Fahrradkette reinigen - Die besten Pflegetipps

Die Fahrradkette reinigen und richtig ölen ist wichtig und geht ganz einfach! Wir haben die besten Tipps und Tricks. 

Fahrradkette reinigen: Wie reinige ich meine Fahrradkette?

Egal ob Rennrad, E-Bike oder andere Räder – hier reicht das Ölen allein nicht aus! Der Verschleiß wird durch Schmutz und Staub auf der Fahrradkette erhöht, doch mit der richtigen Pflege kannst du das verhindern. Zuerst musst du deine Kette richtig reinigen. Wenn du kein Kettenreinigungsgerät oder keine Kettenbürste zu Hause hast, kannst du deine Fahrradkette mit einfachen Tricks reinigen.

Das brauchst du dafür:

  • 2 saugfähige Lappen (fusselfrei)
  • Kettenreiniger(Kettenschmiere) oder Sprühöl 
  • Alte Zahnbürste

Um die Umwelt nicht zu belasten, achte darauf, dass du einen biologisch abbaubaren Kettenreiniger verwendest. Greife für die Reinigung keinesfalls zu einem Hochdruckreiniger, zu Diesel oder Benzin.

So gehst du Schritt-für-Schritt vor:

  1. Stelle das Fahrrad auf den Kopf. Am besten legst du etwas Pappe unter den Sattel, damit dieser keine Kratzer abbekommt. 
  2. Die Gangschaltung sollte in den kleinsten Gang geschalten werden. 
  3. Bei leichten Verschmutzungen reicht sogar nur ein Lappen aus. Befreie die Fahrradkette von grobem Schmutz und Staub, indem du die Kette mit dem Tuch greifst und sie durchlaufen lässt. Das Ganze machst du so lange, bis die Verschmutzungen entfernt sind. 

Handelt es sich um hartnäckigen Schmutz, geht es mit der Reinigung weiter: 

  1. Trage das Reinigungsmittel auf einen Lappen auf und reibe damit die Glieder der Kette ein. Lass das Ganze eine kurze Zeit einwirken und lass die Kette anschließend nochmal durch ein sauberes und trockenes Tuch durchlaufen.
  2. Eine Zahnbürste kann helfen, die Fahrradkette von Rückständen zu befreien. Damit kannst du jedes einzelne Kettenglied abbürsten.
  3. Anschließend den ausgebürsteten Dreck mit dem Tuch abwischen.
  4. Wenn die Kette keine schwarzen Spuren mehr hinterlässt, kannst du noch ein wenig warten, damit das restliche Öl aus den Zwischenräumen sickert. Dann kannst du die Kette ein letztes Mal mit dem sauberen Tuch abreiben. 

Fahrradkette reinigen: Wie öle ich meine Kette?

Durch die Kettenreinigung ist der Schutzfilm der Kette ebenfalls weg. Den können wir durch Öl oder Wachs wiederherstellen und das Ganze schmieren.

  • Kettenöl: Nimmst du Kettenöl zur Hand, muss auf der Innenseite geölt werden, da es sich langsam verteilt. 
  • Kettenwachs: Wachs schmierst du auf die Außenseite, da es von selbst nach innen wandert. 

Gebe auf jedes Kettenglied jeweils nur einen Tropfen der Schmiere. Die Seiten werden generell nicht behandelt. 

Nicht nur dein Fahrrad braucht ab und an die richtige Reinigung. Auch im Haushalt gibt es Geräte, die Pflege benötigen. Schau mal hier: Waschmaschine reinigen, Kühlschrank reinigen und Wasserkocher entkalken.

Videotipp: Verkehrsregeln für Fahrradfahrer, die keiner kennt

Fahrrad-Verkehrsregeln: Rad beim Beschleunigen
Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.