No Problem!

Die dunklen, naßkalten Novembertage stehen bevor. Was machen Sie, um die positive Sommerstimmung zu behalten?

Diese Frage haben wir in der Brigitte.de-Community gestellt.

Sie sprüht etwas auf ihre Duschwand. Das Ergebnis ist verblüffend

Die beste Antwort

Von oolivia:

1. Der Kälte trotzen, auch und gerade bei Minusgraden, kleiden als wären es 30 Grad im Schatten.

2. Weiterhin mit Sonnencreme eincremen und abends mit Aftersun.

3. Ins Freibad einbrechen.

4. Mein Cabrio (wenn ich eins hätte) auch bei Schneesturm geöffnet lassen.

5. Keine Socken.

6. Mich in den Biergarten setzen und auf die Bedienung warten.

7. Sommersalate statt Eintopf.

8. Picknick mit Thermojacke.

9. Eine klimatisierte Wellnessoase aufsuchen.

10. Abends Aioli mit Stangenbrot auf den Tisch stellen.

11. Flirten als wäre es Frühling.

12. Urlaubskataloge auf den Tisch legen.

13. Urlaubsvideos ansehen.

14. Urlaubsfotos ansehen.

15. Urlaubsdias ansehen.

16. Über den Flughafen bummeln.

17. Abends in eine Kneipe und so tun, als ob alles "all inclusive" wäre.

18. Morgens, nach dem Aufstehen Geld aufs Kopfkissen legen fürs Zimmermädchen (es kommt zwar nicht, aber Phantasie ist ja alles)

19. Öfters Brunchen gehen.

20. In Düsseldorf über den Burgplatz laufen - das ist wie Urlaub.

Die Antwort wird mit einem Hörbuch aus der neuen BRIGITTE-Reihe Starke Stimmen ausgezeichnet.

Weitere Tipps der Userinnen finden Sie direkt in der Brigitte.de-Community

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.