Fettflecken entfernen: Hausmittel und Tipps

Fetthaltige Speisen hinterlassen hartnäckige Flecken, doch mit den richtigen Hausmitteln können wir ganz leicht Fettflecken entfernen. 

Ob bei frischen oder eingetrockneten Fettflecken – wir wollen nur ungern chemische Reiniger, wie Waschbenzin und Co., verwenden. Viel kostengünstiger ist es, wenn wir auf hilfreiche Hausmittel zurückgreifen. Außerdem sind diese gesundheits- und umweltschonender.  

Fettflecken entfernen - aus Kleidung

  • Flüssigseife: Frische Fettspritzer auf der Kleidung können wir mit heißem Wasser und Flüssigseife entfernen - besonders Ölflecken. Entweder wir behandeln sie punktuell oder weichen sie komplett darin ein. Anschließend sollten die Textilien wie gewohnt gewaschen werden. Alternativ hilft Waschmittel, Flüssigwaschmittel oder Gallseife (letzteres auch speziell bei Wolle). 
  • Kartoffelmehl: Ein hilfreiches Hausmittel, um den Fettfleck loszuwerden, ist Kartoffelmehl (hilft auch beim Blutflecken entfernen). Das Mehl auf den Fleck geben, sodass das Fett aufgesaugt werden kann. Das Ganze einfach ausbürsten. Übrigens sind Trockenshampoo, Babypuder und Stärkemehl ebenso gute Fettlöser (besonders bei Ölflecken).   
  • Löschpapier: Die Fleckentfernung bei einem Kleidungsstück funktioniert auch mit Löschpapier, das auf den frischen Fleck gelegt und anschließend gebügelt wird. Das Papier saugt das Fett auf. 
  • Alkohol: Besonders eingetrocknete Flecken können mit reinem Alkohol entfernt werden (auch von Leder und Wildleder). Den Alkohol auf ein Baumwolltuch tropfen und vorsichtig den Fettfleck damit bearbeiten. Diese Fleckentfernung funktioniert auch bei empfindlichen Stoffen wie Seide

Fettflecken entfernen - aus Polster, Sofa & Teppich

  • Kartoffelmehl: Wie auch bei der Kleidung muss das Mehl auf den Fleck aufgetragen werden. Einwirken lassen und abbürsten. 
  • Flüssigseife/ Spülmittel: Fettfleck mit warmem Wasser anfeuchten und Flüssigseife oder Spülmittel auftragen. Den Fleck mit einem Tuch vorsichtig ausreiben.

Fettflecken entfernen - von der Wand oder Tapete

  • Backpulver: Warmes Wasser mit Backpulver mischen und auf den Wandfleck auftragen. Antrocknen lassen und anschließend absaugen. 
  • Stärkemehl: Ein Fleck auf der Wand lässt sich ebenso mit einer Paste aus Wasser und Stärkemehl entfernen. 
  • Löschpapier: Sowohl von der Wand als auch von Tapeten lassen sich Fettflecken mit Löschpapier lösen. Auch hier kommt wieder das Bügeleisen zum Einsatz.  

Fettflecken entfernen - von Fliesen

  • Essigessenz: Essig ist ein Alleskönner und auch beim Rotweinflecken entfernen DER Hit. Eine Lösung aus warmem Wasser und Essigessenz (Verhältnis 2:1) bewirkt wahre Wunder. Das Ganze anschließend mit klarem Wasser abwaschen. 
  • Vollwaschmittel: Frische Fliesenflecken lassen sich mit warmem Wasser und Vollwaschmittel entfernen. Einfach die Fliesen mit dieser Lösung abwaschen. Generell muss bei der Fliesenreinigung einiges beachtet werden. Mehr dazu findet ihr hier: Fliesen reinigen

Alles, was den Haushalt leichter macht und Zeit spart: Wie wasche ich Wäsche richtig? Mit welchem Waschmittel? Und wie spare ich Zeit beim Putzen? Die besten Tipps findet ihr auf unserer Pinterest-Pinnwand

Doch, echt: DAFÜR ist das Fach unter dem Backofen da!


Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.