich einschätzen, wie häufig Haustiere sich tatsächlich anstecken. Nachweisen lässt sich das Virus bei Tieren - genau wie beim Menschen - mit einem PCR-Test. Die Meldung kann bei Veterinärbehörden, Gesundheitsämtern oder Tierärzten erfolgen. 

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner betonte aber: "Es besteht für Haustierhalter keine Pflicht, ihre Tiere testen zu lassen. Das ist nur sinnvoll, wenn das Tier klinische Symptome zeigt."

Welche Symptome deuten auf eine Corona-Infektion hin?

Nicht alle erkrankten Tiere entwickeln allerdings Symptome. Einige der Katzen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, litten unter Niesen, Husten oder Atemnot. Die infizierten Hunde dagegen waren komplett unauffällig: Bei ihnen löst das Coronavirus offenbar keine Symptome aus.

Quellen: Apotheken Umschau, Bundesregierung,de, Neue Osnabrücker Zeitung

sar

Mehr zum Thema