Tannen- und Fuchskissen nähen

Wir wollen uns gleich einen ganz Wald voll Tannen- und Fuchskissen nähen. Wer mag, kann die Kissen auch mit Stoffmalstiften, Kugeln oder Bändern verzieren.

Das brauchen Sie für ein Kissen:

  • weißen Stoff je nach Größe des Motivs/Kissens (plus 3 cm Nahtzugabe bei den Tannenbäumen)
  • Füllwatte
  • Stift
  • Papier für Schnittteile
  • Nähmaschine
  • weißes Nähgarn.

Tannen- und Fuchskissen nähen - so geht's:

Motiv auswählen (www.brigitte.de/vorlagen), auf die gewünschte Größe kopieren (hier Tannenbäume 250 % und Fuchs 200 %) und Motiv ausschneiden. Weißen Stoff doppelt legen (rechts auf rechts) und Motiv plus 3 cm Nahtzugabe bei den Tannen und 1 cm beim Fuchs zuschneiden. Stoffe rechts auf rechts zusammennähen, eine Öffnung zum Füllen lassen. Kissen mit Füllwatte füllen, mit einem Stift in alle Ecken stopfen. Öffnung zunähen.

BRIGITTE 25/2011

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Guten Morgen, Welt!

    Guten Morgen, Welt!

    Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Tannen- und Fuchskissen nähen

    Wir wollen uns gleich einen ganz Wald voll Tannen- und Fuchskissen nähen. Wer mag, kann die Kissen auch mit Stoffmalstiften, Kugeln oder Bändern verzieren.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden