Rost entfernen: Hausmittel und Tipps

Ob im Haushalt oder auf der Kleidung – Rost ist wirklich nicht schön anzusehen. Doch mit den richtigen Hausmitteln könnt ihr ganz leicht Rost entfernen. 

Rostflecken sind hartnäckig und lassen sich nicht einfach wegwischen. Kommen Wasser und Luft an Eisen und Stahl bilden sich Roststellen. Befindet sich der Rost lediglich an der Oberfläche und ist nicht allzu tief in das Metall eingedrungen, handelt es sich um Flugrost. Doch was, wenn Rost auf die Kleidung kommt? Keine Sorge! Wir klären alles rund um die Rostentfernung.

Rost entfernen: Die besten Hausmittel gegen Rostflecken

Für die Rostentfernung müssen wir nicht zu chemischen Keulen (wie Rostumwandler) greifen. Einige natürliche Rostentferner haben wir immer im Haushalt und können damit nicht nur einiges an Geld sparen, sondern schonen mit diesen Mitteln im Vergleich zu chemischen Rostentfernern auch Umwelt und Gesundheit.  

  • Zitronensaft: Zum Entrosten eignet sich frisch gepresster Zitronensaft oder der Saft aus der Flasche. Hier ist es die Zitronensäure, die wahre Wunder vor allem bei Kleidung, Metallen und Teppichen bewirkt. Ein hilfreiches Hausmittel, das übrigens auch beim Wasserhahn entkalken Abhilfe leistet. 
  • Essig/ Essigessenz: Ein wahrer Alleskönner unter den Hausmitteln: Essig. Auch beim Rostbefall (vor allem bei Metall und Kleidung) eignet sich weißer Essig oder mit Wasser verdünnte Essigessenz. 
  • Zahnpasta: Fluorhaltige Zahnpasta eignet sich vor allem bei weißen Textilien. Nach einer Viertelstunde Einwirkzeit sollte das Ganze wie gewohnt gewaschen werden und der Rostbefall hat sich erledigt.
  • Cola: Besonders bei verrosteten Metallgegenständen können wir zur Cola greifen. Grund dafür ist die Phosphorsäure in dem Softgetränk. 

Rost entfernen - Rostfleck von Kleidung

  • Essig oder Zitrone: Roststellen auf Kleidung lassen sich mit diesen natürlichen Reinigern entfernen. Bei besonders hartnäckigen Flecken kann eine Bürste Abhilfe leisten. Zum Trocknen in die Sonne legen, damit der Fleck verblasst. Den Stoff anschließend mit klarem Wasser ausspülen und wie gewohnt waschen.
  • Zitrone und Salz: Rostumwandler können wir ganz einfach selber herstellen. Eine Paste aus Zitronensaft und Salz auf den angefeuchteten Fleck auftragen und über Nacht ruhen lassen, ausbürsten und wie gewohnt waschen. Fertig. Speziell bei Flecken auf Kleidung und Heimtextilien gibt es ein weiteres Wundermittel. Mehr dazu erfahrt ihr hier: Rostflecken entfernen

Rost entfernen im Haushalt 

  • Flugrost auf Besteck und Töpfen: Euer Besteck ist verrostet? Da hilft ein Zitronensaft- oder Cola-Bad. Oder wir tauchen die Metallgegenstände in Essig und bearbeiten sie mit Alufolie (die eignet sich besser als eine Bürste oder Stahlwolle). Außerdem lässt sich auf den Flugrost eine Paste aus Backpulver und Natron auftragen, mit einem Tuch einreiben, einwirken lassen und abwaschen. Glaskeramikfeldreiniger gesucht? Wir haben die besten Tricks fürs Ceranfeld reinigen
  • Rost auf Bodenfliesen: Oxalsäure hilft bei Rost auf Fliesen, ist jedoch ziemlich aggressiv. Zahnpasta ist daher besser. Einfach mit einer Zahnbürste gut einarbeiten und schrubben. Auch Essig oder Zitronensaft helfen, jedoch greifen sie die Fugen schnell an. Weitere Tipps und hilfreiche Reiniger zum Entkalken und Putzen im Bad gefällig? Dann schaut mal hier: Fliesen reinigen
  • Rost auf Teppich oder Sofa: Zitronensäure oder Essigessenz mit Wasser verdünnen und auf die Verschmutzung auftragen. Nach einer guten halben Stunde sollte sich der Fleck gelöst haben. 

Rostflecken vom Auto entfernen

  • Essig und Öl: Als Rostentferner eignet sich Essig zusammen mit Öl. Die Mischung auf den Rost auftragen und einwirken lassen. Mit einem Tuch oder einer Drahtbürste kann zusätzlich gearbeitet werden. Das Ganze einige Stunden einwirken lassen. Funktioniert ebenfalls beim metallischem Schutzblech des Motorrads und bei Stoßstangen. 
  • Natron und Backpulver: Eine Mischung aus Natron und Backpulver kann mit etwas Wasser zu einer Paste verrührt werden. Auftragen, ruhen lassen, abwischen und gegebenenfalls mit Polierwatte trocknen. 

Mit den richtigen Haushaltsmitteln könnt ihr im Haushalt viel Geld und Zeit sparen. Die besten Tipps haben wir auf unserer Pinterest-Pinnwand zusammengestellt. 

Doch, echt: DAFÜR ist das Fach unter dem Backofen da!
Schu

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Rost entfernen: Herd mit Rost und Seife
Rost entfernen: Hausmittel und Tipps

Ob im Haushalt oder auf der Kleidung – Rost ist wirklich nicht schön anzusehen. Doch mit den richtigen Hausmitteln könnt ihr ganz leicht Rost entfernen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden