Kleine Matratzen-Kunde

Latex, Wasserbett oder Federkern? Alles, was Sie wissen müssen, damit auch Ihr Rücken das Wochenende in der Waagerechten genießen kann.

Naturlatexmatratzen sind durch die aufwendige Ernte des Latex und die Herstellungsweise sehr teuer. Immer nach dem Prüfzertifikat fragen: Oft werden doch künstliche Materialen verwendet. In Kombination mit einem guten Lattenrost ist der Liegekomfort optimal, weil sich die Latexmatratze an die Körperform anpasst. Wir verlieren nachts viel Wasser über die Haut. Deshalb hält die Matratze durch eine Auflage aus Naturmaterialien länger. Vor allem Rosshaar oder Schurwolle nehmen Feuchtigkeit gut auf. Wasserbetten sind eine schlaue Wahl, weil sie sich an jede Rückenform anpassen. Wichtig ist, dass sie richtig gefüllt sind. Zu wenig Wasser führt zu einem Hängematteneffekt, eine zu prall gefüllte Matratze fühlt sich an wie ein Brett. Im Winter darf man nicht vergessen das Wasser zu heizen. Ein zu kaltes Bett kann zu Nierenschäden führen. Wer zu zweit in einem Bett schläft und nicht genau gleich schwer ist, sollte zwei Matratzen wählen. Sonst gewinnt der Dickere.

Federkernmatratzen werden oft extrem günstig verkauft, halten dann aber auch nur ein paar Monate, weil das billige Material die Dauerbelastung nicht aushält. Deshalb ist es gut, einen Hersteller zu wählen, der eine Vollgarantie über viele Jahre gibt - auch wenn die Matratze dann mehr kostet.

Bettkästen sind generell nicht zu empfehlen. Unter dem Bett sollte ein Freiraum bleiben, damit die Matratze gut trocknen und lüften kann.

Beim Probeliegen im Laden ist es wichtig, spontan auf sein Körpergefühl zu hören. Und: Bestehen Sie darauf, dass die Matratze ausgepackt wird. Man würde ja auch keinen Schal in Plastikfolie anprobieren. Falls der Rücken trotz guter Beratung in den ersten Wochen schmerzt, kann das an der Umgewöhnung liegen. Ähnlich wie Muskelkater bei einem neuen Sport. Erst nach sechs bis acht Wochen hat der Körper sich an das neue Schlafgemach gewöhnt.

Text: Simone Lück
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.