Polster reinigen: Weg mit dem Fleck

Flecken auf dem Sofa lassen sich nicht immer vermeiden. Statt gleich zu teueren Reinigern zu greifen, teste erst mal altbewährte Hausmittel – eines davon hast du bestimmt zu Hause!

Krümel, Tierhaare, Schmutz – unsere Polstermöbel müssen schon so einiges aushalten. Auch wenn das Sofa regelmäßig mit dem Staubsauger abgesaugt wird, passiert doch immer wieder mal ein Malheur. Zwar gibt es für alles extra Reinigungsmittel, aber mit wenigen Hausmitteln bekommst du die Polster ebenso wieder schön sauber!

Tipp: Am besten probierst du im Vorfeld an einer unauffälligen Stelle aus, wie das Material auf das Hausmittel reagiert. Wenn du ein Ledersofa hast, dann siehe dir unsere Tipps speziell zum Ledersofa reinigen an.

Polster reinigen mit Natron

Flecken entstehen schnell mal z. B. beim Essen oder Trinken. Leider lassen sich nicht alle Bezüge abnehmen und in der Waschmaschine waschen. Deine Polster kannst du genauso gut mit dem altbewährten Hausmittel Natron reinigen. Das ist auch die erste Wahl, wenn du damit Gerüche neutralisieren willst, denn Urin, Erbrochenes & Co. sind sehr geruchsintensiv und halten sich besonders hartnäckig. Streue also etwas von dem Natron auf den Fleck, lasse es über Nacht einwirken und sauge es am nächsten Tag mit dem Staubsauger ab.

Natron hilft auch bei fleckigen Sitzen im Auto – mehr dazu im Video:

Autositze reinigen

Polster reinigen mit Spüli

Häufig tut es zur Reinigung auch einfach ein Schwamm und Wasser, eventuell noch etwas Spüli: Tupfe Flecken damit vorsichtig ab (nicht reiben!). Behandle Flecken von außen nach innen, um sie nicht zu vergrößern.

Polster reinigen mit Salz

Ups, schon ist es passiert, das Weinglas ist umgekippt und Teppich und Sofa haben nun rote Farbtupfer! Beim Rotweinflecken entfernen hilft Salz. Gib Salz auf den Fleck, lieber zu viel als zu wenig, und tupfe mit einem sauberen Tuch nach. Dann streiche das Salz vom Polster vorsichtig runter.

Polster reinigen mit Rasierschaum

Auch Rasierschaum fungiert als Reiniger sehr gut! Sprühe etwas von dem Schaum auf einen Fleck und lasse ihn einige Minuten einwirken. Bürste den Schaum danach ab. Hilft wie Salz auch bei Rotweinflecken!

Tipp: Kaugummi aus Polster entfernen

Ein Kaugummi hat sich im Polster festgesetzt? Dann lege ein Coolpack oder Eiswürfel in einem Gefrierbeutel auf das Kaugummi, bis es gänzlich ausgehärtet ist. Ist das soweit, kannst du es zerbrechen und herausbürsten.

Weitere praktische Tipps für deinen Haushalt findest du in unseren Haushaltstipps. In der Brigitte Community kannst du dich mit anderen über Tipps und Tricks austauschen!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.