Waffeleisen reinigen: So leicht geht's

Waffeleisen reinigen geht schnell und einfach, wenn du diese Haushaltstipps anwendest. Mit den Tricks entfernst du Waffelteig nach dem Backen im Nu!

Waffeleisen reinigen: die besten Haushaltstipps

Küchenpapier

Wische zunächst das Waffeleisen mit einem feuchten Tuch aus, solange es noch warm ist (nicht heiß). Dabei am besten auf Spülmittel verzichten, da es zum einen nicht gut für die Beschichtung ist und zum anderen den Geschmack der nächsten Waffeln beeinträchtigen kann. Anschließend legst du Küchenpapier auf die Fläche und schließt das Gerät. Damit werden überschüssiges Fett und Teigreste ganz easy aufgenommen. Für die Außenseite des Waffeleisens kannst du ruhig Spüli verwenden. Warte mit der Reinigung bis es abgekühlt ist.

Reinigungswaffel

Mische 1 EL Speisestärke oder etwas Backpulver mit Wasser und verrühre es zu einem Teig. Gib die Masse auf das heiße Waffeleisen und backe die Mischung wie eine normale Waffel. Abschließend kannst du sie rausnehmen. Nun sollten Öl und Teigreste daran haften bleiben. Eventuell noch mal mit einem Küchentuch durchwischen. Die Reinigungswaffel eignet sich besonders, wenn das Eisen stark verschmutzt ist.

Pflanzenöl

Gib ein wenig Pflanzenöl auf verkrustete Stellen, dafür sollte das Waffeleisen noch warm sein. Jetzt die Reste der Waffeln mit einem Küchentuch vorsichtig abreiben. Bei Bedarf den Vorgang wiederholen.

Zahnbürste

Mit einer Zahnbürste rückst du hartnäckigen Teigresten auch in Ecken und Rillen zu Leibe. Bei einem beschichteten Waffeleisen ist es nicht empfehlenswert, doch bei einem gusseisernen ohne Beschichtung ist es unproblematisch.

Backofenspray

Das Backofenspray solltest du ebenfalls nur benutzen, wenn das Waffeleisen keine Antihaftbeschichtung und herausnehmbare Waffelplatten hat. Das Spray greift sonst die Struktur zu sehr an. Und du benötigst viel Wasser für die Reinigung, daher besser nicht bei festen Platten anwenden, damit nichts kaputt geht.

Waffeleisen reinigen: Darauf solltest du noch achten

  • Vor der Reinigung den Stromstecker ziehen.
  • Nicht unter laufendes Wasser halten, ansonsten könnte Wasser ins Innere des Gerätes eindringen.
  • Putzt du mit einem Tuch, achte darauf, das es feucht, aber nicht tropfend ist. Auch in dem Fall könnte Wasser ins Waffeleisen eindringen.
  • Verwende keine Scheuermilch oder die raue Seite des Topfreinigers, wenn du das Waffeleisen reinigen willst. Denn beides ist schlecht für die Antihaftbeschichtung.  
  • Spitze Gegenstände sind zum Putzen des Waffeleisens tabu. Auch das schadet der Beschichtung.
  • Du willst dir ein neues Waffeleisen kaufen? Nimm am besten eines, das herausnehmbare Platten hat. Die Backplatten lassen sich dann noch einfacher saubermachen.

Übrigens die besten Tipps zum Backofen reinigen und Kühlschrank reinigen findest du auf unserer Themenseite Haushaltstipps.

Videotipp: Mit diesem praktischen Trick wird dein Herd wieder blitzeblank!

So werden verschmutzte Kochflächen wieder strahlend sauber
jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Waffeleisen reinigen: Frisch gebackene Waffeln mit Teigresten
Waffeleisen reinigen: So leicht geht's

Waffeleisen reinigen geht schnell und einfach, wenn du diese Haushaltstipps anwendest. Mit den Tricks entfernst du Waffelteig nach dem Backen im Nu!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden