Farbtrends fürs Bad: 3 Töne erobern das Badezimmer

Pastelltöne, Dunkelblau und sogar Schwarz: Farben erobern das Bad und hübschen Fliesen, Armaturen und Accessoires auf.

EISCREMEFARBEN

Erdbeerrosa, Apricot, Pistaziengrün ... Dezente Farben liegen 2019 im Trend – und lassen sich von romantisch bis puristisch gut kombinieren. Grafische Formen durchbrechen die Lieblichkeit der soften Töne, mit reinem Weiß oder gedecktem Grau wird‘s modern. Starke Farbkontraste, etwa Kupfer und Altrosa, verstärken ihren aufhellenden Effekt. Kurz: Eiscremefarben geben dem Bad einen erfrischenden Look, ohne dick aufzutragen.

STARKES SCHWARZ

Ein Bad in Schwarz? Ja! Die "unbunte" Farbe ist angesagter denn je, strahlt Kraft und Eleganz aus, auch schon mit schlichten Accessoires. Schwarze Wände und Böden sind ein toller Rahmen für weiße Kontraste. Beide kombiniert: ein optischer Wachmacher – denn weiße Muster und Formen leuchten vor schwarzem Hintergrund besonders gut. Und mit Holz wirkt das Dunkle sogar gemütlich. Sie sehen jeden Fussel auf Schwarz? Etwas Essig und Wasser hält Schmutzpartikel einige Zeit auf Abstand.

BLAUER GLANZ

Die Farbe des Wassers bleibt der Klassiker im Bad. In diesem Jahr werden dunkle Blautöne durch messing- und goldfarbene Armaturen und Accessoires ergänzt – das entspannt und wirkt edel zugleich. Tipp: Die glänzenden Metalle nur als Akzente einsetzen, zu viel überfrachtet schnell den Raum. Sie möchten trotzdem mehr Glamour? Warmweiße Leuchtmittel lassen metallische Oberflächen schön schimmern.

Holt euch die BRIGITTE als Abo - mit vielen Vorteilen. Hier könnt ihr sie direkt bestellen.

BRIGITTE 17/2019

Wer hier schreibt:

Christina Poppe
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.