Matratze entsorgen: 4 praktische Wege!

Was gibt es Schöneres, als sich eine kuschelige, neue Matratze zu kaufen? Doch wohin mit der alten? Wir zeigen dir, wie du deine Matratze entsorgen kannst.

Matratze entsorgen: Die 4 besten Wege in Kürze

  • Sperrmüll
  • Wertstoffhof
  • Tauschen
  • Spenden/Verkaufen

Matratze entsorgen: Einführung

Je nach Modell solltest du deine Matratze im Schnitt alle acht bis zehn Jahre austauschen. Die Matratze gehört zweifelsohne zu den am meisten genutzten Gebrauchsartikeln in unserem Leben. Jede Nacht ist sie unser bequemer (und irgendwann unbequemer ...) Begleiter.

Wenn du dir eine neue Matratze kaufst, stellt sich unwiderruflich die Frage: Wo kann ich meine alte Matratze entsorgen? Matratzen sind viel zu groß, als dass du sie über den normalen Hausmüll entsorgen kannst. Was gibt es für Möglichkeiten? Gut und fachgerecht: Wir stellen dir die praktischsten Optionen vor.

Matratze entsorgen: Sperrmüll

Du kannst praktisch alles als Sperrmüll entsorgen, was für den normalen Hausmüll zu groß oder zu sperrig ist. Der Sperrmüll wird dabei von der Stadt nach vorheriger Beantragung abgeholt. Dabei bieten viele kleinere Städte und Kommunen eine kostenfreie Entsorgung an. In Großstädten kann es schon mal bis zu 50 Euro kosten. Den Termin bekommst du vorher mitgeteilt, sodass du deine alte Matratze rechtzeitig nach draußen stellen kannst.

Matratze entsorgen: Wertstoffhof

Die unkomplizierteste Form der Entsorgung bietet dir ein Wertstoffhof. Dort kannst du die alte Matratze fachgerecht während der Öffnungszeiten entsorgen lassen. In der Regel fallen dafür keine Gebühren an.

Dein Vorteil: Du bist nicht an feste Abholzeiten gebunden und sparst wahrscheinlich auch noch Geld. Nachteil: Du selbst musst die alte Matratze zum Wertstoffhof bringen. Ohne Transporter insbesondere bei größeren Modellen sicher nicht unproblematisch.

Matratze entsorgen: Tauschen

Wenn du dir die neue Matratze liefern lässt, bieten viele Unternehmen die Mitnahme der alten Matratze an. Auch hier können die Gebühren unterschiedlich ausfallen. Am besten informierst du dich vorab, bevor du eine neue Matratze kaufst, wer deine alte Matratze entgegennimmt.

Matratze entsorgen: Spenden oder Verkaufen

Wenn deine alte Matratze in einem guten Zustand ist, kannst du sie zum Beispiel über entsprechende Plattformen im Internet verkaufen. Du möchtest lieber etwas Gutes tun? Dann spende die alte Matratze doch an karitative Einrichtungen.

Es gibt genug Menschen, die sich über eine kostenlose Matratze freuen. Auch in diesem Fall gibt es meist keine Abholung der Matratze, sodass du sie selber vorbeibringen musst. Erkundige dich am besten vorab bezüglich der Spende.

Du freust dich über weitere Tipps? Matratze reinigen – so klappt es. Und wie du den Matratzenbezug waschen kannst, zeigen wir dir hier.

Du bringst deine Wohnung auf Vordermann und hast noch mehr zu entsorgen? Wie du deine Tapete entsorgen kannst, erfährst du hier. Oder hast du Elektrogeräte gekauft? Dann musst du bestimmt Styropor entsorgen. Und passend zum Frühlingsstart geben wir dir auch Tipps, für die Rasenpflege im Frühjahr.

Videotipp: Handtücher waschen: Tipps und Tricks 

Handtücher waschen: Tipps und Tricks

 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.