VG-Wort Pixel

Tapeten entfernen: So funktioniert's!

Tapeten entfernen: Tapete von Wand mit Spachtel entfernen
© rodimov / Shutterstock
Tapeten entfernen macht nicht wirklich viel Spaß und kann ganz schön nervenaufreibend sein. Mit den richtigen Tricks funktioniert es jedoch ganz einfach.

Tapeten bringen einen gewissen Charme und Gemütlichkeit in die Wohnung. Doch mit den Jahren hat die Tapete auch ihre besten Zeiten hinter sich und es wird Zeit für eine Neuerung. Egal ob ihr wieder tapezieren oder die Wände streichen möchtet – zuerst muss die alte Tapete ab. Wir erklären Schritt für Schritt, wie einfach das funktioniert. 

Tapeten entfernen leicht gemacht

  1. Vorbereitung: Bevor wir ans Tapeten entfernen gehen, sollten Steckdosen und Lichtschalter abgedeckt und zur Sicherheit der Strom ausgestellt werden. 
  2. Tapete ritzen: Mit einem Tapetenigel oder einer Nagelwalze sollten wir die Wand bearbeiten, denn damit reißen wir die Tapete an, der Tapetenablöser wirkt später besser ein und letztendlich lässt sich die Tapete besser ablösen. 
  3. Tapete befeuchten: Nun können wir die Tapete mit verschiedenen Mitteln befeuchten. Es muss nicht immer Tapetenlöser aus dem Baumarkt oder Dampftapetenablöser sein. Es gibt auch nützliche Hausmittel: Spülmittel und Wasser können mit Hilfe einer Sprühflasche auf die Tapete aufgetragen werden. Bei größeren Flächen kann ein Schwamm zur Verteilung Abhilfe leisten. Alternativ zum Spülmittel helfen Glasreiniger oder Essig und Wasser. Besonders bei Vinyltapeten und Fototapeten muss die Tapetenbahn wiederholt befeuchtet werden, damit auch alle Tapetenreste leicht ablösbar sind. Raufaser lassen sich generell leichter entfernen.
  4. Tapete entfernen: Wenn der Tapetenlöser eingezogen ist, können erste abziehbare Tapetenbahnen entfernt werden. Mit einer Spachtel können schlussendlich Tapetenreste gelöst werden.
  5. Wand prüfen: Bevor es dann ans erneute Tapezieren geht, sollte die Wand mit einer Spachtelmasse von unebenen Stellen befreit werden. 

Die besten Hausmittel und Tricks für eure Wohnung findet ihr auf unserer Pinterest-Seite

Schu

Mehr zum Thema