15-Minuten-Projekte, die dein Leben sehr viel besser machen

Deine Zeit ist wertvoll. Wie gut, dass manche Aufgaben bei minimalem Aufwand maximale Zufriedenheit schenken!

Mädchen geht 15-Minuten-Projekt an
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Irrer Trick: So einfach hast du dein Bett noch nie bezogen


"Ich würde ja gerne, aber ich habe keine Zeit." Mit diesem Satz schiebst du regelmäßig viele kleine Erledigungen vor dir her? Kann man machen, aber irgendwann will jede Aufgabe mal abgehakt werden. Jetzt kommt die gute Nachricht: Die meisten dieser Projekte dauern gerade mal 15 Minuten! Und machen dein Leben im Handumdrehen deutlich besser macht.

1. Kühlschrank sauber machen

Außen hui, innen pfui: Auch in der saubersten Küche gibt es den einen oder anderen dunklen Flecken, den man sich lieber nicht aus der Nähe ansehen sollte. Der Kühlschrank gehört in den meisten Fällen definitiv dazu. Tür auf, Essen rein, Tür zu. Tür auf, Essen raus, Tür zu. Nur lieber nicht genauer nachschauen, was sich in der zweiten und dritten Reihe verbirgt und was im Gemüsefach noch so seiner Entdeckung harrt. Schluss damit!

15 Minuten reichen dafür aus: Räume alles aus dem Kühlschrank aus, was sich darin befindet, überprüfe die Haltbarkeit und wische alle Packungen einzeln ab. Was nicht mehr gegessen werden kann, kommt in den Müll. Geöffnete Packungen mit Aufschnitt in Tupperdosen umfüllen und dann alle Böden und Einlegefächer gründlich auswischen. Auch das Gefrierfach nicht vergessen! Dann die Lebensmittel nach Haltbarkeit sortiert wieder einräumen. Hier gilt die Faustformel: Was noch lange haltbar ist, wandert nach hinten. Dinge, die aufgebraucht werden müssen, stehen ganz vorne und damit in deinem Sichtfeld. Überlege dir Gerichte für die nächsten Tage, mit denen du diese Lebensmittel verbrauchen kannst.

Lies hier, was du sonst noch gegen Verschwenderfallen in der Küche tun kannst.

2. Alle deine BHs waschen

Die meisten von uns behandeln ihre BHs sehr stiefmütterlich. Wenn wir mal dran denken oder wenn sie besonders verschmutzt sind, wandern die BHs mit in die Waschmaschine. In der Regel aber kommen sie nach dem Tragen direkt wieder in die Unterwäsche-Schublade und warten auf ihren nächsten Einsatz. Hygiene sieht wirklich anders aus! Spätestens wenn du gelesen hast, was passiert, wenn du deinen BH zu selten wäschst, wirst du dir das abgewöhnen.

Deswegen: Suche all deine BHs zusammen und dann ab ins Waschbecken damit. Denn die empfindliche Unterwäsche ist definitiv ein Fall für die Handwäsche. In gerade mal 15 Minuten säuberst du so all deine BHs im Schnelldurchlauf und kannst sie ab morgen dann wieder sorgenfrei tragen. Hier findest du Pflege-Tipps, mit denen deine Wäsche für lange Zeit schön bleibt.

3. Deinen Tupperware-Schrank aufräumen

Es gibt ihn in (fast) jedem Haushalt: diesen einen Schrank, hinter dem sich die Tupperware in bedrohlichen Stapeln auftürmt. Behälter und Deckel haben ein gefährliches Gleichgewicht gefunden, das jederzeit ins Wanken geraten kann. Also praktisch jedes Mal, wenn du die Tür des Schrankes öffnest. Das scheint uns von unseren Eltern vererbt worden zu sein, die es wiederum von ihren Eltern haben. Damit du es nicht an die nächste Generation weitergibst: Räume deinen Schrank mit Büchsen und Behältern auf!

Dosen, zu denen der Deckel fehlt, fliegen weg. Das Gleiche gilt für Deckel, die nirgendwo dazugehören. Alte, stark verschmutzte oder verbeulte Dosen oder solche, die so eklig riechen, dass du nichts Essbares mehr hinein tun möchtest, ebenfalls. Du wirst sehen: Plötzlich gibt es so viel Platz in diesem Schrank! Jetzt die großen Dosen nach unten und jeweils den passenden Deckel unterlegen und dann von groß nach klein stapeln. So schwer ist das nun wirklich nicht – und in nur 15 Minuten erledigt. Für die nächsten Jahre hast du jetzt erst mal Ruhe vor Plastiklawinen, die dich erschlagen wollen, sobald du auch nur den Türgriff berührst.

4. Endlich die Ablage machen

Es gibt einfach Dinge, auf die hat man nach Feierabend wirklich keine Lust mehr. Dazu gehört auch, sich durch endlose Schreiben von Versicherungen und Ämtern zu wühlen. Ein kurzer Blick, ob irgendwelche Initiativen erforderlich sind, und schon wandert die Post auf den Stapel, den du irgendwann einmal durchgehen wirst, wenn du Zeit dafür hast. Das Gute: Du hast jetzt 15 Minuten Zeit und schaffst in diesen Minuten viel mehr, als du denkst. Wenn du dir regelmäßig alle zwei Wochen 15 Minuten lang deinen Stapel mit der Ablage vornimmst, türmt er sich nicht mehr so hoch und du hast alles im Blick. Ein gutes Gefühl, oder?

5. Dein Gewürz-Regal ausmisten

Ja, du brauchtest Baharat für dieses eine außergewöhnliche arabische Gericht und auch die Bockshornklee-Saat war sicher mal eine gute Investition, aber seit ihrem einmaligen großen Auftritt fristen die Gewürze leider ein Dasein im Verborgenen. Und das schon seit gut vier Jahren! Es wird also Zeit, einmal durch dein Gewürz-Sortiment zu gehen und zu schauen, welche deiner Kräuter und Gewürze überhaupt noch haltbar sind, und welche längst jedes Aroma verloren haben und in den Müll gehören. Erstaunlich, was man da so entdeckt: Mindesthaltbarkeitsdaten kurz nach der Jahrtausendwende und ähnliches. 15 gut investierte Minuten deiner Zeit schaffen mehr Platz und Luft in der Küche und tun dir langfristig gut. Denn eine saubere Küche kann dir zum Beispiel beim Abnehmen helfen.

Jetzt nur nicht nachlassen!

Bist du auf den Geschmack gekommen? Dann sieh dich mal in deiner Wohnung um. Da entdeckst du bestimmt noch mehr 15-Minuten-Projekte, die sich ganz einfach in deinen Alltag integrieren lassen. Nimm dir zum Beispiel immer mal wieder eine Schublade vor. So wird deine Wohnung Stück für Stück zum Wohlfühlort. Wusstest du übrigens, dass sich auch die ganze Wohnung in 15 Minuten sauber schummeln lässt

uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mädchen geht 15-Minuten-Projekt an
15-Minuten-Projekte, die dein Leben sofort besser machen

Deine Zeit ist wertvoll. Wie gut, dass manche Aufgaben bei minimalem Aufwand maximale Zufriedenheit schenken!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden