Darum solltest du Wäsche NIE bei 60 Grad waschen!

Du glaubst, mit einer 60-Grad-Wäsche wärst du auf der sicheren Seite? Weit gefehlt! Stattdessen ist das Gegenteil der Fall: Gerade auf den 60-Grad-Waschgang solltest du unbedingt verzichten. Das ist der Grund ...

Wie viele von uns sind mit folgender Regel aufgewachsen: Buntes und Schwarzes auf 40 Grad waschen, Weißes und stark Verschmutztes auf 60 Grad – Hände hoch! 🖐

Jetzt heißt es, stark sein, Mädels. Denn diese Richtlinie ist leider längst überholt! Für saubere Wäsche benötigen wir den 60-Grad-Gang der Waschmaschine nämlich gar nicht mehr. Stattdessen bringt er nur Nachteile mit sich!

Die bittere – und gleichzeitig erleichternde – Wahrheit auf einen Blick:

  • Mit den heute üblichen Waschmaschinen wird auch sehr dreckige Kleidung schon bei 40 Grad lupenrein!
  • Moderne Waschmittel reinigen sogar schon ab einem 30-Grad-Waschgang!
  • Eine 60-Grad-Wäsche verbraucht unnötig viel Energie und ist schädlich für die Umwelt!
  • Die 60-Grad-Wäsche kostet also mehr Strom, also mehr bares Geld, das dir flöten geht! Für die Energiekosten einer 60-Grad-Wäsche lässt sich beinahe zwei mal bei 40 Grad oder knapp drei mal bei 30 Grad waschen, wie das Umweltbundesamt berichtet.

Wäsche waschen: Schluss mit 40 – 60 – 90!

Und ja, auch Bettwäsche, Handtüchern und Unterwäsche reicht ein 40 Grad-Normalwaschgang aus. "Durch das Waschen und spätere Trocknen wird die Keimbelastung normaler Wäsche ausreichend reduziert", meldet das Umweltbundesamt.

Statt auf die 40-60-90-Grad-Staffelung zu setzen, empfiehlt das Umweltbundesamt eine Waschgang-Variation aus 20, 30 und 40 Grad. Dabei gilt: Buntwäsche bei 20 oder 30 Grad waschen, Weißwäsch bei 40 Grad.

Ein Sprecher von Stiftung Warentest weiß sogar: "Für gesunde Menschen reichen 30 Grad völlig aus." Leichte Verschmutzungen und Schweißgeruch lassen sich sogar mit nur 20 Grad bekämpfen!

Einzige Ausnahme: Krankheiten. Wer erkältet war oder sich ein Virus eingefangen hat, sollte seine Kleidung mit dem guten alten 60-Grad-Waschgang behandeln.

Videotipp: Eingelaufene Kleidung – mit diesem Trick kannst du sie retten!

Eingelaufene Kleidung
kao

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Darum solltest du deine Wäsche nie bei 60 Grad waschen!
Darum solltest du Wäsche NIE bei 60 Grad waschen!

Du glaubst, mit einer 60-Grad-Wäsche wärst du auf der sicheren Seite? Weit gefehlt! Stattdessen ist das Gegenteil der Fall: Gerade auf den 60-Grad-Waschgang solltest du unbedingt verzichten. Das ist der Grund ...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden