VG-Wort Pixel

Gallseife Die besten Tipps zur Fleckentfernung

Gallseife: Frau wäscht mit der Hand und Gallseife
© Djem / Shutterstock
Gallseife erlebt derzeit ein Comeback. Gegen welche Flecken das Allroundtalent wirkt und was es mit veganer Gallseife auf sich hat, erfährst du hier. 

Wie wirkt Gallseife?

Gallseife ist als Seifenstück und in flüssiger Form erhältlich und wird aus Kernseife und Rindergalle hergestellt. Kernseife ist dank ihrer waschaktiven Substanzen seit jeher ein bewährter Fleckenlöser, die Ochsengalle perfektioniert die Reinigungswirkung der Gallseife.

Die Galle mit ihren Salzen, Enzymen und Säuren hat im Verdauungsprozess von Rindern die Aufgabe, die Verarbeitung von Eiweiß und Fett zu unterstützen. Diese Wirkung macht sich die Gallseife zu Nutze und wird so zum unschlagbaren Reinigungsmittel gegen Fettflecken, Eiweißflecken und farbstoffhaltige Flecken. Damit ist sie eine gute Alternative zu chemischen Reinigungsmitteln.

Hinweis: Achte beim Kauf der Gallseife darauf, dass sie ohne Palmöl hergestellt ist. Die Gewinnung von Palmöl trägt zur Zerstörung des Regenwaldes bei.

Besonders gut eignet sich Gallseife zum Entfernen dieser Flecken: 

  • Eiweißflecken
  • Blutflecken
  • Fettflecken (Öl, Butter)
  • farbstoffhaltige Verschmutzungen (Lippenstift, Ketchup, Wein)
  • Obst- und Gemüseflecken
  • Schweißflecken
  • Stärkeflecken
  • Harzflecken

Gallseife ohne Galle: Vegane Gallseife

Gallseife ist biologisch abbaubar und umweltverträglich, doch wer auf Tierprodukte verzichten möchte, ist mit der klassischen Gallseife nicht gut bedient. Die Verwendung von Rindergalle ist schließlich alles andere als vegan. Sie wird aus Rindern gewonnen, die zum Verzehr geschlachtet werden.

Zum Glück gibt es inzwischen einige Hersteller, die sich der Herausforderung einer veganen Gallseife gestellt haben. Vegane Gallseife bildet die Molekülverbindungen der Stoffe aus der Rindergalle mit pflanzlichen Stoffen nach und überzeugt durch eine ebenso gute Reinigungsleistung – und das ganz ohne Tierprodukte. Oft ist auf diesen veganen Produkten im Handel der Hinweis "wie Gallseife" notiert. 

Affiliate Link
Frosch wie Gallseife Seifenstück, 80 g, 3079
Jetzt shoppen
5,25 €

Fleckentfernung mit Gallseife: So geht's

Egal ob Kleidung, Teppich oder Polstermöbel, ist ein Malheur passiert, solltest du die Flecken rasch entfernen. Denn die zuverlässigste Reinigungskraft zeigt die Mischung aus Kernseife und Ochsengalle bei frischen Flecken, die noch nicht eingetrocknet sind.

  1. Möchtest du einen eingetrockneten Fleck behandeln, befeuchte den Fleck zunächst mit Wasser. Good to know: Einen Fleck aus Blut entfernt man mit kaltem Wasser, für andere Flecken empfiehlt sich warmes Wasser.
  2. Egal ob du flüssige oder feste Gallseife verwendest, gib die Seife mit etwas Wasser auf den zu behandelnden Fleck, reibe sie vorsichtig mit einem fusselfreien, weichen Baumwolltuch ein und lasse sie einige Minuten einwirken.
  3. Anschließend kannst du dein Kleidungsstück einfach wie gewohnt mit Waschmittel in die Waschmaschine geben oder von Hand auswaschen. Du kannst auch Waschmittel selber machen.
  4. Polstermöbel oder Teppiche tupfst du mit der Seife gemischt mit etwas Wasser und mit einem feuchten Tuch ab. Hartnäckige Verschmutzungen können direkt mit der unverdünnten Gallseife behandelt werden. Danach die Stelle mit Wasser auswaschen und trocknen lassen. Vorsicht nur bei Teppichen, die mit Pflanzenfasern gefärbt wurden, sie könnten durch die Gallseife ausbleichen.
  5. Prüfe nun, ob die Gallseife ausreichend gewirkt hat. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kann es ratsam sein, den Vorgang mit dem vielseitigen Reinigungsmittel zu wiederholen. Bleibt bei weißen Textilien ein Farbschatten des Fleckes zurück, lege es in die Sonne: Das UV-Licht bleicht es zusätzlich aus.
Affiliate Link
Dr. Beckmann Gallseifen-Stück | natürlicher Allrounder gegen Flecken | mit der bewährten Kraft der Gallseife | enthält 0% Duft-, Farb- und Bleichstoffe | 100 g
Jetzt shoppen
1,45 €

Gallseife: Tipps und Tricks

  • Auf bunten oder empfindlichen Textilien solltest du die Gallseife stets an einer verdeckten Stelle testen und prüfen, ob die Farbe deines Kleidungsstücks oder deines Polstermöbels die Seife verträgt. Für weiße Kleidung ist die Gallseife bestens geeignet.
  • Gallseife ist zwar ein echtes Allroundtalent, alle möglichen Materialien zu reinigen, doch auf Leder sollte sie besser nicht zum Einsatz kommen. Bleiben Reste der Gallseife auf dem Leder zurück, kann es verhärten. 
  • Bei der Behandlung von Polstermöbeln mit Gallseife kann es sich lohnen, destilliertes Wasser statt Leitungswasser zu verwenden, um mögliche Kalkränder zu vermeiden.

Gallseife zum Putzen

Gallseife eignet sich nicht nur zur Fleckenentfernung, sondern auch zum Putzen. Es entfernt im Haushalt auf Oberflächen Flecken von Lebensmitteln oder Fettspritzer und eignet sich z. B. zur Anwendung auf diesen Materialien:

  • Keramik
  • Edelstahl
  • Fliesen
  • Chrom
  • Glas
  • Kunststoffoberflächen
  • Marmor
  • Stein

Hinweis: Vorraussetzungen ist allerdings immer, dass die Materialien versiegelt sind. Am besten vorher an einer unauffälligen Stelle testen. Für Oberflächen aus Aluminium, Linoleum, Acryl oder Holz ist das Reinigungsmittel nicht geeignet!

Anwendung:

  1. Verdünne die flüssige Gallseife mit Wasser im Verhältnis 1:1 oder löse etwas feste Gallseife in warmem Wasser auf.
  2. Gebe die Flüssigkeit mit einem Tuch auf die Stelle und wische die Oberfläche anschließend ab.
  3. Danach werden die Seifenreste mit reichlich Wasser gereinigt.

Die besten Anti-Flecken-Tipps gibt es außerdem auf unserer Pinterest-Pinnwand. Hier findest du alles: Fettflecken entfernen, Blutflecken entfernen, Rotweinflecken entfernen, Obstflecken entfernen, Rostflecken entfernen

Verwendete Quellen: utopia.de, vegpool.de, t-online.de

Brigitte

Mehr zum Thema