Bemaltes Geschirr selber machen

Geschirr bemalen ist so einfach, aber es macht so viel her. Und unser bemaltes Geschirr ist ein echtes Einzelstück.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Pflanzenampel selber machen: So funktioniert's!

Teller mit Tropfenmuster selber machen - das braucht ihr:

  • Weiße Frühstücksteller, z. B. von Habitat
  • "Marabu Porcelain Farbe" in Dunkelblau, Hellblau und Cremeweiß, über www.idee-shop.com
  • 2 mitteldicke Pinsel

Teller mit Tropfenmuster selber machen - so geht's:

1. Teller gründlich säubern. 2. Dunkelblau großzügig auf den Teller auftragen, sodass keine Pinselstriche zu sehen sind. Dabei einen etwa 2 cm breiten, weißen Rand stehen lassen. 3. Farbe vorsichtig hin und her schwenken, damit sie sich verteilt. 4. Pinsel in weiße Farbe tauchen und so oft in großen und kleinen Tropfen auf die blaue Fläche tröpfeln, bis ein schönes Muster entsteht. Die dicken Tropfen können ruhig verlaufen. 5. Das Tröpfeln mit Hellblau wiederholen.

Becher & Kännchen - das braucht ihr:

  • Weiße Becher, z. B. von Ikea
  • Krug, z. B. Vintage-Krug von Thomas
  • "Marabu Porcelain Farbe" in Dunkelblau, Hellblau, Cremeweiß und "Porcelain Painter Stift Nachtblau" von Marabu, über www.idee-shop.com
  • Pinsel

Becher & Kännchen selber machen - so geht's:

1. Beim Becher (links im Bild) vorgehen wie bei den Tellern: Dicken Klecks Farbe in die Mitte geben, hin und her schwenken. Mit dem Pinsel weiße Farbe dazuklecksen, verlaufen lassen. 2. Beim Kännchen die dunkelblaue Farbe oben an den Rand tropfen, frei runterlaufen lassen. 3. FBeim Becher unter dem Kännchen (s. Foto) macht man es genauso. Die Farbe lässt man allerdings nur partiell herunterlaufen und malt rechts und links vom Henkel Pünktchen auf. 4. Für den Becher darunter hellblaue und weiße Farbe großzügig auftropfen und hin und her schwenken. Am Rand entlang kleine Punkte setzen (s. Foto). 5. Becher rechts im Bild: Mit dem Porzellanstift 2 Linien parallel zum Rand ziehen, mit Querstreifen verbinden, sodass ein weißblaues Strichmuster entsteht. 6. Nach 30 Minuten ist die Farbe trocken, nach 3 Tagen spülmaschinenfest, ohne dass sie im Ofen eingebrannt wurde.

BRIGITTE 22/2015
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.