Gläser sterilisieren: Die vier besten Methoden

Saubere Gläser sind das A und O beim Einkochen und Einmachen! Hier erklären wir euch, mit welchen Methoden ihr Gläser sterilisieren könnt.

Wir lieben selbst gekochte Marmelade oder eingekochtes Obst und Gemüse! Dafür sind Marmeladengläser, Schraubgläser oder Gemüsegläser aus dem Supermarkt wie gemacht. Ob nun recycelt oder neu gekauft – besonders wichtig dabei ist, dass die Gläser keimfrei sind, um anschließend Schimmel zu verhindern. Die Gläser direkt vor dem Befüllen zu sterilisieren, ist essenziell, damit die eingekochten Lebensmittel lange haltbar bleiben. Hier erklären wir euch vier verschiedene Arten, Gläser steril zu bekommen.

Sie sprüht etwas auf ihre Duschwand. Das Ergebnis ist verblüffend

Gläser sterilisieren: Vorüberlegungen & Maßnahmen

  • Ein Glas wird beim Sterilisieren sehr heiß. Achtet darauf, dass ihr es anschließend nicht direkt anfasst, sondern ein Geschirrhandtuch oder Backofenhandschuhe zur Hilfe nehmt.
  • Generell solltet ihr die sterilisierten Gläser und Deckel nur von außen anfassen, sonst gelangen erneut Keime in den Innenbereich.
  • Verwendet für den gesamten Vorgang nur frisch gewaschene Geschirrhandtücher als Werkzeug, da auch hier sich sonst wieder Keime tummeln können.
  • Das sterilisierte Glas direkt im Anschluss mit dem Eingekochtem befüllen, danach mit dem noch nassen Deckel zuschrauben und für ein paar Minuten auf den Kopf stellen: So entsteht ein Vakuum im Glas.

Glas sterilisieren: Mit heißem Wasser

  1. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Glas inklusive Deckel einzeln hineinlegen, darauf achten, dass es vollständig mit Wasser bedeckt ist und zehn Minuten sterilisieren lassen.
  3. Wasser abgießen und das Gefäß mit einem sauberen Geschirrtuch herausnehmen. Küchentuch auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und das Glas verkehrt herum darauf kurz abtropfen lassen.

Gläser sterilisieren: Im Backofen

Diese Methode eignet sich für besonders große oder hohe Gläser!

  1. Backofen auf 130 Grad vorheizen.
  2. Wasser im Wasserkocher aufkochen. Mit dem heißen Wasser anschließend die Gläser ausspülen und gut abtrocknen.
  3. Gläser für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen.
  4. Achtung: Die Deckel gehören nicht in den Ofen! Sie werden stattdessen in der Zwischenzeit in einem Topf mit kochendem Wasser sterilisiert.
  5. Die Gläser mit einem sauberen Tuch, Kochlappen oder anderen Hilfsmitteln aus dem Ofen entnehmen.

Gläser sterilisieren: In der Mikrowelle

Ein kleines Glas kann bequem in der Mikrowelle sterilisiert werden.

Achtung: Metalldeckel nicht in die Mikrowelle geben! Deckel separat im Topf mit heißem Wasser sterilisieren.

  1. Glas mit Wasser befüllen und in die Mikrowelle geben.
  2. 600 W einstellen, den Startknopf betätigen und das Wasser zum Kochen bringen. Sobald es kocht, die Mikrowelle auf weitere 60 Sekunden einstellen.
  3. Glas (Achtung, sehr heiß!) abkühlen lassen und mit Backhandschuhen oder einem Geschirrtuch entnehmen.

Gläser sterilisieren: Im Geschirrspüler

Diese Methode ist nur zu empfehlen, wenn ihr eine sehr große Anzahl an Gläsern habt!

Achtung: Die Gläser lassen sich nur sterilisieren, wenn sie ohne separates, dreckiges Geschirr einen Spüldurchgang durchlaufen – dementsprechend zieht diese Variante einen hohen Strom- und Wasserverbrauch nach sich. Außerdem muss der Geschirrspüler sehr sauber sein!

  1. Gläser und Deckel im Geschirrspüler positionieren.
  2. Das heißeste Programm des Geschirrspülers einstellen und ohne Tabs oder Geschirrreiniger durchlaufen lassen.
  3. Gläser nach Programmdurchlauf direkt entnehmen und befüllen.

Wichtig: Gummiabdichtungen von Einmachgläsern werden in der Spülmaschine porös, daher müssen diese separat in kochendem Wasser sterilisiert werden.

Ihr seid auf der Suche nach leckeren Rezepten für Marmelade, Chutney & Co? Hier findet ihr das beste Rezept für Erdbeermarmelade und hier zeigen wir euch, wie ihr Gelee selber machen könnt. Außerdem müsst ihr das Kürbis-Chutney unbedingt probieren!

Ihr wollt euch mit anderen über Rezeptideen und Tipps & Tricks austauschen, dann schaut doch mal in unsere Community!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!