VG-Wort Pixel

Lichtschalter-Trick Die 3-Minuten-Regel ist der einfachste Trick um Strom zu sparen

Ihr solltet das Licht nicht jedes Mal beim Verlassen eines Raumes ausschalten.
Mehr
Wenn wir einen Raum verlassen, schalten wir in der Regel das Licht aus. Doch das kann oft teurer werden, als es weiter brennen zu lassen. Glaubt ihr nicht? Hier seht ihr, mit welcher Regel ihr viel Strom sparen könnt.

Licht an Licht aus – gerade im dunklen Winter knipsen wir die Beleuchtung an manchen Tagen ständig an und aus, wenn wir uns zwischen verschiedenen Zimmern bewegen. Schließlich haben wir fast alles schon als Kind gelernt, beim Verlassen eines Raumes immer das Licht auszuschalten. Das führt sonst schließlich zu unnötigem Stromverbrauch, auf den es jetzt mehr denn je zu achten gilt. Aber Vorsicht: Auch diese Sparmaßnahme kann sich manchmal ins Gegenteil umkehren.

Lichtschalter-Regel: Damit spart ihr wirklich Strom

So unglaublich das auf den ersten Blick auch klingt, aber unter speziellen Umständen und bei bestimmten Glühbirnen kann das ständige An- und Ausschalten tatsächlich höhere Kosten verursachen, als die Lampen einfach brennen zu lassen. Deshalb solltet ihr die 3-Minuten-Regel beachten – was genau dahinter steckt, erfahrt ihr im Video.

Verwendete Quelle: rtl.de, chip.de 

hkr Brigitte

Mehr zum Thema