Elektromüll entsorgen: So geht's richtig

Irgendwann haben Elektrogeräte ausgedient und gehören auf den Müll. Aber auf welchen? Erfahre hier, wie du richtig Elektromüll entsorgen solltest.

Elektrogeräte halten leider nicht für immer. Irgendwann haben sie ausgedient und gehören auf den Müll. Aber auf welchen Müll? In den Hausmüll darf Elektroschrott nämlich auf keinen Fall. In diesem Beitrag erfährst du, wie du Elektromüll entsorgen solltest.

Mülltrennung sollte gerade der Umwelt zuliebe ins Blut übergehen. Papier gehört in die Papiertonne, Gemüseschalen in Biotonne oder auf den Kompost. Aber wohin kommen ausgediente Elektronikartikel? Eine Tonne für Elektroschrott gibt es nicht.

Für die Entsorgung elektronischer Altgeräte gibt es seit 2003 europaweit einheitliche Richtlinien, die 2005 in Deutschland als Elektro- und Elektronikgeräte-Gesetz (ElektroG) umgesetzt wurden. Hintergrund ist eine ordnungsgemäße Entsorgung dieser Produkte, um das Recyclen zu ermöglichen. Seit 2016 gilt die Erneuerung des ElektroG, demzufolge müssen Händler, auch Onlineshops, alte Elektrogeräte kostenlos zurücknehmen.

Wie darf ich Elektromüll entsorgen?

Die Entsorgung von Elektroschrott ist aufwändiger als eine Milchpackung wergzuwerfen, mit gutem Grund: Im Elektroschrott sammelt sich einer Vielzahl giftiger oder auch wertvoller Rohstoffe. Ziel der EU-Richtlinien ist, bis 2019 65 Prozent des Elektromülls zu recyclen.

Mit der Kurzlebigkeit von Elektrogeräten und der ständigen Einführung neuer Geräte entstehen so weltweit jährlich über 40 Millionen Tonnen Elektroschrott. Wird dieser nicht fachgerecht entsorgt, hat dies noch schlimmere Konsequenzen als ohnehin schon. Daher schreibt das Elektronikgerätegesetz folgendes vor: 

  • Elektroschrott darf nicht in den Hausmüll
  • Die Rücknahme von alten Geräten ist Pflicht
  • Die Rücknahmepflicht gilt sowohl für den stationären Handel, als auch für Online-Händler
  • Kleingeräte müssen kostenlos zurückgenommen werden
  • Große Geräte (z.B. Fernseher) müssen bei Austausch mit einem Neugerät kostenlos zurückgenommen werden

Falls du dir nicht sicher bist, was genau zu Elektroschrott gehört, gilt die Faustregel: Alles, was durch Strom oder einen Akku, auch Batterien, angetrieben wird, muss als Elektromüll entsorgt werden. Als Elektrokleingeräte gelten Artikel, die eine Kantenlänge von höchstens 25 Zentimetern haben, dazu gehören:

  • Smartphones
  • Netzteile
  • Föhn
  • Toaster
  • Kleinteiliges PC-Zubehör
  • Elektrozahnbürste

Wo darf ich Elektromüll entsorgen?

  • Diese Kleingeräte müssen laut Elektrogesetz von allen stationären Fachhändlern, die eine Verkaufsfläche von über 400 qm haben (z.B. Media Markt, Saturn), kostenlos zurücknehmen.
  • Große Elektroaltgeräte wie beispielsweise Kühlschränke, Fernseher oder Waschmaschinen müssen bei Neukauf eines entsprechenden Neugeräts kostenlos zurückgenommen werden.

Diese Regelung hat die Folge, dass Fachhändler zur Anlaufstelle für Elektroschrott werden. Das kann dazu führen, dass sich der ein oder andere Händler weigert, ausgediente Elektrogeräte anzunehmen. 

Deinen Elektromüll wirst aber trotzdem los und zwar auf Wertstoffhöfen. Zusammen mit anderem Sperrmüll wirst du dort schnell und gut Elektroaltgeräte los. Erkundige dich im Internet oder bei der Stadtreinigung, z.B. in Berlin der BSR, wie du den nächstgelegenen Wertstoffhof erreichen kannst. Beachte dabei, dass Wertstoffhöfe unterschiedliche Öffnungszeiten haben. Manche Wertstoffhöfe haben rund um die Uhr geöffnet, andere haben spezielle Zeiten.

Einige Elektroaltgeräte sind auch zu schade zum Wegschmeißen. Beispielsweise das alte Smartphone, das noch funktioniert, aber für ein neueres Modell weichen musste. Oder der alte Kühlschrank, der einfach zu klein für die neue Wohnung ist. Solche Geräte kannst du entweder einfach über entsprechende Portale verkaufen oder für einen guten Zweck spenden. Auch lohnt es sich, kleinere Reparaturen vorzunehmen, statt es direkt wegzuschmeißen. Das schont Umwelt und Geldbeutel.

Wie du bestmöglich Müll vermeiden kannst und nachhaltig im Haushalt werden kannst, erfährst du bei uns. 

Videotipp: So lagerst du deine Lichterketten richtig

Lichterkette, Knoten

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Elektromüll entsorgen: Batterien in Eimer
Elektromüll entsorgen: So geht's richtig

Irgendwann haben Elektrogeräte ausgedient und gehören auf den Müll. Aber auf welchen? Erfahre hier, wie du richtig Elektromüll entsorgen solltest.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden