VG-Wort Pixel

Osterdeko aus Naturmaterialien Schöne Inspirationen und Osterbasteleien aus der Natur

Osterdeko aus Naturmaterialien: Eierschachtel mit Eierkerzen
© Alphonsine Sabine / Shutterstock
Eine Osterdeko aus Naturmaterialien sieht nicht nur umwerfend schön aus, sie ist auch eine nachhaltige Alternative zu Plastik & Co. Wie ihr ganz leicht Naturmaterialien in schöne Deko für Ostern verwandeln könnt, zeigen wir euch hier!

Zu Ostern holen wir uns die Natur ins Haus: Frühjahrsblüher, Moos, Eier, Ostergras … überall darf sich der Frühling bemerkbar machen und Farbe in unsere vier Wände bringen. Das Schöne daran: Die meisten Materialien finden wir oft schon in unserem Garten oder vor der Haustür. Seht selbst, welch schöne Osterdeko man aus ganz einfachen Naturmaterialien basteln kann.

Eier mit Mikrogrün basteln

Osterdeko aus Naturmaterialien: Eier mit Mikrogrün
© yanishevska / Shutterstock

Ihr braucht:

  • Weiße Eier
  • Wasserfesten Stift
  • Wattepad, Watte oder Küchenkrepp
  • Kressesaat oder andere Mikrogrün-Samen (Bio)
  • Nach Belieben Wackelaugen
  • Großes Stück Rinde
  1. Schneidet den Eiern mit einem Messer den oberen Bereich ab oder schlagt sie an einer Kante auf. Reinigt die Eier mit Wasser und etwas Spüli.
  2. Tupft die Eier außen trocken und malt ihnen einen Mund und Augen auf oder klebt Wackelaugen an.
  3. Platziert ein Wattepad oder Küchenkrepp im Inneren des Eis und beträufelt oder besprüht es mit etwas Wasser. Verteilt die Samen darauf und besprüht es nochmals mit etwas Wasser (die Samen sollen aber nicht schwimmen).
  4. Stellt die Eierschalen in einem Eierkarton an einen warmen und sonnigen Ort. Die Kresse oder das Mikrogrün fängt bereits kurze Zeit später an zu keimen und muss dabei stets feucht gehalten werden. Nach fünf oder sechs Tagen sind die frischen Pflänzchen schon recht groß. Jetzt müsst ihr sie nur noch auf einer Baumrinde platzieren und schon steht eure Osterdeko, die sogar essbar ist.

Osterdeko mit Frühjahrsblühern

Osterdeko aus Naturmaterialien: Eier mit Schneeglöckchen
© Lesya Dolyuk / Shutterstock

Diese Osterdeko ist so simpel wie wirkungsvoll. Kappt den oberen Bereich der Eier und spült sie anschließend gut unter fließendem Wasser mit etwas Spüli aus. Tipp: Macht aus den Eiern direkt leckeres Rührei oder nutzt sie, wenn ihr Eierlikör selber machen wollt. Stellt die Eier in einen Eierkarton oder in Eierbecher, füllt etwas Wasser hinein und schmückt sie mit frischen Frühjahrsblühern.

Osterdeko für den Osterstrauß basteln

Osterdeko aus Naturmaterialien: Eier zum Aufhängen mit Blumen
© Nella / Shutterstock

Auch für diese Osterdeko benötigt ihr wieder ausgewaschene Eierschalen, die noch intakt sind. Befestigt mit Heißkleber etwas Naturgarn an dem Ei. Hängt die Eier an einem Strauß auf und stellt Schleierkraut hinein. Füllt kein Wasser hinein, das macht die Eier zu schwer.

Osterdeko mit Eierschachtel und Naturmaterialien

Osterdeko aus Naturmaterialien: Eierschachtel mit Eierkerzen
© Alphonsine Sabine / Shutterstock

Ihr braucht:

  • Eier
  • Wachteleier
  • Kleine Kerzendochte, Wachs oder Wachsreste (alternativ Teelichter ohne Aluhülle)
  • Eierpackung
  • Äste
  • Federn
  • Nach Bedarf Heißkleber

Auch hier werden gereinigte Eierschalen benötigt. Ihr könnt entweder Teelichter ohne Aluhülle darin platzieren oder selber die Eier mit Docht und Kerzenwachs füllen. Hier erfahrt ihr, wie man Kerzen gießen kann. Danach arrangiert ihr die kleineren Äste, die Eierkerzen, Wachteleier, Federn und frische Blüten in einer Eierpackung. Damit die Ästchen an Ort und stelle halten, könnt ihr gegebenenfalls Heißkleber einsetzen.

Osterkranz aus Naturmaterialien basteln

Osterdeko aus Naturmaterialien: Osterkranz mit Moos
© Agnes Kantaruk / Shutterstock

Ihr braucht:

  • Stroh oder Heu, Basteldraht (alternativ Strohrömer aus dem Handel)
  • Heißkleber
  • Eier
  • Wachteleier
  • Federn
  • Moos

Hinweis zu Moos: Polstermoos und weitere Moos-Sorten gibt es im Handel. Für den privaten Gebrauch darf Moos in kleineren Mengen auch aus dem Wald entnommen werden. Eine Ausnahme gilt bei Naturschutzgebieten und generell bei Pflanzen, die unter "besonderem Artenschutz" stehen, wie z. B. Torfmoos-Arten, Hainmoose und Weißmoose. Informiert euch daher vorher gut und falls ihr unsicher seid, nutzt lieber das Moos aus dem Handel, da Moos generell einen bedeutenden Beitrag für das Ökosystem des Waldes liefert.

Bindet mit reichlich Stroh und Basteldraht einen Strohrömer. Klebt anschließend mit Heißkleber Moos auf den Strohrömer. Füllt dann noch etwas Stroh oder Heu in die Mitte des Kranzes und legt gekochte Ostereier, Wachteleier und Federn hinein – und schon ist die Tischdeko für Ostern fertig. Um das Moos frisch zu halten, besprüht ihr es hin und wieder mit etwas Wasser.

Osterschale mit Kerzen basteln

Osterdeko aus Naturmaterialien: Osterschale mit Kerzen
© KaterynaTkachenko / Shutterstock

Ihr braucht:

  • Flache Schale
  • ggf. Folie
  • Moos
  • Wachteleier
  • Eier
  • Kerzendocht, Wachs oder Wachsreste (alternativ kleine Teelichter ohne Aluhülle)
  • Heißkleber

Das Moos für diese Osterdeko sollte feucht gehalten werden, damit es lange frisch und grün aussieht. Durch die Feuchtigkeit kann das Material der Schale angegriffen werden. Breitet daher eine Folie in der Schale aus und verteilt das Moos darüber (beachtet die Hinweise zur Entnahme von Moos im oberen Absatz). Nutzt auch hier gereinigte Eierschalen und platziert entweder kleine Teelichter darin oder stellt selbst mit Docht und Wachs Kerzen her (Lesetipp: Kerzen gießen). Klebt die Eierkerzen mit Heißkleber auf dem Moos fest und verteilt anschließend auf der Osterdeko noch ein paar Wachteleier. Besprüht das Moos alle paar Tage mit etwas Wasser.

Osterhasen aus Baumstumpf basteln

Osterdeko aus Naturmaterialien: Osterhase aus Baumstumpf
© Eva Pruchova / Shutterstock

Schneidet einen Baumstumpf oben schräg an. Bohrt zwei schräg abgeschnittene Baumscheiben als Ohren an und malt dem Hasen noch ein niedliches Gesicht auf – fertig ist Meister Lampe!

Auf der Suche nach weiteren Deko-Ideen für Frühling und Ostern? Hier zeigen wir euch, wie ihr einen Osterhasen basteln könnt und hier gibt es weitere Bastelideen für den Frühling. Schöne Inspirationen, wie sich Ostergeschenke basteln lassen, findet ihr hier.

Brigitte

Mehr zum Thema