Weihnachtsbaum entsorgen - so machst du es richtig

Auch die schönste Zeit des Jahres geht einmal vorbei - und dann müssen wir unseren Weihnachtsbaum entsorgen. Doch wie werden wir den Tannenbaum los? Was ist erlaubt und was nicht?

Weihnachtsbaum entsorgen: Wann ist es soweit?

Die Geschenke sind ausgepackt, die Gans ist verputzt und die Verwandtschaft ist wieder weg - aber wie lange bleibt eigentlich der Baum stehen? Nun, natürlich ist es dir ganz alleine überlassen, wie lange dein Tannenbaum im Wohnzimmer bleibt - dennoch gibt es ein paar Traditionen, an die man sich halten kann.

Für die meisten (katholischen) Menschen ist der Stichtag der 6. Januar: Zum Festtag der Heiligen drei Könige endet die Weihnachtszeit offiziell, dann wird der Baum abgeschmückt und kommt aus der Wohnung. Einer anderen Tradition nach bleibt der Baum bis zum 2. Februar stehen - das wäre dann Maria Lichtmess.

Viele Familien trennen sich allerdings schon früher von ihrem Baum, teilweise sogar noch im "alten Jahr". Meist nadelt das gute Stück so sehr, dass es nervt, oder man hat einfach die Nase voll von Weihnachten. Dann bleibt nur die Frage: Wohin jetzt mit dem Baum?

Weihnachtsbaum entsorgen: Wann wird mein Baum abgeholt? 

Einen Christbaum entsorgen ist eigentlich sehr leicht: Wir müssen ihn nur zur rechten Zeit an die Straße oder an eine der Sammelstellen stellen. Denn: In nahezu allen deutschen Städten und Gemeinden kommt die lokale Müllabfuhr bzw. Stadtreinigung (in Berlin zum Beispiel die BSR, in Köln die AWB) und holt die gebrauchten Weihnachtsbäume ab.

Wann in deiner Stadt der Stichtag für die Weihnachtsbaum-Abholung ist, kannst du dem jährlichen Abfallkalender entnehmen, der ausgeteilt wird oder online abrufbar ist.

Weihnachtsbaum entsorgen - worauf muss ich achten?

  • Bitte gut abschmücken: Die Tanne muss für die Entsorgung komplett schmuckfrei sein.
  • In größeren Städten gibt es zwei oder mehr Abholtermine für Weihnachtsbäume, aus denen du wählen kannst.
  • Den Tannenbaum erst am Vorabend der Abholung an die Straße stellen! Hier kannst du auch Reisighaufen oder Tannenzweige deponieren.
  • Achtung: In vielen Gemeinden werden nur Tannen bis 2,50 Meter Größe abgeholt.
  • Wenn du den Termin für die Abholung verpasst, kannst du den Baum in vielen Städten auch zum Kompostcenter bringen (regionale Infos gibt's im Netz).

Knut: Darf ich meinen Weihnachtsbaum aus dem Fenster werfen?

Auch wenn wir es in der Fernsehwerbung immer sehen und es in Schweden Tradition zu sein scheint: Hierzulande darfst du den Baum nicht einfach spontan aus dem Fenster werfen! Warum, ist eigentlich selbstredend: Nicht nur, dass der Baum zur Abholung ordentlich an der Straße stehen sollte - ihn aus dem Fenster zu werfen, ist auch gefährlich für umstehende Autos und vor allem vorbeilaufende Passanten.

Übrigens: Auch in Schweden fliegen die Bäume nicht im hohen Bogen aus dem Fenster. Hier werden die ausgedienten Tannenbäume höchstens mal mit Schwung von der Terrasse geworfen - alles andere ist nur ein Mythos aus der Fernsehwerbung.

Darf ich den Weihnachtsbaum in den Wald bringen?

Auch wenn die Idee naheliegt: Einen Christbaum einfach "zurück in die Natur" zu bringen, ist nicht erlaubt. Tannenbäume für den Hausgebrauch sind häufig mit Chemie behandelt, die den natürlichen Verfall erschweren. Damit hat ein "Industrie-Weihnachtsbaum" im Wald nichts verloren.

Auch im nahegelegenen Park oder Garten solltest du den Baum nicht einfach wild wegwerfen. Beides fällt unter illegale Entsorgung.

Weihnachtsbaum im Topf - kann ich ihn einpflanzen?

Wenn du einen Weihnachtsbaum im Topf gekauft hast, kannst du dem Bäumchen nach den Festtagen ein "zweites Leben" spendieren. Allerdings kann der Baum nicht einfach am 6. Januar draußen im Garten eingebuddelt werden. Mit dem Einpflanzen solltest du warten, bis der Boden mindestens drei Wochen frostfrei war. Außerdem solltest du das Bäumchen nicht direkt aus dem Wohnzimmer nach draußen bringen, weil ein Kälteschock droht. Am besten lagerst du ihn in einem kühlen, aber hellen Ort (zum Beispiel im Treppenhaus) zwischen, damit er sich umgewöhnen kann.

Videotipp: Diese 5 Fehler solltest du beim Heizen dringend vermeiden!

Richtig heizen: So vermeidet ihr die 5 häufigsten Fehler
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.