Neue Looks fürs Bad: Natur und Nostalgie

Ein Bad zum Wohlfühlen: Hier kommen zwei sommerfrische Exemplare voll Natur und Nostalgie - und die passenden Accessoires dazu.

Der Natur-Look: Viel Holz und warme Töne!

Rückzugsort: Naturmaterialien und ein Mix aus Braun, Weiß und Terrakotta machen das Badezimmer richtig gemütlich.

Tapete "Broadway Flock": Manuel Canovas; Bodenfliesen "Format": Iris Ceramica; Badvorleger: Interfrotta; Regal, weiße Handtücher, Vasen: Ikea; Korb im Regal: Die Wäscherei; farbige Handtücher: Bagno Bad; Waage: Mückel; Stuhl: Vitra; Hängeleuchten: Tobias Grau; Jalousie: Teba.

Home-Spa: ein Bad zum Abtauchen mit Pool-Gefühl

In die Wanne mit dem schön hohen Rand kann man wie in einen kleinen Pool eintauchen. Die sanften Beige-Braun-Töne der Wand- und Bodenfliesen mildern das glänzende Weiß der Badewannenverkleidung.

Badewanne "Happy D": Duravit; Armatur "Jamie Drake": THG Paris; Wandfliesen "Orlov": Iris Ceramica; Schwamm: B.A.D. Eppendorf; Vasen, Badewannenablage, Seifenschale: Ikea; grüner Seifenspender: Bagno Bad; Rückenbürste: Maßstab.

Mit allen Sinnen genießen

Holz, Korb, Filz und Keramik - diese Mischung hat ihren Reiz. Und das nicht nur optisch. Berührt man verschiedene Materialien, stimuliert das die sinnliche Wahrnehmung.

Von links nach rechts: Handtuchleiter: Bagno Bad; faltbarer Wäschekorb: Giesen; Flechtkorb mit Deckel: Flamant; Duschwanne "Starck" mit Holzeinleger: Duravit; Hocker: Die Wäscherei; Gesichtsbürste: Butlers; Handbürste: House of Fitz; Showergel: Maßstab; Schale: Ikea; silberne Dose: B.A.D. Eppendorf; Waschtisch: Falper; Teppich aus Wollfilzkieseln: Contemporary South African Handcraft; Armatur: THG Paris; Zahnputzbecher: B.A.D. Eppendorf; Korbdose: Die Wäscherei.

Alles für den Natur-Look

  1. Ausladend: Dem aktuellen Trend zu gerundeten, organischen Formen entspricht die Wanne "Pear" mit ihrem bauchigen Volumen und dem schmalen Randprofil (Agape, 8573 Euro).
  2. Anregend: Mit der herrlich duftenden Feigenbaumöl- Seife und der Massagebürste aus Naturborsten kann man seine Haut auf den Sommer vorbereiten (Côté Bastide, 8 Euro bzw. Ninelives, 4,15 Euro).
  3. Kantig: Den "Quadro"-Waschtisch aus glänzend weißer Keramik gibt es in verschieden großen Ausführungen (High Tech Design, ab 740 Euro).
  4. Edel: Der Seifenspender ist aus sandfarbenem Steinzeug (13 x 7 x 7 cm, Impressionen, 14,95 Euro)
  5. Luxuriös: Um die Haut mal so richtig zu verwöhnen, eignen sich ein Peeling und eine reichhaltige Körpercreme (Côté Bastide, 12 bzw. 30 Euro).
  6. Schmeichelweich: Diese Pantoletten sind aus anschmiegsamem Rindsleder. Nur in Braun erhältlich, Größen von 37 bis 45 (Culti, ab 128 Euro).
  7. Flauschig: In vielen wunderschönen Farbtönen gibt es die weichen Handtücher (50 x 100 cm, Esprit home, 9,95 Euro).
  8. Einzigartig: Die Deckelkörbe aus geschältem Rattan sind handgeflochten, jedes Stück ist ein Unikat (Dreierset, Durchmesser 10, 15 bzw. 20 cm, Ikea, 10 Euro).

Der Nostalgie-Look: Verspielte Accessoires, zarte Farben und ein Hauch Orient

Inspirationsquelle: Sie haben eine romantische Ader oder einen Hang zur Nostalgie? Wenn Sie Ihr Bad neu in diesem Stil gestalten möchten, dann sammeln Sie doch alles, was Ihnen in die Hände fällt und verspielt und blumig ist. Eine schöne Schachtel, antiker Schmuck, ein gemaltes Bild oder duftende Seifen: Solche Fundstücke machen Ihr Badezimmer zu etwas ganz Besonderem. Stellen Sie sich einfach ein kleines Sortiment mit verschiedenen Farben und Mustern zusammen. Das funktioniert natürlich auch für jeden anderen Look - erlaubt ist, was Ihnen gefällt.

Pure Romantik

Schnörkel hier und da, zartes Rosa und ein großes Blumenbild

Badewanne "Excelsior Bath", Armatur "England", Waschtisch "Bristol": Traditional Bathrooms; Badvorleger: Bagno Bad; Wandbild "Springrose Bianco": Bisazza; Spiegel: Patio Antiques; Lampen, Laterne: Souk; Beistelltisch: Clic; Kerze: Die Wäscherei; rosa Wandfarbe "D2.10.70": Maleco

Ruhe-Oase: Ein Bad zum Träumen

Blühender Wandschmuck: Vor dem romantischen Bild mit pompösen Rosenblüten macht der weiße Stuhl eine filigrane Figur. Die Mosaikfliesen sind bereits mit Netzverbund verarbeitet und können so ganz einfach auf die Wand gebracht werden. In Kombination mit zartem Rosé und feinem Grün wird der Romantik-Look perfekt.

Stuhl: Knoll International; Wandbild, individuell angefertigt: Bisazza; Hemd: Sunday in Bed; Leuchte: Ikea; Vase: Souk

Stilvoll dem Alltag entfliehen

Die perfekte Abstimmung der leicht gedeckten Farben und lieblichen Accessoires wirkt sehr harmonisch.

Von links nach rechts; Handtuchwärmer: Traditonal Bathrooms; Handtuch lila: Ikea; Handtücher rosa, Kulturtasche: Olivier Desforges; Schlafbrille: Sunday in Bed; Kasten silber: Die Wäscherei; Waschtisch, Armatur: Traditional Bathrooms; Haken: Souk; Handtücher: Olivier Desforges; Seife: Sunday in Bed; Seifenschale, Rasierpinsel: B.A.D. Eppendorf; Teppich: Bagno Bad; Puschen rot: Sunday in Bed; Puschen hell: Wohndesign Hansch; Badewanne: Traditional Bathrooms; Hängeleuchter, Handtuch lila: Ikea; Handtuch rosa: B.A.D. Eppendorf

Alles für den Nostalgie Look:

  1. Zweisam: Doppelt schön ist die minimalistische Dusche "A2": Eine große Glasscheibe trennt den Nassbereich für zwei vom übrigen Badezimmer (Agape, ab 2249 Euro).
  2. Verspielt: Der Tisch "Lindved" ist aus Metall (Ø 50 cm, Ikea, 14,95 Euro).
  3. Wohlriechend: Edle Duftserie "Thé" (Culti, Kerzen ab 16 Euro, Raumduft ab 45 Euro).
  4. Formschön: Aus einem Stein, der sich Peperino nennt und den es sowohl in Grau als auch in Pink gibt, ist dieses Waschbecken "Le Pietre" gearbeitet (Ø 42 cm, Ceramica Globo, 500 Euro).
  5. Elegant: Das Schmucktäschchen aus Leder und Stoff schützt, was lieb und teuer ist (Artedona, 152 Euro).
  6. Kuschelig: Flauschiger Frottee in knalligen Farben ist der Stoff, aus dem die kurzen Bademäntel der neuen Badkollektion von Esprit sind (Größe S bis XL, Esprit home, 59,95 Euro).
  7. Üppig: Der Flakon aus farbigem Kristallglas wird in der traditionsreichen Kristallglasmanufaktur Theresienthal gefertigt - ein Schmuckstück fürs Bad (Höhe 16 cm, Artedona, 125 Euro).

Die neuesten Tipps und Trends fürs Bad

Aufkleben: Mit Glasdekorfolie, die optisch matt geätztem Glas entspricht, können Sie Duschabtrennungen und Spiegel nachträglich verschönern (Ifoha, ab 9,23 Euro/m2).

Aufheizen: Mit einer dünnen Folie, die auf die Rückseite geklebt wird, gehören beschlagene Spiegel der Vergangenheit an. Haarfeine Heizdrähte in der Folie sorgen für eine Erwärmung des Spiegels auf 18 Grad, Wasserdampf kann nicht mehr kondensieren (BadModul Solutions, ab 38,70 Euro).

Reinlaufen: Ohne Schwelle, ohne Tür und auch ohne Wanne möglich: barrierefreie Dusche "Walk-in" (Artweger, ab 1100 Euro).

Planen: Unter www.aqua-cultura.de können Sie sich Badplaner in ganz Deutschland vermitteln lassen. Lesen: Vinny Lee, "Bäder zum Wohlfühlen" (Christian Verlag, 36 Euro).

BRIGITTE: 11/08 Fotos: Gaby Zimmermann Produktion: Peter Fehrentz
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.