Schuhe waschen: Saubere Schuhe im Handumdrehen!

Unsere Schuhe müssen so einiges abkönnen: Schmutz, Schlamm und Staub und dazu ab und zu noch Regen. Kein Wunder also, dass wir die Schuhe hin und wieder mal waschen müssen. Hier erfährst du, wie’s geht!

Schuhe waschen: Handwäsche

Folgende Schuhe dürfen nicht in die Waschmaschine:

  • alle Lederschuhe (z.B. Stiefel, Stiefelletten oder Sandalen)
  • High Heels
  • Schuhe mit Strasssteinen, Schnallen, Aufkleber etc. 
Haare waschen, Frau, Dusche

Lederschuhe per Hand reinigen

  • Leicht verschmutzte Lederschuhe werden mit Rosshaarbürsten, Weichhaarbürsten oder Kreppbürsten abgebürstet. Sind noch leichte Flecken vorhanden, kannst du sie nachträglich mit einem feuchten, fusselfreien Baumwolltuch behandeln. 
  • Starken Schmutz kannst du mit einem feuchten Baumwolltuch reinigen. Achte darauf, ein fusselfreies Tuch zu verwenden, das keine Kratzer auf dem Leder hinterlässt. Tunke es in lauwarmes Wasser und säubere die Schuhe vorsichtig. Du solltest Lederschuhe allerdings nicht so oft mit Wasser waschen, da das Leder dadurch angegriffen wird. 
  • Behandle sie anschließend mit spezieller Lederpflege.

Stoffschuhe per Hand reinigen

  • Bei vielen Schuhen erlischt die Garantie der Hersteller, wenn du sie in der Waschmaschine wäschst. Deshalb ist es immer ratsam, auch bei Stoffschuhen zuerst eine Handwäsche zu probieren: Bürste sie zuerst gründlich ab und wische anschließend den Schmutz mit einem feuchten Lappen und klarem Wasser ab. Du kannst auch etwas Feinwaschmittel in das Wasser geben.
  • Versuche, Klebestellen und Schuhnähte nicht zu feucht werden zu lassen! Eventuell kann auch ein Fleckenentferner genutzt werden – diesen solltest du aber vorher an einer unauffälligen Stelle testen!
  • Imprägniere die Schuhe nach dem Trocknen.

Schuhe waschen: In der Waschmaschine

Folgende Schuhe lassen sich in der Waschmaschine waschen:

  • Sneaker
  • Stoffschuhe
  • Leinenschuhe
  • Hausschuhe
  • Turnschuhe ohne Leder

Anleitung:

  1. Reinige die Schuhe mit einer Bürste, bevor du sie in die Waschmaschine gibst. Dafür werden sie einfach grob abgebürstet, bis kein grober Dreck mehr vorhanden ist. 
  2. Ziehe die Schnürsenkel aus den Schuhen und entferne die Einlagen.
  3. Gib Schnürsenkel, Einlagen und Schuhe in ein Wäschenetz und stecke sie in die Waschmaschine.
  4. Du solltest die Schuhe zusammen mit Laken oder alten Handtüchern waschen, da sie andernfalls mit zu großer Wucht gegen die Trommel schlagen.
  5. Gib etwas Vollwaschmittel in die Waschmaschine. 
  6. Nutze den Feinwaschgang oder Wollwaschgang oder ein spezielles Waschprogramm für Schuhe. Wichtig ist, dass du sie nur bei 30 Grad wäschst, andernfalls könnte der Kleber Schaden nehmen. Außerdem sollte eine geringe Schleuderzahl eingestellt werden!

Achtung: Verwende keinen Weichspüler, da dieser das Material schädigen kann.

Schuhe waschen: Trocknen & Imprägnieren

  • Nach dem Waschen müssen die Schuhe gut trocknen. Das geht am besten an der frischen Luft. Föhn oder Heizung sind nicht zu empfehlen, da direkte Hitze das Material angreifen kann.
  • Um nasse Schuhe wieder in Form zu bringen, ist Zeitungspapier bestens geeignet! Knülle das Papier zusammen und stopfe es in die Schuhe. Das Zeitungspapier hilft außerdem, die Schuhe schneller zu trocknen.
  • Stelle die Schuhe hochkant im Außenbereich oder in einem gut durchlüfteten Raum auf. Den Trocknungsprozess beschleunigst du, wenn du das Zeitungspapier zwischenzeitlich gegen neues austauschst. Sobald die Schuhe trocken sind, müssen sie mit Imprägnierspray versiegelt werden.

Du bist auf der Suche nach weiteren Tipps & Tricks rund um Sauberkeit? Hier erfährst du, wie du Turnschuhe waschen kannst. Und hier erklären wir, wie sich ein Rucksack waschen lässt. Wie du deine Waschmaschine reinigen kannst, erfährst du wiederum hier!

Zusätzliche Infos rund um den Haushalt findest du auch in der Brigitte Community!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.