Aufgepasst! Diese 9 Putzfehler solltest du vermeiden

Kein Wunder, wenn es beim Putzen etwas länger dauert. Vermeide diese Fehler, und du putzt schneller und auch günstiger. 

Fehler 1: Zuerst staubsaugen

Erst mal schön staubsaugen, damit der erste Dreck weg ist? Leider macht man sich damit nur noch mehr Arbeit. Spätestens, wenn beim Staubwischen der Schmutz von den Regalen fällt, kann man erneut zum Sauger greifen.  

Fehler 2: Reinigungsspray auf Oberfläche sprühen

Wer zu dieser Methode greift, sprüht mit Sicherheit nie die richtige Menge. Daher sollte das Reinigungsspray auf ein Putztuch aufgetragen werden. So spart man nicht nur eine Menge Reinigungsmittel, sondern auch Zeit. Denn mehr hilft nicht gleich mehr!   

Fehler 3: Von links nach rechts wischen

Wenn es schnell gehen muss, wischen wir gerne mal von links nach rechts und wieder zurück. Doch damit verteilen wir die Dreckpartikel vielmehr, als dass wir sie aufwischen. Besser: Eine geschwungene 'S'- oder 'Z'-Form.  


Fehler 4: Bei gutem Wetter Fenster putzen

Schönes Wetter ist schlechtes Wetter zum Fensterputzen. Strahlt die Sonne auf die Scheiben, so verdunstet das Wasser mit dem Reinigungsmittel schneller und unschöne Schlieren entstehen. Wer also an einem heißen Tag putzt, kann direkt wieder anfangen, bevor er überhaupt fertig.  

Fehler 5: Dreckwäsche zusammenschmeißen

Ein Wäschekorb für die ganze Familie? Wem das Sockensortieren Spaß macht – nur zur. Doch hier könnte man deutlich mehr Zeit sparen, wenn jeder einen eigenen Wäschekorb bekommt.   

Fehler 6: Geschirr direkt in Spülmaschine einräumen

Natürlich müssen wir das Geschirr nicht extra mit der Hand abwaschen, bevor es in die Spülmaschine kommt, doch zumindest bei angetrockneten Resten sollte man es kurz dem Wasser zeigen. So können wir sicher gehen, dass das Geschirr auch wirklich sauber wird.  


Fehler 7: Putzzubehör ewig verwenden

Alles soll blitzeblank sein? Dann dürfen nicht die Saubermacher selbst vergessen werden. Ob Mopp, Besen oder Lappen - die Putzutensilien müssen nach jeder Benutzung gereinigt werden. Sonst geht es beim nächsten Mal eher schmutzig zu.   

Fehler 8: Griffe vergessen

Alle Oberflächen in Bad und Küche strahlen im neuen Glanz? Da kommt Freude auf! Doch gerne werden die Schubladengriffe, Herdknöpfe und Türklinken vergessen. An ihnen verstecken sich häufig die meisten Bakterien.

Fehler 9: WC-Bürste sofort zurückstellen

Bei der Toilettenreinigung greifen viele zur Klobürste anstatt zu Handschuhen und Schwamm. Doch am Ende der Reinigung sollte auch diese gesäubert und getrocknet werden. Nur so können unangenehme Gerüche vermieden werden.

Mit diesen Tipps macht Putzen fast schon Spaß, stimmt's?  ;- ) 

Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

9 Putzfehler, die man unbedingt vermeiden sollte!
Aufgepasst! 9 Putzfehler, die du unbedingt vermeiden solltest

Kein Wunder, wenn es beim Putzen etwas länger dauert. Vermeide diese Fehler, und du putzt schneller und auch günstiger.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden