Backblech mühelos reinigen? So funktioniert's!

Nach dem Essen wird der Aufwasch richtig nervig, wenn das Blech derartig stark ist. Doch wir haben nützliche Tricks - sowohl für Eilige als auch Geduldige.

Es gibt wirklich tolle Rezepte für Ofen-Gerichte – DOCH: Die angebrannten Reste und Krusten auf dem Backblech sind danach meist nur ganz schwer sauber zu kriegen. Hier scheuert man sich manchmal echt einen Wolf! Aber mit so einigen Tricks und Hausmitteln kriegst du das Backblech (und auch jede Ofenform) ohne Aufwand strahlend sauber:

Trick 1: Wenn’s ganz schnell gehen muss

Dieses Hausmittel hat wohl jeder in der Küche: Bei hartnäckigem Schmutz auf Backblechen kann eine halbe Packung Salz auf dem Backblech verteilt. Anschließend bei 50 Grad in den Backofen schieben, bis das Salz etwas braun wird. Wenn man das Salz dann wieder abkippt, lösen sich alle Verkrustungen. Hierbei muss man keine Kraft für das Abkratzen aufbringen. Danach lassen sich die Reste ganz einfach abspülen.

Trick 2: In einer Stunde strahlend sauber

Für diesen Trick muss man zunächst ein antistatisches Trockentuch auf die Ofenform bzw. auf das Backblech legen. Anschließend die ganze Form bzw. das Blech mit Wasser füllen, sodass der Boden überall bedeckt ist. Nun viel Geschirrspülmittel dazugeben und überall gleichmäßig verteilen – hier muss gar nicht fest geschrubbt werden. Das Ganze soll dann etwa eine Stunde einziehen.

Wenn danach das Wasser abgegossen wird, haben sich die meisten Verschmutzungen gelöst, denn das Trockentuch wirkt wahre Wunder. Im Nachgang das Blech mit einem feuchten Schwamm reinigen.

Trick 3: Für Geduldige über Nacht

Wenn man es nicht gerade eilig hat, kann man das Backblech auch über Nacht nach draußen legen. Die Luftfeuchtigkeit lässt die Verkrustungen weicher werden. Am nächsten Tag lässt sich die Kruste dann ganz einfach mit etwas zerknülltem Zeitungspapier lösen. Dieser Haushaltstipp eignet sich übrigens auch sehr für Grillrosts.  

Weitere hilfreiche Hausmittel

  • Backpulver: Backpulver ist ein wahrer Alleskönner. Einfach heißes Wasser in das Backblech mit den eingebrannten Stellen geben und ein Päckchen Backpulver dazugeben. Das Ganze mehrere Stunden einwirken lassen und schließlich die restlichen Verschmutzungen ganz einfach mit einem feuchten Schwamm abwischen.
  • Natron/ Waschsoda: Das Gleiche funktioniert ebenso mit Natron und reinem Soda. Eingebranntes lässt sich im Nachgang noch leichter entfernen, wenn das Blech mit dem Wasser bei etwa 100 Grad Unterhitze für 20 Minuten in den Backofen geschoben wird. Im Anschluss das Backblech reinigen. 
  • Essig/ Zitronensäure: Mit den richtigen Hausmitteln geht die Reinigung ganz einfach. Auch Essig oder Zitronensaft sind hilfreich gegen eingebrannte Stellen. Das Ganze bei 200 Grad für 20 Minuten in den Ofen schieben und schließlich mit einem feuchten Schwamm den Schmutz auswischen. Während für manche Menschen Essig ein wenig stinkt, bringt der Zitronensaft einen frischen Duft in die Küche.
  • Backpapier/ Silikonmatte: Backbleche nach Möglichkeit immer mit Backpapier oder Silikonmatten bedecken - so spart man sich viel Arbeit. 
  • Stahlwolle: Um Eingebranntes loszuwerden, kann anstelle des feuchten Tuches beim Auswischen auch Stahlwolle verwendet werden. Damit die Backbleche nicht zu sehr verkratzen, sollte der Schmutz damit vorsichtig abgekratzt werden. 
  • Ein weiterer Tipp: Besonders praktisch sind Pyrolyse Backöfen, die eine Selbstreinigungsfunktion haben. Hierfür gibt es auch pyrolysefähige Backbleche, bei denen man sich mühsames Reinigen sparen kann. Wer einen neuen Backofen braucht, sollte vielleicht über einen mit Pyrolyse nachdenken. 

Nicht nur für eure Backbleche, sondern auch eure Backöfen haben wir einige Haushaltstipps. Mit welchen Hausmitteln ihr den Backofen ganz einfach reinigen könnt, zeigen wir euch hier:

Backofen reinigen: Die besten Hausmittel

Lies auch

Backofen reinigen: Die besten Hausmittel
Schu

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Backblech reinigen: Die besten Hausmittel und Tipps
Backblech reinigen: Die besten Hausmittel und Tipps

Nach dem Essen wird der Aufwasch richtig nervig, wenn das Blech derartig stark ist. Doch wir haben nützliche Tricks - sowohl für Eilige als auch Geduldige.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden