Tannen- und Fuchskissen nähen

Wir wollen uns gleich einen ganz Wald voll Tannen- und Fuchskissen nähen. Wer mag, kann die Kissen auch mit Stoffmalstiften, Kugeln oder Bändern verzieren.

Das brauchen Sie für ein Kissen:

  • weißen Stoff je nach Größe des Motivs/Kissens (plus 3 cm Nahtzugabe bei den Tannenbäumen)
  • Füllwatte
  • Stift
  • Papier für Schnittteile
  • Nähmaschine
  • weißes Nähgarn.

Tannen- und Fuchskissen nähen - so geht's:

Motiv auswählen (www.brigitte.de/vorlagen), auf die gewünschte Größe kopieren (hier Tannenbäume 250 % und Fuchs 200 %) und Motiv ausschneiden. Weißen Stoff doppelt legen (rechts auf rechts) und Motiv plus 3 cm Nahtzugabe bei den Tannen und 1 cm beim Fuchs zuschneiden. Stoffe rechts auf rechts zusammennähen, eine Öffnung zum Füllen lassen. Kissen mit Füllwatte füllen, mit einem Stift in alle Ecken stopfen. Öffnung zunähen.

Wespen sitzen am Glasrand
BRIGITTE 25/2011
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.