Leben im Mini-Haus: So schmal und doch so geräumig!

Dieses Haus ist wirklich putzig und wirkt von außen sehr schmal und klein. Doch schau es dir mal von innen an! Wirklich verblüffend!

Mini-Häuser sind wirklich schnuckelig anzuschauen. Doch dieses schmale Haus, das im Westen von Tokyo steht, darf man nicht unterschätzen. Von außen macht es wirklich was her - man beachte die niedliche dreieckige Grundfläche. Doch man fragt sich: Wie eng kann das nur von innen sein?

Aber der Schein trügt! Das 55,24 Quadratmeter große Haus, das vom 'Mizuishi Architects Atelier' entworfen wurde, besitzt zwei Etagen und ist wirklich überraschend geräumig. Im Erdgeschoss befinden sich das Schlafzimmer und das Badezimmer:

Die Küche und das Wohnzimmer sind auf der ersten Etage angesiedelt. Außerdem befindet sich hier ein Mini-Balkon, der zwar zu schmal für einen Tisch ist, jedoch durchaus die Möglichkeit bietet, frische Luft zu schnappen.

Das Haus liegt übrigens zwischen einem Fluss und einer Straße. Von der ersten Etage hat man einen tollen Ausblick zum Wasser:

Außerdem gibt es eine Zwischenebene, auch Mezzanin genannt, in welcher sich das Spielzimmer befindet. Letzteres ist von der ersten Etage durch eine Leiter erreichbar und ist quasi wie ein weiteres Stockwerk.

Viele Fenster, hohe Decken und helle Wände lassen das Haus wirklich freundlich und groß wirken. Die Architekten konzipierten das Haus für eine dreiköpfige Familie. Und die finden wirklich genügend Platz, denn wie heißt es so schon: "Platz ist in der kleinsten Hütte." Und dieses Häuschen ist tatsächlich größer als gedacht.

Hier würden wir glatt einziehen wollen!

Wir haben für euch übrigens 5 geniale Tricks, mit denen kleine Räume mit wenig Aufwand viel größer wirken. 

Videoempfehlung:

DIY: So hast du deinen Schmuck immer im Blick
Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.