VG-Wort Pixel

Interior-Hacks 5 Tricks, die die Wohnung sofort wertiger aussehen lassen, als sie ist

Ein stilvoll eingerichtetes Wohnzimmer mit schickem Holzboden
© Photocreo Bednarek / Adobe Stock
Du suchst nach dem gewissen Etwas, das Gäst:innen ein erstauntes "Wooow" entlockt? Dann könnten diese stilvollen Tipps für deine vier Wände genau das Richtige sein.

Lebst du schon eine Weile in deiner Wohnung, hast aber das Gefühl, dass da noch mehr möglich ist? Damit liegst du vermutlich ganz richtig – und das, obwohl sie so schon gemütlich und vermutlich ebenso stilvoll ist. Manchmal braucht es nur kleine Veränderungen, die für ein ganz anderes Raumgefühl sorgen können. Steht dir der Sinn nach schlichter Eleganz – oder suchst du nach modernen oder Retro- und Vintage-Looks? Hier kommen unsere Ideen:

1. Tausche Kleinigkeiten aus

Es kann schon einen Unterschied machen, wenn du die Griffe an deinen Schubladen- oder Schrankfronten austauschst. Mit dieser kleinen Änderung ist die Wirkung eines Raumes möglicherweise direkt luxuriöser. Du kannst auf schlichte Holzvarianten sowie edle oder verchromte Alternativen zurückgreifen. Damit sorgst du für modernen oder Vintage-Charme.

2. Wähle große Kunst für deine Wände

Ein großes Gemälde, ein auf Leinwand gedrucktes oder groß eingefasstes Foto sehen imposant aus und machen Eindruck. Denn sie nehmen einen Teil des Raumes ein und leiten das Auge immer wieder automatisch auf die Szenerie oder die Farben, die sich ihm eröffnen.

Mehrere kleine Gemälde oder schöne Bilderrahmen können natürlich ebenfalls einen Raum wertiger aussehen lassen. Auch schöne Motive oder einige schwarz-weiß Bilder in einer angeordneten Galerie machen etwas her.

Kleiner Tipp: Du kannst alternativ ausgefallene Tapetenmuster in große Bilderrahmen hängen und einen Raum so neu und aufregend gestalten.

3. Sorge für Leben in der Wohnung

Pflanzen und Blumen machen deine Räume lebhafter und einladender. Sie wirken beruhigend und sorgen (wenn du weise wählst) zusätzlich für eine Verbesserung des Raumklimas. Ob du nun eher zu frischen Blumensträußen auf dem Tisch platziert tendierst oder zu schönen Hängepflanzen und Sukkulenten im Regal, ist dir überlassen. Du kannst die Ableger außerdem in kreativer Art und Weise aufhängen oder sie schick stehend platzieren, für ausgewachsene Formen eignet sich ebenfalls die Knüpfkunst Makramee.

4. Aus alt mach neu

Irgendwie fühlt es sich langweilig an, immer auf die gleichen Farben in deinen Räumen zu schauen? Wie wäre es dann mit einem neuen Farbanstrich für deine Tür, die sich in schickem Kontrast von der Wand abhebt! Oder vielleicht würden deine Küchenstühle frisch abgeschliffen, neu gestrichen und lackiert, einen ganz anderen Look an deinen Esstisch zaubern? Die Farbwahl ist dabei dir überlassen.

Eine dunkelblaue oder schwarze Tür kann beispielsweise eine Option bei weißen Wänden sein, aber auch ein Mintgrün kann sich angenehm abheben – und an einem hellen Holztisch machen sich möglicherweise weiße oder rotbräunliche Stühle gut. Du kannst natürlich variieren und beispielsweise ebenso verschiedenfarbige Stühle nutzen. Und aus neu mach alt geht übrigens auch, schließlich ist der Shabby-Chic-Look nach wie vor in.

5. Tausche deine Lampen aus

Vielleicht hast du damals, als du eingezogen bist, das Billigste an Lampenfassungen genommen, das du finden konntest. Meistens muss es nun einmal schnell gehen und wir wollen einfach nur das Gröbste einrichten. Das kann sich nach einer Zeit in der eigenen Wahrnehmung bemerkbar machen. Schließlich ist ein schönes Licht im Zimmer essenziell für den Wohlfühlfaktor – vielleicht braucht es bei dir nur eine wärmere Variante für eine ganz andere Atmosphäre. Vielleicht muss aber auch ein optisches Upgrade an der Decke her.

Bedenke bei diesem Vorhaben allerdings, dass viele schickere Lampen den eigentlichen Faktor des Leuchtens vernachlässigen. Heißt: Oft ist das Licht mit diesen ausgefallenen Modellen nicht das Beste. Vielleicht braucht es in dem Fall noch gleich eine schöne Stehlampe mit dazu.

Verwendete Quellen: Pinterest, blesserhouse.com, familyhandyman.com

lkl Brigitte

Mehr zum Thema