No Problem!

Was muss ich beachten, wenn ich eine TV-Karte für meinen Computer kaufe? Kann ich jede nehmen? Welche Voraussetzungen muss der Computer haben?

Diese Frage haben wir in der Brigitte.de-Community gestellt.

DIY: So einfach könnte ihr euer eigenes Raumspray und WC-Steine herstellen

Die beste Antwort

Von Dalila: DVB-S (Digital Video über Satellit) braucht einen Anschluss an die Sat-Schüssel. DVB-T(Digital Video Terrestrisch) hat eine eigene Antenne dabei. DVB-C (Digital Video per Kabelanschluss) wenn man Kabelfernsehen hat. Und es gibt auch USB-TV-Sticks. Klein und praktisch. Die sind für DVB-T gedacht. Die Grafikkarte sollte schon eine neuere sein. Und nicht so billig. Ab 70 Euro gibt es völlig ausreichende. Der PC sollte der neueren Genaeration angehören, also so circa 2 Jahre alt sein. Speicher: mindestens 512 MB. Und wer dann Fernsehsendungen aufnehmen will, braucht schon eine Festplatte mit circa 80 GB freiem Speicher. Aber bitte vorher informieren, ob im Wohnbereich auch DVB-T möglich ist! Ist es nämlich noch nicht überall.

Die Antwort wird mit einem Hörbuch aus der neuen BRIGITTE-Reihe Starke Stimmen ausgezeichnet.

Weitere Tipps der Userinnen finden Sie direkt in der Brigitte.de-Community.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.