Katze hat Durchfall: Was soll ich machen?

Deine Katze hat Durchfall und du fragst dich, wie du reagieren solltest? Wir stellen dir Symptome und Ursachen vor und erklären, was du machen kannst.

Katze hat Durchfall: Einleitung

Durchfall kommt bei Mensch und Tier von Zeit zu Zeit vor. Meistens steckt auch keine Krankheit dahinter und die Symptome sind schon nach kurzer Zeit wieder verflogen. Der Durchfall kann auch einfach als Reinigung des Körpers, um bestimmte Fremdkörper auszuscheiden, auftreten.

Entscheidend ist für die Analyse daher die Dauer vom Durchfall (länger als 1 Tag), als auch das sonstige Wohlbefinden deiner Katze. Welche Ursache den Durchfall von deinem geliebten Tier verursachen könnte, erfährst du jetzt.

Katze hat Durchfall: Mögliche Ursachen

  • Bakterien und Viren
  • Würmer
  • Allergische Reaktion auf Futter
  • Verdorbenes Futter
  • Vergiftung
  • Einnahme von Medikamenten
  • Katze hat anderes Tier gefressen
  • Verzehr bestimmter Lebensmittel (z. B. Süßigkeiten)
  • Stress (Umzug, Verlust von Umfeld etc.)
  • Krankheit (Infektion, Entzündung etc.)
Katze, krank

Katze hat Durchfall: Symptome

  • Der Kot der Katze ist von der Farbe und Beschaffenheit per se nicht immer identisch. Je nach Ernährung und Stoffwechsel können Unterschiede auftauchen, die keinen Anlass zur Sorge geben.
  • Für den Fall, dass der Kot jedoch nicht nur etwas weicher, sondern richtig dünnflüssig ist, solltest du deine Katze genauer beobachten.
  • Eine sehr helle Farbe könnte ein Anzeichen für eine Krankheit, zum Beispiel Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, dem Darm oder der Leber, darstellen.
  • Blut im Kot deutet auf eine Verletzung oder Entzündung im Darm hin, während Würmer im Kot ein klares Anzeichen für Wurmbefall sind.

Katze hat Durchfall: Maßnahmen

  • Zuerst solltest du die Ursache suchen. Hast du etwas am Futter geändert oder gibt es andere Symptome außer Durchfall, die auf eine Krankheit schließen lassen?
  • Wenn du den Durchfall zum ersten Mal wahrnimmst, gib deiner Katze die nächsten Stunden am besten kein Futter und beobachte, ob sich das Verdauungssystem wieder normalisiert. Achte jedoch darauf, der Katze ausreichend Wasser zur Verfügung zu stellen.
  • Nach dem Fastentag kannst du die Katze zunächst auf Schonkost mit geringen Mengen setzen, wenn der Durchfall bereits wieder verflogen ist. Als Schonkost eignet sich zum Beispiel Hühnchen ohne Knochen, oder Karotten.
  • Wenn sich der Durchfall nach einem Tag nicht gibt oder du schon vorher Anzeichen für eine Krankheit wahrnimmst, zögere nicht, unverzüglich zum Tierarzt zu gehen.
  • Nimm am besten eine Probe vom Kot mit zum Tierarzt, sodass dieser eine umfassende Analyse durchführen kann.

Deine Katze ist krank? Was dahintersteckt, wenn die Katze niest oder dich die Katze beißt, erfährst du hier.

Wenn du dich mit anderen über den Gang zum Tierarzt, die Gesundheit der Katze oder allgemein über Haustiere austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.