Micro Living – der perfekte Wohntrend, wenn du ...

Was hinter dem Trend Micro Living steckt und für wen er interessant ist, erfährst du hier!

Micro Living – was heißt das eigentlich? Von Micro Living spricht man bei kleinen Wohnungen, die durchschnittlich 20 bis 35 Quadratmeter groß sind. Auf dieser Fläche werden verschiedene Wohnbereiche untergebracht:

  • Schlafplatz
  • Sitzecke
  • Küche
  • Arbeitsplatz
  • Badezimmer

So einen kleinen Wohnkosmos gibt es häufig bereits möbiliert zu mieten, der neue Bewohner kann mit seinen sieben Sachen also gleich einziehen. Auf dem geringen Raum kommen multifunktionale Möbel zum Einsatz, so verschwindet beispielsweise die Spüle unter der Arbeitsplatte, und nur die nötigste Ausstattung zieht in das Micro-Apartment – dann heißt es kleine Kochnische statt großzügiger Designerküche.

In einigen solcher Apartment-Häuser gibt es gemeinsam genutzte Räume für alle, wie Eventküche, Fitnessstudio oder Loungeecken. Je nach Preissegment bieten einige Anbieter Wohnungen mit Smart Home-Lösungen oder, in sogenannten Serviced Apartments, zusätzlichen Service an, wie Wäschedienst oder Frühstück.

Das Wohnkonzept findet vor allem in Großstädten Anklang, auch das Hotelgewerbe hat dieses Konzept mit seinen schicken Mikrohotels bereits aufgegriffen, so wird der Geldbeutel in teuren Metropolen etwas geschont. Wer in einem Micro-Apartment wohnt, verzichtet vielleicht gerne auf Platz, doch wünscht sich dennoch ein gewissen Komfort, eine zentrale Lage, kurze Wege und eine optimale Infrastruktur.

Micro Living für Studenten, Singles und Minimalisten

Eine Mikro-Wohnung ist für Studenten eine gute Alternative zum WG-Leben, aber nicht nur als Studentenbude interessant: 2018 gab es laut Statista 17,33 Millionen Einpersonenhaushalte, im Vergleich dazu waren es 1998 nur 13,29 Millionen und 1993 12,37 Millionen. Und nicht nur die Singlehaushalte nehmen zu: Viele Menschen zieht es in die Stadt, 2050 sollen schätzungsweise 84 Prozent der Deutschen in Städten leben, auch jetzt schon wird Wohnraum knapper – und teurer.

Neben der Verdichtung in Städten ist das Wohnen auf Zeit ein weiterer wichtiger Aspekt: So verlaufen Lebensläufe deutlich dynamischer, Jobwechsel, damit verbundene Umzüge in andere Städte und Länder, Berufspendler, Expats oder digitale Nomaden – Arbeiten ist mobiler geworden und das Wohnen passt sich dem an. 

Minimalismus und Shareconomy

Weniger ist mehr: Der Minimalismus zieht seit Jahren verstärkt in die Wohnungen und Köpfe der Menschen. Was ist wirklich wichtig, welche Gegenstände brauche ich wirklich und muss es die 120 Quadratmeter Wohnung mit Dachterrasse sein – oder reichen doch 35 Quadratmeter ...? Bedürfnisse werden hinterfragt, bewusster und nachhaltiger Konsum wird wichtiger und auch die Shareconomy – also teilen statt besitzen – gewinnt mehr an Bedeutung.

She Sheds - Tiny House für Frauen

Micro Living: Ist das etwas für mich?

Die kleinen Wohnungen bieten häufig viel Komfort, doch trotz multifunktionaler Möbel und platzsparender Einrichtungen, ist der vorhandene Platz nun mal begrenzt. Wer glaubt, dass es in einem Mini-Apartment automatisch ordentlich ist, sollte sich nicht zu früh freuen. Denn gerade die limitierten Stauraummöglichkeiten verlangen von seinem Bewohner konstantes Ordnung halten und unter Umständen auch Verzicht auf (zu viele) Dinge ...

In besonders teuren Städten sind solche kleinen Wohnungen eine Option, preisgünstiger zu wohnen. Zudem liegen sie häufig in einer zentralen Lage und sind mehr oder weniger innovativ ausgestattet

Wer also Wert legt auf ...

  • ... eine gute Lage im urbanem Raum,
  • ... preiswert(er)es wohnen und zudem
  • ... bereit ist, auf unnötige Gegenstände zu verzichten, der könnte sich im Micro Living wohlfühlen. 

Wer Lust hat, sein Leben auf wenigen Quadratmetern vorher mal auszutesten, besucht im nächsten Urlaub die "Tiny House Community" im tiefsten Bayern ... 

Lesetipp: So schick und easy lässt sich eine Einzimmerwohnung einrichten! Weitere Tipps und Ideen ein kleines Zimmer einzurichten, gibt es hier. 

Du bist Deko-Queen, Minimalist oder einfach nur auf der Suche nach einem neuen Stil? Dann stöbere mal durch die BRIGITTE Community – dort findest du andere Gleichgesinnte. 

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.