VG-Wort Pixel

Küchenbeleuchtung Jeder Bereich erstrahlt im rechten Licht

Küchenbeleuchtung: Tipps für das richtige Licht
© Yury Ryzhenko / Shutterstock
Küchenbeleuchtung – von funktional bis Gemütlichkeitsfaktor – ist ein umfangreiches Thema. Damit du nicht die Übersicht verlierst, haben wir dir eine schöne Auswahl an Möglichkeiten für die Raumgestaltung zusammengestellt.

Die richtige Küchenbeleuchtung zu finden, kann eine knifflige Angelegenheit sein. Denn während eine gute, kraftvolle Beleuchtung zum Beispiel beim Schnippeln von Gemüse wichtig ist, sorgt grelles Licht auch schnell für eine ungemütliche Atmosphäre. Wir haben deshalb eine Mischung an Ideen zur Küchenbeleuchtung zusammengetragen, die dir im richtigen Moment geben, was du benötigst. 

Küchenbeleuchtung: Die Mischung macht's

Im Halbdunkeln mit scharfen Messern hantieren? Keine gute Idee. Am Küchentisch unter einer Neonröhre bzw. ihrem Nachfolger der LED-Leiste sitzen? Wenig einladend. Daher ist unser erster Tipp direkt: Setze bei deiner Küchenbeleuchtung lieber auf mehrere Lichtquellen, anstatt auf eine große. Dann kannst du je nach Bedarf zwischen den einzelnen Lampen, Strahlern oder indirektem Licht wechseln. Wie das aussehen kann, zeigen wir dir hier.

Küchenbeleuchtung im Arbeitsbereich – alle Kraft voraus

Egal, ob auf der Arbeitsfläche oder dem Herd – überall, wo du in der Küche mit scharfen Messern oder heißen Herdplatten und Co. arbeitest, solltest du dir eine gute Beleuchtung und damit ausreichende Sicht verschaffen. Strahler, Spots oder LED-Leisten, die unter den Oberschränken befestigt werden, sind ideal. Unauffällig oder gar unsichtbar, wenn sie ausgeschaltet sind, bieten sie dir auf Wunsch maximale Leistung.

Affiliate Link
Toom: Strahlerleiste
Jetzt shoppen
59,99 €

Drei mögliche Varianten:

LED-Leisten verschwinden meist unter den Küchenschränken und geben sich somit erst zu erkennen, wenn du sie brauchst, sprich sie einschaltest. Zwar gibt es auch hier die eine oder andere Variation der Optik, doch im Grunde sind sie lediglich durch ihre Länge und ihre Fassung zu unterscheiden. Insgesamt sind LED-Leisten bei der Küchenbeleuchtung immer eine gute Idee.

Affiliate Link
Toom: LED-Unterbauleuchten / verschiedene Modelle & Längen
Jetzt shoppen
29,99 €

Tipp: Manche Modelle gibt es zum Dimmen und zum Teil mit Fernbedienung. So kannst du nach Beendigung deiner vermeintlich gefährlicheren Aufgaben auch auf ein dezenteres Licht zurückgreifen. Weniger hell leuchtend können dann auch LED-Leisten für eine gemütliche Stimmung sorgen.

Affiliate Link
Soaiy: Unterbauleuchte / dimmbar / 3 Lichtfarben
Jetzt shoppen
13,95 €

Auch kleinere Strahler, die nicht unter, sondern auf den Oberschränken montiert werden, oder Klemmleuchten, die an offenen Regalen befestigt werden, können dir gezielt das passende Maß an Helligkeit liefern. Oftmals sind diese zwar für Bücherregale konzipiert – praktisch und funktional sind sie aber auch in der Küche.

Affiliate Link
Stiltalent by toom: Klemmleuchte "Whitely"
Jetzt shoppen
14,99 €

Welche Deckenlampe für welchen Bereich?

Wenn du deinen Esstisch in der Küche hast, macht eine schöne Deckenlampe besonders viel Sinn. Immerhin möchten du und alle weiteren hungrigen Mäuler gern sehen, was auf den Tisch kommt bzw. was man auf dem Teller hat. Entsprechend deiner Kücheneinrichtung sind dir kaum Grenzen gesetzt. Lediglich das Leuchtmittel selbst sollte ausreichend Kraft haben, aber auch nicht zu grell beleuchten. Die Auswahl an Deckenlampen ist enorm und reicht von einer einzelnen Lampe mit Lampenschirm über eine Kombination an Strahlern bis hin zu modernen, ungewöhnlichen Konstruktionen, etwa einer Ansammlung an stylischen Glühbirnen.  

Affiliate Link
Eglo: Deckenlampe aus Holz & Metall / E27-Fassung
Jetzt shoppen
51,31 €

Willst du mit einer Deckenlampe lieber eine Grundhelligkeit im Raum schaffen? Soll bzw. muss diese nicht über einem Essplatz hängen? Dann kannst auch eine Deckenlampe wählen, die ihrem Namen gerecht wird und direkt an der Decke sitzt. Hier bieten sich eine schlichte, halbrunde Lampe oder auch sogenannte Wohnraumstrahler bestens an.

Affiliate Link
Toom: LED-Wohnraumstrahler
Jetzt shoppen
34,99 €

Drei mögliche Varianten:

Wie wäre es mit ein wenig Farbe in der Küche? Dafür müssen nicht immer nur bunte Gemüse- oder Obstsorten sorgen. Auch deine Einrichtung, in diesem Fall deine Küchenbeleuchtung, könnte als Farbakzent für eine freundliche Stimmung in der Küche sorgen.

Affiliate Link
Briloner Leuchten: Deckenleuchte / Strahler verstellbar / E14-Fassung
Jetzt shoppen
39,95 €

Nicht ganz so farbenfroh, doch nicht weniger dekorativ, ist dieses Exemplar in mattem Schwarz und einer kupferfarbenen Innenseite. Durch den blickdichten Lampenschirm kannst du ganz gezielt deinen Essplatz beleuchten.

Affiliate Link
Toom: Hängeleuchte / Schwarz-Kupfer
Jetzt shoppen
64,99 €

Wenn du eher den minimalistischen Einrichtungsstil bevorzugst und auch deine Küchenbeleuchtung lieber schlicht halten möchtest, könnte dir diese Pendelleuchte gefallen. Ihr simples und gerade dadurch stylisches Design passt in jede Küche.

Affiliate Link
Toom: Pendelleuchte "Beton"
Jetzt shoppen
7,99 €

Akzente setzen: Dezente Lichtquellen für ein schönes Ambiente

Selbst wenn du vielleicht keine Hobbyköchin bist und so wenig Zeit wie möglich in deiner Küche verbringen möchtest, ist es dennoch wichtig, auch hier für Gemütlichkeit zu sorgen. Kleine Tischlampen sorgen geschmackvoll für gedämpftes Licht. Je nach Größe der Küche reicht oft schon eine einzelne dieser Lichtquellen, um den Raum ausreichend zu erhellen. Gerade in Situationen wie etwa der Snacksuche im Süßigkeitenregal – Verzeihung, wir meinen natürlich den Griff in die Obstschale –, die keine grelle Festtagsbeleuchtung benötigen, ist diese Art der Küchenbeleuchtung völlig ausreichend und deutlich gemütlicher.

Affiliate Link
Toom: kleine Tischleuchte
Jetzt shoppen
34,99 €

Eine super Alternative sind indirekte Lichtquellen. Ob als Schlauch oder Leiste auf den Oberschränken oder kleine Spots, die in Schränken mit Glasscheiben leuchten – auch hier gilt: Ohne die gesamte Küche in blendend-helles Licht zu tauchen, sorgen sie für eine dezente Küchenbeleuchtung und eine angenehme Atmosphäre.

Ausgefallenere Lampen: Darf es etwas Besonderes sein? 

War bei den genannten Küchenbeleuchtung-Ideen noch nicht die passende Lampe dabei? Keine Angst, wir sind mit unseren Vorschlägen noch lange nicht am Ende. Eine schöne Küchenbeleuchtung zu finden, ist eben nicht ganz einfach. Lass dich von der Fülle an Möglichkeiten nicht überfordern, sondern mache dir einen genauen Plan für deine Küchenbeleuchtung. Wenn du mit dem ein oder anderen Stück gern von der Norm abweichen willst, hast du bei Küchenlampen noch einmal eine ganz andere, noch größere Auswahl. Ungewöhnliche Formen oder spezielle Farben – wir haben dir ein paar spannende Beispiele mitgebracht.

Wie wäre es etwa mit diesem Modell, das durch das schwarze und kupferfarbene Metall einen tollen Industriecharme versprüht und deiner Küche etwas sehr Markantes verleiht?

Affiliate Link
Eglo: Deckenleuchte / E27-Fassung
Jetzt shoppen
70,26 €

Oder stehst du vielleicht mehr auf edel-glänzendes Kupfer? Dann könnte diese Küchenbeleuchtung ein toller Hingucker über deinem Essplatz werden. Mit vier verstellbaren Strahlern, die gedreht und gekippt werden können, kann jeder Bereich individuell ausgeleuchtet werden.

Affiliate Link
Hofstein: Deckenleuchte mit vier Strahlern / verstellbar / E14-Fassung
Jetzt shoppen
69,99 €

Sowohl über einem Esstisch als auch über einer Kücheninsel macht sich dieses Retromodell perfekt. Vermeintlich aus einem alten Wasserrohr gefertigt, verleiht die Hängeleuchte deiner Küche garantiert einen individuellen Look. Fünf Fassungen für E27-Leuchtmittel sorgen dafür, dass zudem auch ausreichend Licht erstrahlt.

Affiliate Link
CClife: Hängeleuchte aus Wasserrohr & 5 E27-Glühbirnen
Jetzt shoppen
42,95 €

Ebenfalls eher rustikal und im Industrial-Stil schickt sich dieses Modell an, deine Küchenbeleuchtung zu einem Mittelpunkt des Raumes werden zu lassen.

Affiliate Link
Toom: Hängeleuchte / metallic / Industrial
Jetzt shoppen
99,99 €

Deutlich verspielter und vor allem weniger als Küchenbeleuchtung denn als Dekoelement begeistert uns dieser Lichterschriftzug. Was sagst du? Schenkst du uns ein Lächeln?

Affiliate Link
Toom: Tischleuchte "Smile"
Jetzt shoppen
12,99 €

Beleuchtungsstärke und Farbe des Lichtes – das solltest du wissen

Grob vereinfacht beschrieben, gibt die Beleuchtungsstärke an, wie viel Licht auf eine bestimmt Fläche strahlt. Diese Angabe ist somit besonders wichtig, wenn es um die Ausleuchtung von Arbeitsflächen in der Küche geht. Stelle also bei der Wahl deiner Küchenbeleuchtung sicher, dass vor allem dort die Lampe / die Fassung auch für entsprechende Glühbirnen und sonstige Leuchtmittel vorgesehen ist. 

Ein Beispiel aus dem Alltag: In einem öffentlichen Büro muss die Beleuchtungsstärke am Schreibtisch 500lx (Lux) betragen. Dies ist aufgrund von Arbeitsschutz und Personensicherheit vorgeschrieben. 

Für deine Küchenbeleuchtung bedeutet das: Pro Quadratmeter solltest du 500 Lumen einplanen. In Bereichen, in denen du primär sitzt und schlemmst, reichen ggf. auch 300 Lumen aus.

Wenn es um die Lichtfarbe geht, empfehlen die meisten Experten, ein neutralweißes Licht zu wählen. Die Grundbeleuchtung, sprich der Bereich des Küchentischs, kann hingegen auch in ein warmweißes Licht getaucht werden.

Küchenbeleuchtung planen in drei Schritten

Wie du siehst, ist es wichtig, für seine Küchenbeleuchtung ein Konzept zu haben. Während wir uns über die Schlafzimmerbeleuchtung weniger Gedanken machen müssen und einfach mal über eine hübsche Lampe für den Nachttisch "stolpern" können, müssen wir die Küchenbeleuchtung planen. Anders als im Rest der Wohnung ist es hier von großer Bedeutung, dass du die entscheidenden Bereiche ausreichend beleuchtest. Daher solltest du dir bei der Küchenbeleuchtung erst einen genauen Plan machen, was du benötigst, Ideen sammeln und dann nach der Optik gehen. 

Drei Schritte zum Küchenbeleuchtungs-Konzept

  1. Raumgröße ermitteln & benötigte Beleuchtungsstärke errechnen (500 Lumen x Quadratmeter)
  2. Überlegung: Welcher Bereich muss besonders hell sein; welcher Bereich soll ein gemütliches Licht bekommen?
  3. Passende Leuchtmittel und Lampen auswählen

Ideen, wie die Küchenbeleuchtung aussehen könnte, haben wir dir bereits geliefert. Nun bist du an der Reihe. Viel Spaß bei der Planung und Umsetzung!


Mehr zum Thema