Komm in die Suppenküche!

Wenn es draußen stürmt und schneit, dann heißt es wieder: Suppenzeit! Eine warme Suppe ist genau das Richtige in dieser kalten Jahreszeit! Hier finden alle Suppenkasper ein paar leckere und originelle Rezepte, die ordentlich einheizen

Bunte Gemüsesuppe

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitung: Das Gemüse putzen, Möhren und Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen, das Gemüse dazugeben und kurz andünsten. Weißwein, Brühe und Thymianstiele zugeben und aufkochen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze etwa zehn Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser knapp bissfest garen, abspülen und abtropfen lassen. Bohnen auf einem Sieb abgießen und abspülen. Bohnen und Erbsen in die Suppe geben und fünf Minuten erhitzen. Thymianstiele entfernen und Nudeln in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kerbelblättchen darüberstreuen.

Tipp: Dazu passt italienisches Brot

Kartoffelsuppe mit Kerbelöl

Zutaten für 4 Portionen:

Kartoffelsuppe:

Kerbelöl:

Zubereitung:

Für die Kartoffelsuppe: 1) Kartoffeln und Petersilienwurzeln oder Möhren schälen und würfeln. Schalotte abziehen und würfeln. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Schalotte, Kartoffeln und Petersilienwurzeln oder Möhren darin andünsten.

2) Brühe dazugießen und etwa 10 Minuten kochen. Sahne dazugießen und alles mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Kerbelöl: 3) Kerbel abspülen, gut trocken tupfen und grob hacken. Kerbel und Öl mit dem Stabmixer kurz pürieren.

4) Suppe in vorgewärmte Tassen geben und auf jede Portion etwas Kerbelöl träufeln.

Fertig in 45 Minuten

Tipp: Dazu: Baguette

Möhrencremesuppe mit Quarknocken

Zutaten für 8 Portionen:

Möhrencremesuppe:

Quarknocken:

Zubereitung:

1) Für die Möhrencremesuppe: Schalotten abziehen und fein würfeln. Möhren schälen und in Stücke schneiden.

2) Schalotten in zerlassener Butter glasig dünsten. Möhren, Brühe und Milch zugeben, im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen.

3) Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und frisch gepresstem Orangensaft abschmecken.

4) Für die Quarknocken: Quark auf einem Sieb 2 Stunden abtropfen lassen.

5) Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze zerlassen, aber nicht bräunen. Etwas abkühlen lassen.

6) Zuerst das Ei, dann die flüssige Butter, die Speisestärke, Salz und Zucker verrühren. Dann den Quark unterrühren.

7) Mit 2 Teelöffeln kleine Nocken abstechen, in einen weiten Topf mit siedendem Salzwasser geben, etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Die zarten Nocken mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und warm halten.

8) Brunnenkresse abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

9) Die Suppe erwärmen, Quarknocken hineingeben und mit Brunnenkresseblättchen bestreuen.

Tipp: Die Suppe können Sie gut einen Tag vorher zubereiten. Falls sie zu dick geworden sein sollte, noch etwas Brühe oder Milch unterrühren.

Minestrone

Zutaten für 8 Portionen:

Zubereitung:

Wurst in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und hacken. Gemüse putzen und abspülen. Wirsing, Porree und Mangold in Streifen schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Bohnen auf einem Sieb abspülen. Wurst und Knoblauch in einem großen Topf im heißen Öl anbraten. Porree und Möhren dazugeben und kurz mitbraten. Tomaten und die Brühe zugießen. Wirsing, Mangold, Bohnen und Nudeln zugeben und alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit grob gehobeltem Parmesan bestreuen.

Zucchini-Limetten-Suppe

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitung:

1) Zucchini abspülen, putzen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Süßkartoffeln schälen und würfeln. Schalotten abziehen und fein würfeln. Die Limetten heiß abspülen und trocken reiben. Die Schale mit einem Zestenreißer abziehen oder dünn abschälen und sehr fein hacken. Limetten auspressen.

2) Öl und Butter erhitzen. Schalottenwürfel zugeben und glasig dünsten. Zerdrückten Knoblauch und Süßkartoffelwürfel zugeben und 5 Minuten schmoren. Zucchini zugeben und noch 2-3 Minuten weiterschmoren. Brühe, 1/4 l Milch und Saft 1 Limette zugeben und im geschlossenen Topf etwa 6 Minuten garen. Mit dem Stabmixer pürieren. Das Gemüse sollte noch leicht stückig sein. Restliche Milch zugießen und aufkochen.

3) Zitronenthymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Limettenschale und restlichem Limettensaft, Koriander-Mint-Mix und zerriebener Minze abschmecken.

4) Schlagsahne mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zum Essen auf jede Portion einen Löffel Sahne geben und mit Zitronenthymian und restlicher Limettenschale bestreuen.

Tipp: Die Suppe schmeckt heiß und eisgekühlt. Den Koriander-Mint-Mix können Sie ersetzen durch 1 TL gemahlenen Koriander, je knapp 1/2 TL Kurkuma und getrocknete Minze (aus dem Teebeutel), 1/4 TL gemahlenen grünen Pfeffer und 1 Messerspitze Chilipulver.

Kichererbsensuppe mit Hühnchen

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitung:

Mandeln, Kichererbsenmehl und 1/4 l Geflügelfond mit dem Stabmixer pürieren. Hähnchenfilets abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Fleisch herausnehmen und beiseite stellen. Ingwer schälen, Knoblauch abziehen, beides hacken und zusammen mit den Gewürzen im Bratfett vom Fleisch braten. Den restlichen Geflügelfond, das Kichererbsen-Mandel-Püree und die angebratenen Fleischwürfel zugeben und etwa 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Suppe mit Salz und Limettensaft abschmecken. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Kurz vorm Servieren die Korianderblättchen über die Suppe streuen.

Fertig in 1 Stunde 10 Minuten.

Asiatische Hühnersuppe

Zutaten für 6 Portionen:

Zubereitung: Das Hähnchen von innen und außen abspülen und trocken tupfen. Suppengrün putzen und schälen. 1 Bund in grobe Würfel schneiden, den Rest beiseite stellen. Ingwer schälen, in Stücke schneiden und grob zerdrücken. Chili abspülen und grob hacken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, Hähnchen darin rundherum goldbraun anbraten. Gewürfeltes Suppengrün, Ingwer, Chili und Lorbeerblätter zugeben. Etwa 2,3 Liter Wasser dazugießen und mit etwas Sojasoße würzen. Aufkochen und offen bei schwacher Hitze 1,5 Stunden köcheln lassen. Eventuell zwischendurch den Schaum abschöpfen. Das Hähnchen herausnehmen und abkühlen lassen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen und etwa 20 Minuten bei starker Hitze auf etwa 1,5 l einkochen lassen. Mit Sojasoße und eventuell etwas Salz würzen. Restliches Suppengrün in feine Streifen schneiden. Hähnchenfleisch von Haut und Knochen lösen und in mundgerechte Stücke teilen. Gemüsestreifen und Hähnchenfleisch zur Suppe geben und etwa 5 Minuten darin kochen. Suppe mit Limettensaft und Sojasoße abschmecken. In Schälchen anrichten, eventuell mit Chili und Limettenscheiben garnieren und mit grobem Pfeffer bestreuen.

Fertig in 2 Stunden 15 Minuten.

Tipp: Dazu: eventuell Suppennudeln als Einlage.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.