Die 5 häufigsten Einrichtungsfehler in der Küche

Kochen macht erst richtig Spaß, wenn du dich in der Küche wohlfühlen kannst und du genügend Platz hast. Was du bei der Küchenplanung bedenken solltest und welche Einrichtungs-No-Gos zu beachten sind, erfährst du hier.

Egal ob du dir gerade eine neue Küche zusammenstellst oder deine alte aufpimpen möchtest – diese häufigen Fehler kannst du ganz einfach umgehen: 

1. Die falsche Beleuchtung 

Angenehmes und nicht zu grelles Licht sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Doch zu wenig Licht macht es uns beim Kochen nicht gerade einfach. Eine zentrale Deckenleuchte reicht nicht aus. Besorge dir zusätzlich Unterbauleuchten oder separate Lampen für über die Arbeitsflächen. Diese können dann während des Essens alleinig an bleiben und schon hast du eine nette indirekte Beleuchtung.  

2. Zu viele offene Regale

Du bist ein Fan von offenen Regalen, denn damit ist alles super schnell griffbereit? Dann hast du wohl auch nichts gegen den Staub und die Unordnung, die offene Regale so mit sich bringen? *hust* Spaß bei Seite: Oftmals verleiten offenen Regale dazu, alles mögliche darin abzustellen und schon hast du nach kurzer Zeit großes Chaos in der Küche. 

Geschlossene Schränken sorgen für mehr Ordnung – zumindest fürs Auge. Wenn du auf ein bis zwei offene Regale nicht verzichten kannst, stelle bestenfalls nur die Gegenstände auf die Regale, die auch täglich benutzt werden. Alles andere darf in geschlossenen Schränke. Wenn dir dann Stauraum fehlt, kannst du Gewürze, Tasse und Co. in dekorative Körbe stellen beziehungsweise  stapeln. So herrscht Ordnung in den offenen Regalen und das Abstauben geht auch schneller von der Hand. 

3. Eine zu kleine Arbeitsfläche 

Generell solltest du für deine Küche, wenn möglich, eine große Arbeitsfläche einplanen. Bei einer kleinen Küche ist das meist schwierig, dennoch solltest du möglichst viele Haushaltsgeräte in den Schrank verstauen, um Platz zu schaffen. Sei ehrlich zu dir selbst und frage dich: Brauche ich wirklich jeden Tag den Mixer, den Toaster oder die Küchenmaschine? Lautet die Antwort "Nein", weißt du genau, was zu tun ist. 😉

4. Zu tief eingebaute Geräte

Alles auf Augenhöhe bitte! Wer sich gerade eine neue Küche anschaffen möchte, sollte bedenken, dass zu tief eingebraute Geräte nicht nur Arbeitsabläufe erschweren, sondern auch in den Rücken gehen. Wer also die Wahl hat, sollte diesen Punkt unbedingt bedenken und sich Backofen, Mikrowelle oder sogar Spülmaschine etwas höher einbauen lassen.

5. Dunkle Fronten bei kleinen Küchen

Dunkle Küchenfronten lassen den Raum automatisch kleiner wirken. Daher sollten Schwarz, Braun und Co. nicht in kleinen Küchen angebracht werden. Bei den Möbeln sollten wir eher helle Farben wählen. Außerdem ein kleiner Tipp: Die Decken wirken höhen, wenn du sie in Creme streichst. Die besten Streich-Tipps findest du hier: Wände streichen, Decke streichen und Fliesen streichen. Weitere Tipps wie du kleine Räume größer und heller wirken lässt, erfährst du hier: Kleine Räume ganz groß

VIDEOEMPFEHLUNG

Nicht nur beim Einrichten gibt es ein paar Dinge, die du beachten solltest. Auch beim Staubsaugen gibt es häufige Fehler-Quellen. Hättest du das gedacht? Schau dir mal das Video an:

Schu

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Einrichtungsfehler in der Küche
Das sind die 5 häufigsten Einrichtungsfehler in der Küche

Kochen macht erst richtig Spaß, wenn du dich in der Küche wohlfühlen kannst und du genügend Platz hast. Was du bei der Küchenplanung bedenken solltest und welche Einrichtungs-No-Gos zu beachten sind, erfährst du hier.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden