Schnell gemacht! So könnt ihr selber ein Duftsäckchen nähen

Wie schön das duftet! Ein Lavendelsäckchen erfrischt Räume und Schränke und sieht nebenbei auch noch schick aus. Wir zeigen euch, wie ihr ein Duftsäckchen ganz leicht selber nähen könnt. 

So ein Duftsäckchen sieht nicht nur putzig aus, es eignet sich auch als kleines Mitbringsel für Freunde und der Duft von Lavendel hält Motten fern! Und das Beste: Es lässt sich schnell selber nähen – auch mit Stoffresten, die sonst im Müll landen würden. So geht es Schritt für Schritt.

Diese Materialien brauchst du für ein Duftsäckchen

So einfach das Beutelchen zu nähen ist, so kurz ist auch die Materialliste:

DIY: Karges Studentenzimmer wird Palast - für nur 400 Euro!
  • Stoff, in einer Größe deiner Wahl (z. B. 15x15 cm)
  • Farblich passendes Garn
  • Stoffband
  • Getrockneter Lavendel
  • Schere
  • Nähmaschine (evtl. Overlock)

Als Stoff eignen sich luftdurchlässige Materialien, wie z. B. Leinen. Tipp: So kannst du Lavendel schneiden und Lavendel trocknen.

Anleitung zum Duftsäckchen nähen

  1. Falte deinen Stoff in der Mitte rechts auf rechts – also ist die linke (unschöne) Seite jetzt zu sehen.
  2. Nähe nun eine der kurzen Seiten und die lange Seite mit einer Overlock oder einem Overlock-Stich deiner Nähmaschine zusammen.
  3. Schlage den oberen Rand mehrere Zentimeter einmal rundherum um (ca. 1/3), sodass nach dem Umstülpen saubere Kanten zu sehen sind.
  4. Stülpe das Säckchen nun also um und gib den Lavendel hinein (zu ca. 2/3).
  5. Jetzt kannst du das Stoffband schon herumwickeln – fertig!
  6. Alternativ nähst du das Lavendelsäckchen oben noch zu. Das hat den Vorteil, dass die Blüten nicht herausfallen können.
  7. Damit das also nicht passiert, musst du jetzt die innenliegenden Kanten (vom Umschlag) von der einen zu anderen Seite von außen (!) mit einem normalen Geradstich absteppen. So wie in diesem Beispiel (wobei hier der Umschlag sehr knapp ist): 
  8. Die Naht verschwindet dann hinter dem Geschenkband, das danach angebracht wird.

Variationen des Duftsäckchens

Dein DIY-Lavendelsäckchen muss nicht quadratisch oder rechteckig sein, auch eine kreisrunde Form sieht chic aus:

  • Dazu legst du deinen Stoff doppelt, zeichnest einen Kreis darauf und schneidest diesen aus.
  • Anschließend legst du die beiden Teile rechts auf rechts und nähst fast einmal komplett herum – lasse einen kleinen Spalt zum Wenden.
  • Stülpe den Stoff um, befülle den Beutel mit dem Lavendel und nähe die Wendeöffnung mit dem Matratzenstich zu.
  • Abschließend kannst du noch eine Schlaufe aus Garn einnähen, damit sich der Beutel aufhängen lässt!

Tipp: Das lässt sich auch mit einer Herzform machen – und ist ein tolles Geschenk!

Apropos Geschenk! Geschenke nähen ist gar nicht so schwer – egal, ob für Weihnachten oder einen Geburtstag. Wer gerne bastelt, findet auf unserer Themenseite zudem tolle Anleitungen und Tipps rund um DIY!

In der BRIGITTE Community kannst du dich mit anderen rund ums Selbermachen und Kreativsein austauschen!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.