5 Müllfehler, die du garantiert auch schon gemacht hast

Die Recyclingwut der Deutschen wird ja gerne belächelt - ist aber trotzdem wichtig. Diese 5 Müllfehler solltest du vermeiden!

Wenn wir Deutschen schon unrühmliche Müllweltmeister sind, sollten wir umso mehr darauf achten, dass unser Abfall sinnvoll recycelt wird. Besser ist es natürlich, Müll zu vermeiden!

Hier kommen 5 typische Müllfehler, die viele von uns machen:

1) Du schmeißt Glas immer in den Altglascontainer

Das Bundesumweltamt sagt: Auf keinen Fall dürfen Bleikristallgläser und temperaturbeständiges Glas (z.B. Mikrowellen- oder Backofengeschirr) in den Altglas-Container. Auch Fenster- und Spiegelglas, Trinkgläser und Leuchtmittel, Porzellan und Keramik müssen gesondert entsorgt werden.

2) Du spülst deine Joghurtbecher aus

Die Mühe und das warme Wasser kannst du dir sparen, denn die Becher werden beim Recyclingprozess ohnehin gewaschen. „Löffelrein“ reicht aus. Das heißt aber auch: Ist ein Becher noch halb oder sogar ganz voll, bitte ausleeren (Hierzu auch: Mit diesen 7 Tipps musst du nie wieder Lebensmittel wegwerfen).

3) Du lässt die Deckel drauf

Du hoffst, dass die Recyclingfirma sich schon um die Deckel deiner Joghurtbecher und Flaschen kümmert? Leider falsch. Deckel sind oft aus energieintensivem Aluminium und werden vom Scanner der Anlage nicht immer erkannt. Das heißt: Sie werden auch nicht recycelt. Also bitte die Deckel entfernen, bevor ihr eure Flaschen und Becher entsorgt. Und dann ab damit in den Gelben Sack oder in den Wertstoffcontainer.

4) Du entsorgst deine Getränkekartons im Altpapier

Beschichtete Tiefkühlverpackungen, Milch- und Saftkartons sowie Wurst- und Fleischpapier gehören in die Gelbe Tonne. Denn hierbei handelt es sich um Verbundstoffe, die aus mehreren Materialien bestehen, was das Papier-Recycling erschwert oder unmöglich macht. Αuch Tapeten, Fahrkarten, Plakate oder Post-its gehören nicht ins Altpapier.

5) Du wirfst CDs, DVDs und Blu-Rays in den Müll

Diese Datenträger bestehen zu 99 Prozent aus hochwertigem Polycarbonat und enthalten wertvolles Silber. Durch ausgereiftes Recycling kann die Industrie diese Rohstoffe wieder nutzen. Also gehören sie in die Wertstofftonne oder - falls es die bei euch nicht gibt - in den Gelben Sack.

TIPP: Weitere Infos findest du beim Umweltbundesamt!

VIDEOTIPP: Deutschland hat ein massives Müllproblem!

Pfui: Deutschland stellt ekligen Müll-Rekord auf


Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.