Grasflecken entfernen: Die besten Hausmittel

Grasflecken entfernen ist nicht so einfach. Wir verraten dir, wie es mit einfachen Hausmitteln trotzdem klappt – ganz ohne Chemie.

Wir alle lieben das sommerliche Picknick im Park. Ärgerlich nur, wenn das Gras seine Spuren auf der Lieblingshose hinterlässt. Bevor wir uns auf aggressive chemische Fleckentferner stürzen, können wir auf eine Reihe wirkungsvoller Hausmittel zurückgreifen, um den Grasflecken den Garaus zu machen. 

Frische Grasflecken entfernen

Solange der Grasfleck noch nicht eingetrocknet ist, stehen die Chancen gut, dass ein regulärer Waschgang bei höchstmöglicher Waschtemperatur die Angelegenheit bereits erledigt. Bei alten, eingetrockneten oder sogar eingewaschenen grünen Flecken wird es dann schon schwieriger ... 

Alte Grasflecken entfernen: Aus Kleidung 

  • Gallseife: Sie ist das ultimative Hausmittel bei der Fleckentfernung auf Textilien und eignet sich auch bestens für eingewaschene Grasflecken. Reibe die angefeuchtete Gallseife in den Fleck – bei robusten Materialien kannst du dazu eine Nagelbürste benutzen – und lasse sie mindestens 45 Minuten einwirken. Spüle die Gallseife anschließend mit klarem Wasser aus und wasche das Kleidungsstück bei höchstmöglicher Waschtemperatur in der Waschmaschine. Sollten die Grasflecken noch nicht vollständig verschwunden sein, wiederhole die Prozedur. 
  • Essigessenz: Auch sie ist ein starkes Hausmittel im Kampf gegen Flecken aller Art. Allerdings solltest du sie wegen ihrer aggressiven Säure nur auf hellen, robusten Materialien verwenden. Du kannst damit beispielsweise sehr gut Grasflecken von Jeans entfernen (mehr Info gibt es hier: Jeans waschen). Teste sicherheitshalber an einer versteckten Stelle die Farbechtheit des Stoffes. Die mit Wasser verdünnte Essenz träufelst du dann direkt auf den Grasfleck. Um den Effekt zu verstärken, kannst du sie auch mit einer Nagelbürste in den Fleck einmassieren. Lass sie dann circa fünfzehn Minuten einwirken. Den Rest erledigt dann die Waschmaschine, wenn möglich bei 60 Grad oder höher. 
  • Zahnpasta: Am besten greifst du zu einer Zahnpasta mit Menthol und Weißmachern. Die rücken nicht nur Verfärbungen der Zähne zu Leibe, sondern auch Grasflecken auf deinen Klamotten. Aufgrund der bleichenden Wirkung solltest du Zahnpasta allerdings nur bei wirklich weißen Stoffen anwenden. Reibe sie mit dem Finger oder einer kleinen Bürste auf den Fleck und lass sie mindestens fünfzehn Minuten einwirken. Dann spüle sie mit klarem Wasser gründlich aus und wasche das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine. 

Eingewaschene Grasflecken entfernen: Aus empfindlichen Textilien 

Bei empfindlichen Materialien wie Seide ist bei der Entfernung von Flecken Vorsicht geboten. Zum Glück können wir uns auch hier mit Hausmitteln behelfen. Spiritus, Weingeist oder Waschbenzin sind stark gegen Grasflecken und sanft zum Gewebe. 

Teste die Verträglichkeit sicherheitshalber trotzdem vor der Anwendung an einer versteckten Stelle. Wenn du durch den Spiritus und Co keine Veränderungen am Stoff feststellst, befeuchtest du ein Baumwolltuch mit der entsprechenden Flüssigkeit und tupfst den Grasfleck vorsichtig damit ab bis er verschwunden ist. Nach der Behandlung solltest du das Textilstück gründlich lüften, um den Geruch loszuwerden. Besonders bei Waschbenzin. Und das Beste: Mit Weingeist und Co kannst du in der Regel sogar eingewaschene Grasflecken entfernen. 

Grasflecken entfernen: Aus Leder 

Auf empfindlichem Leder lassen sich Grasflecken mit 90-prozentigem Alkohol behandeln. Einfach ein Baumwolltuch tränken und den Fleck damit betupfen bis keine Spuren vom Gras mehr sichtbar sind. Alternativ kannst du auch Spiritus benutzen. 

Grasflecken entfernen: Von Terrasse und festen Oberflächen 

Bei festen, glatten Oberflächen kannst du Grasflecken in der Regel mit einem einfachen Schmutzradierer zu Leibe rücken. Einzig bei lackierten Oberflächen solltest du vom Schmutzradierer Abstand nehmen. Reibe mit dem Radierer so lange über den Grasfleck bis er verschwunden ist. Teste aber lieber vorher an einer unauffälligen Stelle, ob das jeweilige Material die Behandlung verträgt.

Weitere Tipps zur Fleckentfernung findest du auf unserer Pinterest-Pinnwand. Vom Rotweinflecken entfernen, über das Wasserflecken entfernen bis hin zum Blutflecken entfernen

Handtücher waschen: Tipps und Tricks
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Grasflecken entfernen: Handtuch mit Grasflecken
Grasflecken entfernen: Die besten Hausmittel

Grasflecken entfernen ist nicht so einfach. Wir verraten dir, wie es mit einfachen Hausmitteln trotzdem klappt – ganz ohne Chemie.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden