Fliesen streichen: So funktioniert's

Ihr müsst keine teure Renovierung vornehmen, um den Fliesen einen neuen Look zu verleihen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie ihr Fliesen streichen könnt. 

Fliesen streichen: Vorbereitung

  • Fliesenfarbe aussuchen: Für die neue Wandgestaltung solltet ihr euch im Baumarkt den gewünschten Lack aussuchen und Streichutensilien besorgen.  
  • Armaturen abdecken: Wie auch beim Wände streichen sollten Armaturen und Steckdosen abgedeckt werden, damit diese nicht mit den Fliesenfarben bespritzt werden. 
  • Fliesen vorbehandeln: Einfach überstreichen, fertig? Nein! Damit sich der Fliesenlack einheitlich auf die Fliesen auftragen lässt, sollten wir Unebenheiten abschleifen und die Fliesenoberfläche anrauen. Hierfür eignet sich Schleifpapier. Rissige Fugen sollten mit Fugenweiß ausgebessert werden. Sind die Silikonfugen zu sehr beschädigt, sollten sie herausgeschnitten und erneuert werden. 
  • Fliesen reinigen: Bevor es an den Anstrich geht, sollten die Fliesen und Fugen gründlich gereinigt werden. Hier kann Fliesenreiniger oder Essig Abhilfe leisten. Doch besonders die Fugen sind ziemlich säureempfindlich, deshalb solltet ihr bei der Reinigung ein paar Dinge beachten. Schaut mal hier: Fliesen reinigen
  • Fliesen grundieren: Bevor wir uns ans Lackieren machen, sollte eine Grundierung mit einer Schaumstoffrolle aufgetragen werden. Die Grundierung sollte zügig vonstattengehen und gut trocknen (etwa 16 bis 24 Stunden). 

Fliesen streichen: Schritt für Schritt

Generell eignet sich eine Lackierung vorzugsweise auf Wandfliesen, da sich die Farbe auf Bodenfliesen schnell abträgt und häufiger nachgepinselt werden muss. 

  1. Erste Lackschicht: Mit einer harten Schaumstoffrolle kann nun der Fliesenlack aufgetragen werden. Haltet euch beim Anmischen an die Herstellerangaben und beachtet, dass nach etwa sechs Stunden die Aushärtung der Farbe beginnt und daher nur so viel Lack wie nötig gemischt werden sollte. 
  2. Trockenphase: Bevor wir eine weitere Schicht der Fliesenfarbe auftragen, muss die erste trocknen. Für die korrekte Mindestdauer gilt auch hier: Herstellerangaben beachten.
  3. Zweite Lackschicht: Damit die alten Fliesenfarben und eventuelle Muster verschwinden, geht's nochmal ans Fliesen streichen. Hierfür einfach die Fläche wiederholt mit Fliesenlack überstreichen.
  4. Trockenzeit: Dann heißt es wieder: warten bis die Farbe trocken ist. Und danach könnt ihr euch schon über das Ergebnis freuen. Habt ihr gut gemacht! ?W

ie ihr eure Wohnung mit ein paar Handgriffen noch schöner machen könnt, erfahrt ihr auf unserer Pinterest-Pinnwand. Hier gibt es zahlreiche Inspirationen rund um Wandfarben, Dekoration und DIY-Trends. Lasst euch inspirieren.  D

DIY: Diese Deko-Wand in Backsteinoptik kostet dich nicht mal 10€
Schu

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Fliesen streichen: Küche mit rosafarbenen Fliesen
Fliesen streichen: So funktioniert's

Ihr müsst keine teure Renovierung vornehmen, um den Fliesen einen neuen Look zu verleihen. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie ihr Fliesen streichen könnt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden