Muskelkater: No Problem!

Nach dem letzten Besuch im Fitnessstudio hatte ich einen schrecklichen Muskelkater. Wie bekomme ich den schnell wieder los?

Diese Frage haben wir in der Brigitte.de-Community gestellt.

Entdeckung: Eine neue Katzenrasse wurde in der Wildnis entdeckt

Die beste Antwort

Von Horus:

Guckt im Sportforum nach, im festgepinnten Strang mit Ratschlägen und Tipps - in den letzten paar Postings gehts um Muskelkater.

Kurzfassung:

- Wärme hilft. Also warmes Bad, warme Dusche, Sauna, wenns ganz schlimm ist warme Wickel mit Entspannungsessenzen - Moderate Bewegung hilft, da dies die Durchblutung und damit den Heilungsprozess fördert. Aber bitte nicht die gleiche Bewegung, die zum Muskelkater geführt hat - der viel gehörte Ratschlag, "bei Muskelkater das Gleiche nochmals" ist veraltet und kontraproduktiv. Am besten tun entspannte Spaziergänge, Radfahren (außer der Muskelkater komme vom Radfahren), Schwimmen (Wasser entspannt und massiert sanft). - Wärmende Entspannungscrèmes - Geduld. Muskelkater klingt von selber ab.

Ob Massage hilft, ist umstritten. Sie kann lindern. Sie kann aber den schmerzenden Muskel noch weiter stressen.

Muskelkater stammt nicht, wie lange vermutet, von Stoffwechsel-Abfallprodukten im Muskel, sondern höchstwahrscheinlich von winzigen Entzündungen und Risschen innerhalb der Muskelfasern, aufgrund von Überbelastung. Muskelkater ist also eigentlich eine kleine Verletzung. Dementsprechend die Therapie: Wärme, Entspannung, Durchblutung fördern. Aber nicht belasten.

Womit auch gesagt ist, dass Muskelkater nicht gesund ist. Und auch nicht, wie man oft hört, notwendig für den Trainingsfortschritt. Er sollte wie jede andere Verletzung vermieden werden. Aber ich weiss aus eigener Erfahrung, dass das nicht immer funktioniert ...

Die Antwort wird mit einem Hörbuch aus der neuen BRIGITTE-Reihe Starke Stimmen ausgezeichnet.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.