BYM.de-Selbermacher

Die Selbermacher sind zurück! Wir zeigen euch, wie man sich einfach, günstig und schnell tolle Mode- und Wohnaccessoires zaubern kann. Diesmal: Cooler Frosch mit heißen Kirschen

Der Sommer ist endlich da! Und mit ihm die leckeren Kirschen! Futtert euch einmal so richtig satt an den dunklen Vitaminbomben und hebt die Kerne auf, dann habt ihr schon die wichtigste Zutat für unseren neuen Selbermacher. Und wenn ihr von den vielen Kirschen Bauchweh bekommt oder vom Pflücken ganz verspannt seid, hilft euch der schnuckelige Frosch mit seiner warmen Umarmung bestimmt bei der Genesung.

Das brauchst du:

  • ca. 500 g Kirschkerne
  • 50 cm x 100 cm festeren Stoff (z. B. grünen Cord)
  • 50 cm x 100 cm leichteren Baumwollstoff (am besten schön gemustert)
  • ca. 20 cm Klettverschlussband (gibt's in Kurzwarenläden)
  • ein Paar Tieraugen, kleine Knöpfe oder ein bisschen Stickgarn
  • Füllwatte
  • Schere
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen und Bügelbrett
  • Stecknadeln
  • Nadel und Faden
  • Papier und Bleistift

Jetzt geht's los:

1. Male dir eine Schablone für den Körper des Frosches. Du kannst dich dabei gerne an die vorgegebene Zeichnung halten oder aber dein eigenes Design entwickeln. Wichtig ist, dass der untere Teil des Frosches (dort, wo später die Hinterbeine angenäht werden) gerade ist.

2. Für die Hände und Füße male eine froschartige Handschablone.

Schritt 3

3. Alle Stoffe bügeln und die Schablonen mit Stecknadeln darauf befestigen. Du benötigst:

  • 1x Frosch-Körper-Oberseite (fester Stoff)
  • 1x Frosch-Körper-Unterseite (Baumwollstoff) Teil 1 (in der Zeichnung gelb markiert) plus 4 cm Zugabe für den Saum
  • 1x Frosch-Körper-Unterseite (Baumwollstoff) Teil 2 (in der Zeichnung grün markiert) plus 4 cm Zugabe für den Saum
  • 2x Vorder- und Rückseite der Vorderbeine
  • 2x Vorder- und Rückseite der Hinterbeine
  • 4x Vorder- und Rückseite der Hand

Alle Teile mit 1 cm Nahtzugabe ausschneiden!

Schritt 4

4. Zuerst auf die Baumwollseite der Füße 5 bis 7 cm von der rauen Seite des Klettbandes nähen, die "schönen" Seiten nach innen aufeinander legen und die Ränder zusammensteppen. Genauso, aber ohne Klettband, mit den Händen verfahren. Alle Teile wenden. Mit ein wenig Bastelwatte füllen und von den "Zehenzwischenräumen" beginnend ca. 2,5 cm lange Nähte setzen - so entstehen plastische Schwimmhäute.

5. Hinterbeine zusammennähen, dafür die langen Nähte schließen.

6. Auf die festere Stoffseite der Vorderbeine einen ca. 10 cm langen Streifen von der weichen Seite des Klettbandes nähen, die "guten" Seiten aufeinander legen und zusammensteppen.

7. Die so entstandenen Schläuche wenden.

8. Die Füße an die Hinterbeine nähen und die Hände an die Vorderbeine. Dafür an den Händen/Füßen den Stoff ca. 1 cm nach innen umschlagen, auf den Beinschlauch stecken und mit einer geraden Naht feststeppen.

Schritt 9

9. Für den Körper zunächst die Abnäher für den Kopf nähen. Dafür am Oberseitenstoff links und rechts ein kleines Dreieck abstecken - probiert einfach aus, wie es eine schöne Kopfform ergibt - und mit kurzer gerader Naht abnähen.

10. Die beiden Teile des "Bauchs" mit einem Saum versehen.

Schritt 11

11. Jetzt wird der Körper zusammengenäht. Dafür zuerst den oberen Stoff mit der schönen Seite nach oben auf den Tisch legen, am unteren (geraden) Ende die beiden Hinterbeine mit den Füßen Richtung Kopf festheften. Zunächst den unteren Teil des "Bauchs" mit der schönen Seite nach unten darauf legen, dann den oberen Teil. Alles gut feststecken (oder noch besser reihen) und darauf achten, dass die Beine zur Öffnung herausschauen und nicht im Weg sind. Vorsichtig zusammennähen.

12. Alles wenden und den Kopf mit Bastelwatte füllen.

Schritt 13

13. An den Vorderbeinen 1 cm umschlagen und diese am Körper (dort, wo der Kopf in den Bauch übergeht) feststecken und einmal quer darüber nähen. So trennt man auch den mit Bastelwatte gefüllten Kopf vom Körper, der ja mit dem Kirschkernkissen gefüllt werden soll.

14. Augen annähen.

15. Für das Kirschkernkissen zunächst die Maße des Hohlraums im Froschbauch ermitteln. Dann aus einem (Baumwoll-)Stoffrest einen entsprechenden Kissenbezug nähen und mit den Kirschkernen nicht zu prall füllen.

Schritt 16

16. Das Kissen in der Mikrowelle oder im Backofen aufheizen und dann in den Bauch einlegen.

17. Zurücklehnen und genießen.

WARNUNG!

Niemals den ganzen Frosch in die Mikrowelle oder den Backofen legen, da er auch aus Plastikteilen besteht, die eventuell schmelzen könnten! Immer nur das Innenkissen mit den Kirschkernen aufheizen!

Der Frosch - fix und fertig

Hier könnt ihr euch den Selbermacher auch als PDF herunterladen. Um die Datei im PDF-Format lesen zu können, benötigt ihr den Acrobat-Reader. Das Programm könnt ihr hier herunterladen.

Schickt uns eure Bilder!

Ihr habt schon gebastelt? Dann schickt uns eure Bilder an: foren-admin@bym.de. Wir veröffentlichen sie in einer Fotostrecke!

Ihr habt tolle Ideen für Selbermacher? Dann tauscht euch mit anderen Usern in unserem Forum aus oder postet eure Tipps mit der Kommentarfunktion!

Text und Fotos: Johanna Rundel
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.