Kleines Zimmer einrichten: 7 praktische Tipps zum Nachmachen

Wie du ein kleines Zimmer einrichten kannst, damit es größer und freundlicher wirkt, verraten wir dir hier. Sieben praktische Tipps zum Nachmachen!

Kleines Zimmer einrichten: 7 einfache Tipps zum Nachmachen

Dass wir in einem kleinen Zimmer Stauraum nutzen, ist ja wohl klar. Doch neben deckenhohen Regalen und passgenauen Einbauschränken können wir noch mehr tun, um ein kleines Zimmer einzurichten.

1. Einfarbiger Bodenbelag

Damit ein kleiner Raum von Beginn an richtig genutzt wird, solltest du schon beim Boden anfangen! Am besten eignet sich ein unifarbener Bodenbelag, den du im Idealfall mit der Wandfarbe abstimmst (siehe dazu auch den nächsten Punkt). Was auch funktioniert: dein Sofa farblich mit dem Boden abstimmen.

2. Helle Farben 

Mit hellen Farben liegst du bei kleinen Zimmern genau richtig! Denn die hellen Töne weiten den Raum optisch. Weißtöne, Beige, aber auch ein leichtes Grau sind hier optimal.

3. Lichtquellen setzen

Licht ist sooo wichtig. Um das richtige Ambiente zu schaffen, benötigst du nicht unbedingt eine große auffällige Stehlampe. Setze lieber auf mehrere Lichtquellen im Raum, wie zum Beispiel Wandleuchten – mit denen du zusätzlich noch Platz sparst. Auch indirektes Licht verschafft mehr Raumtiefe.

Tipp: Hänge lichtdurchlässige Vorhänge auf. Die schützen vor neugierigen Blicken, aber lassen Tageslicht ins Zimmer, wodurch es größer wirkt.

4. Zarte Möbel

Verzichte auf wuchtige Möbel, das lässt den Raum schnell überladen aussehen. Das kleine Zimmer wirkt weitläufiger, wenn du filigrane Möbel nutzt, zum Beispiel ein Bett ohne Kopfteil oder Stühle mit schlanken Beinen.

5. Farben abstimmen

Ein guter Trick ist, Möbel und Accessoires in der gleichen Farbe wie die der Wand zu kaufen. So fallen sie im Raum kaum auf und lassen ihn weiter wirken.

6. Ruhe schaffen

Damit der Raum nicht erschlagend wirkt, solltest du gezielt Ruhe schaffen. Das bedeutet zum einen Muster nicht zu viel einzusetzen, sondern sparsam und bedacht. Zum anderen Materialien nicht wild zu mixen, stattdessen diese sinnvoll arrangieren.

7. Spiegel aufhängen

Wenn du ein kleines Zimmer einrichtest, darfst du auf ein Möbelstück definitiv nicht verzichten: einen Spiegel. Ein großer Spiegel schafft optisch Weite im Raum und reflektiert zudem das Tageslicht (und wir wissen ja, wie wichtig Licht ist). Im Flur hingegen gibt es selten Fenster, da kannst du mit mehreren Spiegeln und Wandleuchten arbeiten. 

Ein kleines Zimmer einrichten ist gar nicht so schwer, oder? Die Ideen funktionieren auch im Schlafzimmer oder Wohnzimmer! Geht es bei dem Raum um den Flur, haben wir hier noch spezielle Tipps für dich: Kleiner Flur: So holst du das Beste raus! Auch im eigenen Grün hinterm Haus gibt es noch einiges rauszuholen: Kleiner Garten: So gestaltest du ihn richtig! Und für Küchen gibt es hier 10 Einrichtungs-Tipps für die Küche.

Videotipp: She Sheds: Ein Mini-Haus nur für mich!

She Sheds - Tiny House für Frauen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kleines Zimmer einrichten: 7 Tipps zum Nachmachen: Wohnzimmer mit schmalem Schreibtisch, Bodenspiegel und Sofa
Kleines Zimmer einrichten: 7 praktische Tipps zum Nachmachen

Wie du ein kleines Zimmer einrichten kannst, damit es größer und freundlicher wirkt, verraten wir dir hier. Sieben praktische Tipps zum Nachmachen!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden