Blütenzauber

Der Winter war lang, sehr lang. Unsere Deko-Ideen mit zarten weißen Blumen sorgen für Frühlingslaune. Den neuen Romantik-Look gibt's zum Bestellen und Selbermachen.

Zum Bestellen

Der Serviettenring mit transparenten Glasblumen und -perlen, auf dünnen Draht gefädelt, ist ein ebenso eleganter wie verspielter Tischschmuck. Kirchner, ca. 10 Euro: Hamburg, Tel. 040/22 74 05 00 www.kirchner-hamburg.de Serviette: D+T Design, Hamburg, Tel. 040/78 07 04 83 www.dtdesign.de Teller, Becher: Fürstenberg, Fürstenberg/Weser, Tel. 052 71/40 10 www.fuerstenberg.de

Zum Bestellen

Die Keramikvase ist so üppig mit Blumen und Pflanzen dekoriert, da kann man auf einen prächtigen Blumenstrauß glatt verzichten. Sie ist ca. 40 Zentimeter hoch. Lizzart Living, 98 Euro: Hamburg. Tel. 040/48 41 04 www.lizzartliving.de Stoff: Nya Nordiska "Cottoman": Dannenberg, Tel. 058 61/80 90 www.nya.com

Zum Bestellen

Der Keramikkorb mit Blüten sieht wie eine kleine Krone aus. Babro Johansson, 75 Euro, gesehen bei craft2eu: Hamburg, Tel. 040/48 09 28 22 www.craft2eu.net

Zum Selbermachen

Die schlichte Lampe aus Porzellan wirkt mit kleinen Blüten aus Filz frühlingshafter. Fertigen Sie sich eine Schablone an, indem Sie eine Blüte auf Papier malen und diese ausschneiden. Anschließend übertragen Sie sie mehrfach auf dünnen Filz und schneiden sie aus. Dann kleben Sie die Blümchen auf den Lampenschirm. Lampenschirm: Habitat, Düsseldorf, Tel. 02 11/86 50 90 www.habitat.net

Zum Selbermachen

Das dekorative Schmuckkästchen können Sie aus einer schlichten Holzkiste machen. Bemalen Sie die Kiste mit weißer Farbe und bekleben Sie sie mit Gipsblumen. Damit die Oberfläche geschützt ist, besprühen Sie sie mit mattem Spraylack. Gipsblumen: Stuck Werner, Hamburg, Tel. 040/48 30 53 Stoff: Jane Churchill "Rosmar Sheer", München, Tel. 089/339 97 10

Zum Selbermachen

Die blühenden Broschen sind aus Leder, Stoff, Tüll, Garn und Gips. Die Bastelanleitungen zum Häkeln, Ausschneiden und Kleben finden Sie auf der folgenden Seite. Gipsblumen: Stuck Werner, Hamburg, Tel. 040/48 30 53

Bastelanleitungen

Lederblume

Sie brauchen: Filz, Tüll, weiches Leder, Baumwollfaden, Anstecknadel So wird's gemacht: Schneiden Sie mit der Zackenschere einen ca. 5 - 6 cm großen Kreis aus Filz und einen Kreis in gleicher Größe aus Tüll mit normaler Schere aus. Schneiden Sie dann fünf Blütenblätter aus feinem Leder zu, die Sie einkräuseln und mittig auf Tüll und Filz fest nähen. Legen Sie anschließend einen dicken Baumwollfaden spiralförmig zusammen und nähen auch den mittig auf. Die Lederblüte dann auf eine Anstecknadel kleben oder nähen.

Tüllblume

Sie brauchen: groben Tüll, Baumwollstoff, Pailletten, Wachsperle, Anstecknadel So wird's gemacht: Schneiden Sie aus Tüll und Baumwollstoff jeweils einen 5-6 cm großen Kreis aus. Den Baumwollkreis einkräuseln und mittig auf den Tüllkreis nähen. Mit Pailletten sowie mit einer Wachsperle verzieren. Die Blüte auf eine Anstecknadel kleben oder nähen.

Häkelblume mit Perle

Sie brauchen: Lurexgarn, Baumwollgarn, Wachsperle, Anstecknadel So wird's gemacht: Häkeln Sie aus Baumwollgarn einen Kreis aus vier Luftmaschen. Dann vier Runden feste Maschen, abschließend eine Runde Luftmaschenbögen. So entsteht die Blüte. Für die Mitte einen Luftmaschenkreis aus Lurex- und Baumwollgarn häkeln und mit einer Wachsperle mittig auf die Baumwollblüte nähen. Alle Anfangs- und Endfäden hängen lassen und jeweils mit einer Wachsperle verzieren. Die Häkelblüte auf eine Anstecknadel kleben oder nähen.

Häkelblume mit Schleife

Sie brauchen: Lurexgarn, Baumwollgarn, Satinband, Anstecknadel So wird's gemacht: Häkeln Sie aus Lurex und Baumwollgarn einen Kreis aus vier Luftmaschen. Häkeln Sie dann ca. vier Runden feste Maschen und abschließend eine Runde Luftmaschenbögen nur aus Baumwollgarn. Für die Mitte eine Schleife aus Satinband und Baumwollgarn binden und aufnähen. Die Häkelblüte auf eine Anstecknadel kleben oder nähen.

Kleiner Häkelkurs

Wie ging das nochmal mit den Luftmaschen...? Falls auch Sie seit der Grundschule keine Häkelnadel mehr in der Hand hatten, haben wir Ihnen hier die Grundzüge des Häkelns nochmal anschaulich erklärt.

Luftmaschen

Mit dem Arbeitsfaden eine Schlinge wie zu einem Knoten legen, nur den Faden nicht ganz durchziehen. Die Häkelnadel von vorn in die Schlinge führen und den Faden fest anziehen. Dabei die Häkelnadel wie einen Bleistift in der rechten Hand halten. Den fortlaufenden Faden hinter der Schlinge über den Zeigefinger legen und zwischen kleinem und Ringfinger festhalten, dabei den Endfaden zwischen Mittelfinger und Daumen festhalten. Die Masche (Schlinge) bleibt auf der Häkelnadel für die Luftmaschenkette (Zeichnung 1). Den Arbeitsfaden fortlaufend mit der Nadel durch die Schlinge ziehen (abwechselnd einmal umschlagen und einmal durchziehen) (Zeichnung 2). Die Luftmaschenkette ist der Beginn fast jeder Häkelarbeit.

Feste Maschen

Luftmaschen-Anschlag, 1 Luftmasche zum Wenden. 1. Reihe: In die letzte Anschlagmasche einstechen, Faden holen (Zeichnung 1). Durchziehen, Faden holen und durch beide auf der Nadel liegenden Schlingen ziehen (Zeichnung 2). In die nächste Anschlagmasche stechen und den Vorgang fortlaufend wiederholen (Zeichnung 3). 2. Reihe und alle folgenden Reihen: Die Arbeit mit 1 Luftmasche wenden, hinter beide Maschenglieder der 1. Masche stechen, Faden holen, durchziehen, Faden holen und durch beide Schlingen ziehen. In die nächste Masche einstechen usw. Der obere Teil des Fotos zeigt feste Maschen in Hin- und Rückreihen gehäkelt. Der mittlere Teil zeigt das Maschenbild von festen Maschen, die in Runden gehäkelt sind. Bei dem unteren Teil des Fotos sind feste Maschen gezeigt, bei denen in den Hinreihen jeweils nur das hintere Maschenglied beim Einstechen erfaßt ist, in den Rückreihen jeweils nur das vordere Maschenglied.

Fotos: Janine Peters Produktion: Irina Graewe BRIGITTE Heft 10/2006
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.