Vinylboden reinigen: Anleitung und Tipps

Hier erfahrt ihr, wie ihr einen Vinylboden reinigen könnt. Außerdem haben wir praktische Tipps und Pflegehinweise für euch!

Vinylboden ist resistent und pflegeleicht und daher besonders bei Familien beliebt. Der Bodenbelag ist auch in seiner Reinigung einfach zu handhaben – lediglich einige Punkte müsst ihr beachten …

Vinylboden: Das müsst ihr wissen

Vinylböden sind wasserabweisend und widerstandsfähig gegenüber Ölen, Laugen, Säuren oder Alkohol. Trotzdem sollte man bei der Wahl des Reinigungsmittels für einen Vinylboden vorsichtig sein.

Folgende Mittel sind zum Reinigen eines Vinylbodens geeignet: 

  • Spezielles Vinylreinigungsmittel
  • Allzweckreiniger
  • Essig
  • Neutralreiniger
  • Schmierseife

Nicht verwendet werden sollten:

  • Scheuermilch
  • Scheuerpulver
  • Reiniger auf Ammoniakbasis oder Lösungsmittelbasis
  • Weichspüler

Vinylboden reinigen: So geht’s

  1. Zuerst werden Steinchen, Sand und Schmutz von dem Boden entfernt. Hierfür eignet sich der Staubsauger oder ein Besen. Andernfalls könnten diese Ablagerungen Kratzer auf dem Boden verursachen und den Vinylboden stumpf erscheinen lassen. Eine Trockenreinigung sollte regelmäßig erfolgen. Gerade bei Staubablagerungen oder feinem Sand kann der Griff zum Staubsauger (am besten mit Bürstenaufsatz) den Boden schnell wieder ein sauberes Antlitz verpassen.
  2. Bei Bedarf (alle ein bis zwei Wochen) wird der Vinylboden feucht gereinigt. Verwendet dafür eines der oben aufgelisteten Reinigungsmittel und verdünnt es mit frischem Wasser (Herstellerangaben beachten).
  3. Der Boden wird nun mit einem ausgewrungenen Wischmopp feucht (nicht nass!) gewischt. Es empfiehlt sich, einen zweiten Eimer mit reinem Wasser parat zu haben, um den Mopp jeweils darin auszuspülen.
  4. Anschließend noch mal mit klarem Wasser nachwischen.
  5. Nach der Reinigung wird der Vinylboden mit einem trockenen Lappen abgewischt, so könnt ihr angesammeltes Wasser beseitigen und ein Aufquellen vermeiden.

Tipp: Auf ausreichende Raumbelüftung während der Reinigung achten!

Sie sprüht etwas auf ihre Duschwand. Das Ergebnis ist verblüffend

Vinylboden reinigen: Grobe Flecken entfernen

Entfernt Flecken auf dem Vinylboden immer schnellstmöglich! Dafür kann unverdünnter Reiniger auf die jeweilige Stelle mit einem Lappen aufgetragen werden (Reinigungsmittel vorher an unauffälliger Stelle testen). Gegebenenfalls kann bei einem strukturierten Vinylboden der Einsatz eines Schwamms (nicht die raue Seite) oder einer weichen Bürste sinnvoll sein. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Mittel mit einem feuchten Lappen aufgewischt und die Stelle mit klarem Wasser nachgewischt.

Vinylboden reinigen: Erstpflege nach der Verlegung

Frisch verlegter Vinylboden sollte zuerst eine Grundreinigung und Erstpflege erhalten: 

  1. Das beinhaltet zuerst groben Schmutz mit einem Besen oder Staubsauger zu entfernen und anschließend den Boden feucht mit einem speziellen Vinylreinigungsmittel oder Allzweckreiniger und Wasser (Herstellerangaben beachten) abzuwischen.
  2. Anschließend den Boden mit klarem Wasser nachwischen.
  3. Je nach Herstellerangaben muss nach der Grundreinigung eine Erstpflege auf den Boden aufgetragen werden, um den Boden mit einem Oberflächenschutz auszustatten. Hierfür gibt es spezielle Pflegemittel, die in zwei Etappen angewendet werden. Manche Bodenbeläge besitzen aber bereits seitens der Hersteller einen speziellen Oberflächenschutz, sodass die Erstpflege wegfällt. 

Hinweis: Ist der Boden nach einiger Zeit stumpf geworden, ist eine erneute Erstpflege durchzuführen.

Ihr interessiert euch für weitere Haushaltstipps? Hier erklären wir, wie ihr Parkett reinigen könnt. Was ihr beim Linoleum reinigen oder Holzboden reinigen beachten müsst, erfahrt ihr hier.

Ihr wollt euch mit anderen über Tipps und Tricks im Haushalt austauschen? Dann schaut doch mal in unsere Community.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.