Spülmaschine stinkt: Tipps gegen schlechte Gerüche

Was können wir tun, wenn die Spülmaschine stinkt und warum riecht sie überhaupt? Schnelle und einfache Hilfe gegen die schlechten Gerüche gibt's hier. 

Spülmaschine stinkt: Woher kommt der schlechte Geruch?

Ein Geschirrspüler ist äußerst praktisch. Dreckiges Geschirr können wir ohne viel Mühe spülen. Doch die Essensreste auf Besteck, Tellern und Töpfen bleiben teilweise in der Spülmaschine hängen – besonders am Abwasserschlauch, an Dichtungen oder Ritzen. Die Speisereste fangen an zu faulen und somit stinkt die Geschirrspülmaschine. Auch das Geschirr, das darin gespült wurde, nimmt oftmals den schlechten Geruch an.

Spülmaschine stinkt: Welche Hausmittel helfen dagegen?

  • Essig: Ein Hausmittel, das alles kann: Essig. Einfach eine halbe Tasse auf den Boden der Spülmaschine geben und sie wie gewohnt mit dreckigem Geschirr durchspülen lassen. Essig entfernt nicht nur die unangenehmen Gerüche, sondern auch Verschmutzungen und Bakterien. 
  • Zitronen: Nicht jeder mag den Essiggeruch. Daher eignet sich die Zitrone besonders gut zur Geruchsbekämpfung, denn diese lässt die Küche gleich mit einem frischen Duft zurück. Presst einfach eine Zitrone aus und gebt die Schale in den Geschirrkorb. Somit kämpfen wir gegen fiese Gerüche an und beugen Kalk vor.  
  • Natron: Ihr wolltet gerade die Spülmaschine ausräumen, öffnet sie und es kommt euch ein fürchterlicher Geruch entgegen? Dann streut zwei Löffel Natron auf den Spülmaschinenboden und startet einen weiteren Spülgang. Natron wirkt antibakteriell und neutralisiert die Gerüche.  

​Vorbeugende Maßnahmen

Die Geruchsbildung muss gar nicht erst zustande kommen. Für ein einwandfreies Spülergebnis und um stinkende Teller zu vermeiden, muss der Geschirrspüler regelmäßig gereinigt werden, etwa zweimal pro Monat

  • Damit es gar nicht erst zur Geruchsbildung im Geschirrspüler kommt muss das Abflusssieb gereinigt und entkalkt werden. Auch das Dichtungsgummi und den Besteckkorb sollten wir reinigen, um jeglichen Gestank vorzubeugen.
  • Niedrige Temperaturen begünstigen Ablagerungen und damit Bakterien und Gerüche. Daher sollte die Spülmaschine ab und an auch einige Spülgänge ohne Geschirr bei hohen Temperaturen durchmachen.
  • Die Spülmaschine stinkt erst gar nicht, wenn wir das schmutzige Geschirr vorher abspülen.

Doch was ist, wenn die Waschmaschine stinkt? Die Antwort und weitere Haushaltstipps findet ihr auf unserer Pinterest-Pinnwand rund um das Thema Haushalt. 

Geschirrspüler-Trick: Frau öffnet Klappe von Geschirrspüler


Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.