Staubsaugen sonntags – erlaubt oder nicht?

Darf man eigentlich Staubsaugen sonntags? Wenn du dich das auch schon einmal gefragt hast, bekommst du hier endlich eine Antwort!

Staubsaugen sonntags: ja oder nein?

Wer nicht im eigenen Einfamilienhaus wohnt, wird früher oder später seine direkten Wohnnachbarn hören. Im Idealfall sind es nur übliche Wohngeräusche und keine feierwütigen Menschen, die die Nacht zum Tag machen.

Doch wie sieht es mit Staubsaugen am Sonntag aus, ist das erlaubt? Unter der Woche vielleicht nicht geschafft oder der liebe Nachbar hat das dringende Bedürfnis am Sonntagmorgen um 8 Uhr zu saugen. Generell gibt es gesetzliche Ruhezeiten, die jedoch jedes Bundesland und jede Gemeinde selber festlegen kann. Üblicherweise sind die Ruhezeiten zwischen 22 und 7 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig. Häufig gibt es auch eine Mittagsruhe, die zwischen 12 bzw. 13 und 15 Uhr liegt. Die Mittagsruhe kann aber auch per Hausordnung geregelt sein, schaue dazu mal in deinen Mietvertrag. Mit dem Unterschreiben des Vertrags wird auch der Hausordnung zugestimmt! Werden die Hausregeln nicht eingehalten, können Sanktionen die Folge sein.

Bohren, Staubsaugen & Co: So viel Lärm ist am Sonntag erlaubt!

Ruhezeiten und sonntags staubsaugen

Ruhezeit heißt nun nicht, dass du nichts mehr darfst. Vielmehr bedeutet es, dass alle Tätigkeiten nicht lauter als Zimmerlautstärke sein dürfen und man sie außerhalb der geschlossenen Wohnung nicht hören sollte. Hast du nun einen (älteren) Staubsauger, der extrem laut ist, könnte das also unter Umständen Ruhestörung sein.

Wenn du nicht möchtest, dass das Staubsaugen sonntags zum Problem wird, solltest du entweder darauf verzichten und es auf einen anderen Tag verschieben (die besten Tipps für Alternativen: Was kann man sonntags machen). Oder dir einen neueren, leisen Staubsauger anschaffen. Staubsaugst du dann am Sonntag, halte die Fenster geschlossen, reguliere eventuell die Leistung des Staubsaugers, wenn es zu laut ist. Übertreibe es zudem nicht, sondern staubsauge nur die nötigsten Flächen.

Handwerkliche Tätigkeiten wie Hämmern oder Bohren solltest du auf jeden Fall sein lassen, wenn du es dir mit deinen Nachbarn nicht verscherzen willst. Du möchtest ja selbst sicherlich auch nicht am Sonntagmorgen durch Bohrgeräusche geweckt werden ....

Wenn Staubsaugen mal nicht ausreicht: So kann man in der Wohnung Gerüche neutralisieren und Polster reinigen. Hier findest du weitere Haushaltstipps.

jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.