VG-Wort Pixel

Origami-Tiere So faltet ihr Huhn, Hase und Hund

Origami-Tiere: Huhn, Hase und Hund
© makerist
Du suchst noch eine süße Bastelidee für Ostern? Da kommen Huhn, Hase und Hund gerade recht. Wie du die Origami-Tiere faltest, erfährst du hier.

Ob als Deko im Osterkörbchen oder mit einer Kordel versehen als Anhänger am Osterstrauß – die Origami-Tiere machen an Ostern überall eine gute Figur und sind mit der einfachen Faltanleitung schnell gebastelt.

Als Material für die Origami-Tiere brauchst du:

  • Farbiges Bastelpapier (quadratisch); Tipp: Du kannst die Figuren beliebig groß machen, abhängig davon, wie groß dein Papier ist
  • Papier-Reste zum Verzieren
  • Schere
  • Kleber
  • Stift (schwarz)

Origami-Tiere falten: Der Hase

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 1
© makerist

Lege eine Spitze zur diagonal gegenüberliegenden Spitze, sodass ein Dreieck entsteht.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 2
© makerist

Falte das Dreieck in der Mitte zusammen.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 3
© makerist

Klappe den unteren Bereich des Dreiecks hoch.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 4
© makerist

Falte beide Dreieckseiten zur Mitte hin, sodass sie sich bündig treffen.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 5
© makerist

Klappe die untere kleine Spitze um.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 6
© makerist

Drehe das Origami-Tier einmal um.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 7
© makerist

Schneide aus einem andersfarbigen Papier zwei kleinere Papier-Stücke aus und klebe sie auf die Ohren des Origami-Tieres.

Origami-Tiere: Hase falten Schritt 8
© makerist

Male dem Hasen ein Gesicht auf. Fertig!

Origami-Tiere falten: Hund

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 1
© makerist

Lege eine Spitze des Quadrats zur diagonal gegenüberliegenden Spitze.

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 2
© makerist

Falte das Dreieck in der Mitte und falte es anschließend wieder auseinander.

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 3
© makerist

Klappe die seitlichen Spitzen um, sodass der Hund zwei Schlappohren erhält.

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 4
© makerist

Lege die vordere kleine Spitze zu beiden Seiten um, um eine Schnauze zu erhalten.

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 5
© makerist

Mit weiteren Papierschnipseln kannst du dem Hund unterschiedlich farbige Augen aufkleben und die Schnauze betonen.

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 6
© makerist

Schneide die obere kleine Spitze der Schnauze ab.

Origami-Tiere: Hund falten Schritt 7
© makerist

Male dem Hund noch eine niedliche Hundeschnauze und Augen auf. Fertig!

Origami-Tiere falten: Huhn

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 2
© makerist

Falte das Quadrat in der Mitte.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 3
© makerist

Öffne das Quadrat wieder, drehe es einmal um 90 Grad und falte es noch mal in der Mitte.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 1
© makerist

Falte es zu beiden gegenüberliegenden Ecken diagonal.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 5
© makerist

Falte alle vier Ecken zur Mitte hin.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 6
© makerist

Klappe die obere und untere Ecke nochmals erneut zur Mitte hin ein.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 7
© makerist

Drehe das Papier um.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 8
© makerist

Lege das Papier in der Mittelachse aufeinander und drücke die Seiten hoch.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 1
© makerist

Drücke das Origami-Tier flach und drehe es anschließend um 45 Grad nach rechts.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 10
© makerist

Falte die linke obere Spitze so weit um, dass sie als Schnabel auf der anderen Seite herausguckt.

Origami-Tiere: Huhn falten Schritt 11
© makerist

Mit etwas orangenem und rotem Papier kannst du die Schnabelspitze noch betonen und einen Hahnenkamm aufkleben. Male mit dem Filzstift ein Auge auf und fertig ist dein Origami-Tier.

In diesem Video kannst du die Faltanleitung noch einmal nachverfolgen. Viel Spaß!

Auf der Suche nach weiteren Bastel- und Kreativanleitungen? Hier zeigen wir dir, wie du Spiele selber machen kannst und wie sich ein Jutebeutel bemalen lässt. Schöne Ideen zum Thema Basteln mit Eisstielen gibt es hier.

Verwendete Quelle: makerist.de

Brigitte

Mehr zum Thema