No Problem!

Beim Öffnen meines Kleiderschranks flog mir kürzlich eine Motte entgegen. Woran erkenne ich, ob Motten in meinen Kleidern waren? Was kann ich tun, damit sie sich nicht (mehr) einnisten?

Diese Frage haben wir in der Brigitte.de-Community gestellt.

Katze werden die Krallen geschnitten

Die beste Antwort

Von Ila:

Wenn du's merkst, ist's wohl schon zu spät: Gespinst, Löcher, vielleicht sogar Larven/ Maden. Würde mir eine aus dem Kleiderschrank entgegenfliegen, wäre das für mich schon ein Indizienbeweis (Ich würde ebensowenig glauben, dass sie sich in der Adresse geirrt hat, wie wenn eine nackte Frau aus dem Schrank steigen würde).

Also Notmaßnahmen ergreifen: Alles wollig-pelzige entweder waschen oder zwei Tage tiefkühlen. Wer eine Sauna hat, kann das Alternativprogramm fahren. Angeblich funktioniert auch der Trockner, den sogar Pullis schadlos überstehen sollen, wenn sie in TROCKENEM Zustand in einen Kissenbezug gepackt werden (das bezieht sich jetzt auf die Motten, auch wenn es nackten Frauen grundsätzlich vielleicht nicht schaden würde. Mal davon abgesehen, dass die wenigsten in einen Kissenbezug passen).

Anschließend das, was bereits vorher hätte geschehen sollen:

1. Kleidung, die nicht regelmäßig getragen wird, waschen/reinigen (in diesem Fall ja geschehen), denn Schweiß, Hautschuppen, Speisereste, auch in winzigen Spuren, locken Motten an

2. verpacken: in dicht schließende Beutel/Behälter/Kleidersäcke; auch Einwickeln in Zeitungspapier soll Motten fernhalten

3. Schränke reinigen, Kleidung regelmäßig lüften

4. Repellents anbringen: natürliche sind ätherische Öle wie Lavendel (als Kraut), Orangenschale, Kampfer (bäääh), Zedernholz...

5. ist nichts für mich, aber manche haben kein Problem mit dem, was die Chemische Industrie so anbietet

6. Pheromonfallen aufstellen: die locken zwar Motten an, aber gezielt die männlichen, die dann für ihren Job zur Arterhaltung nicht mehr zur Verfügung stehen. Mottenweibchen werden nicht durch den Heiligen Geist...

Noch eine ungesicherte Nachbemerkung zur Ausgangsfrage: Hat die Motte jetzt oder hat sie noch nicht (weil ihr vielleicht meine Kaschmirs nicht gefallen)? Fliegen sie eher tief, sind sie noch auf der Suche nach dem optimalen Kinderheim, wenn sie ihre Eier-Last los sind, sind sie auch wieder in Stimmung für Höhenflüge. Aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

Die Antwort wird mit einem Hörbuch aus der neuen BRIGITTE-Reihe Starke Stimmen ausgezeichnet.

Weitere Tipps der Userinnen finden Sie direkt in der Brigitte.de-Community.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.