VG-Wort Pixel

Service 4 Fehler, mit denen wir unwissentlich unsere Bratpfannen kaputt machen

Diese Pfanne ist hinüber - doch zum Glück könnt ihr solche Schäden leicht verhindern
Mehr
Bratpfannen sind empfindlicher, als wir denken - im Video seht ihr vier Dinge, mit denen wir sie nach und nach zerstören.

Bratpfanne ist nicht gleich Bratpfanne - und in vielen Fällen machen wir sie in der Küche kaputt, ohne es überhaupt bewusst mitzubekommen. Vor allem vier Fehler sorgen dafür, dass wir uns viel zu oft wieder von einer Lieblingspfanne trennen müssen, weil sie einfach nicht mehr zu gebrauchen ist.

Sensible Oberflächen 

Natürlich würde niemand von uns vorsätzlich seine Pfanne zerstören - doch je nach Material hat so ziemlich jede Pfanne einen empfindlichen Punkt, der ihr stark zusetzen kann. Und die traurige Wahrheit ist: Eine einmal beschädigte Pfanne lässt sich meistens nicht mehr retten. Gerade wenn schon Teile der Oberfläche abgebröselt sind, ist es zu spät und es bleibt keine andere Wahl, als eine neue Bratpfanne zu kaufen. Doch die gute Nachricht ist: Wen ihr wisst, worauf ihr achten solltet, gibt es im Idealfall keinen Grund, sich von seiner Lieblingspfanne zu trennen. Im Video seht ihr, welche Fehler pures Pfannengift sind - und wie ihr sie vermeidet.

heh Brigitte

Mehr zum Thema