Osterbasteln: DIY-Ideen und Anleitungen

Osternester, Osterkränze und Ostereier – all das sieht nicht nur schön zu Ostern aus, sondern lässt sich auch ganz einfach selber machen. Hier findet ihr einfache DIY-Anleitungen fürs Osterbasteln.

Osterbasteln: DIY Osternester basteln

Gekaufte Ostergestecke sind nicht nur oftmals teurer als selbstgemachte, sondern ihnen fehlt es auch an Individualität. Also lasst eurer Kreativität freien Lauf! Oftmals braucht ihr nicht viel für das Osterbasteln. Mit etwas Eierkarton, Tonpapier, Filzstiften, Eierschalen und frischen Weidenkätzchen kann man schon wahre Wunder vollbringen. Einfache Bastelideen samt Bastelanleitungen findet ihr hier. Viel Spaß beim Basteln! 🐣 

Osterkarten selber machen

Selbstgebastelte Karten sehen einfach schön aus und kommen von Herzen. Ob ihr eine Klappkarte mit einem selbstgemalten 3D-Osterei, farbigen Wattebäuschchen (als Küken) oder einfach mit den Fingerabdrücken eurer Kinder verziert, ist dabei euch überlassen. Fünf tolle Ideen samt Bastelanleitungen findet ihr hier: Osterkarten zum Selbermachen. Für den Briefumschlag eignet sich Origami, eine besondere Falttechnik. So funktioniert’s: Briefumschlag falten

Osterhasen nähen

Nähen macht nicht nur viel Spaß, sondern erlebt neben Häkeln und Stricken ein wahres Revival. DIY ist schon seit einer ganzen Weile wieder richtig angesagt. Das perfekte DIY-Geschenk zu Ostern ist ein süßer selbstgenähter Osterhase. Denn natürlich dürfen an Ostern die Osterhasen nicht fehlen. 🐰

Die Bastelanleitung findet ihr hier: Hasen nähen. Noch mehr Geschenkideen gefällig? Dann schaut mal hier: Ostergeschenke

Osterkranz basteln

Zu Ostern gehört nicht nur eine hübsche Tischdeko, die ihr bei Kaffee und Kuchen bestaunen könnt, sondern eure Gäste sollen am besten schon an der Haustür mit einem österlichen Kranz begrüßt werden. Osterkränze können wir ohne ausgefallene Basteltechniken ganz einfach selber machen. Unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen findet ihr hier: Osterkranz basteln und Eier-Kranz basteln.

Osternester basteln

Selbstgemachte Osternester gehen ganz schnell. Einfach Seidenpapier aufeinanderlegen, zusammenrollen und in schmale Streifen schneiden. Das entstandene Ostergras zu einem Nest zupfen. Eier ausblasen und Eier färben - im Anschluss das Ganze trocknen lassen. Ihr könnt die Ostereier auch mit kunstvollen Buchstaben (dem sogenannten Handlettering) verzieren oder einfach Ostereier aus Pappe basteln.

Mit Papierblumen, Garn, Federn oder anderen Deko-Elementen das Nest schließlich schmücken (diese gerne auch mit Bastelkleber befestigen). Osternester können auch in Osterkörbchen gelegt werden, damit sie nicht auseinanderfallen. Damit der Eierkarton nicht im Müll landet, kann auch er alternativ zum Osternest umfunktioniert werden: Basteln mit Eierkartons. Mehr Bastelideen für Osterkörbchen, Nester und Co. findet ihr hier: Osterdeko selbst gemacht und Osterbasteleien

Videotipp: Eine süße Dekoration, die Kindern große Freude bereiten 

Süßes Frozen-Joghurt-Häschen
Schu
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.