Schnell und einfach eine Fruchtfliegenfalle selber machen

Fruchtfliegen sind lästig und wenig appetitlich. Doch dagegen kannst du eine ganz einfache Fruchtfliegenfalle selber machen. Wie schnell und easy das geht, zeigen wir dir hier. 

Fruchtfliegenfalle selber machen - Glas mit Weißwein gefüllt, in dem Fruchtfliegen schwimmen
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Milchtüte wird Tupperdose - das müsst ihr probieren!

Sie sind häufig ungebetene Gäste in unseren Küchen: Fruchtfliegen. Meistens bemerken wir sie erst, wenn wir von unserem Obstkorb naschen wollen und ein Schwarm von Fliegen uns entgegenkommt. Gegen die Fruchtfliegen ist vielleicht kein Kraut gewachsen, doch wir können eine Fruchtfliegenfalle selber machen.  

Fruchtfliegenfalle selber machen

Für die Falle benötigst du im Grunde nur wenige Hausmittel und ein Gefäß. Dazu eignet sich ein weithalsiges Glas oder eine Schale. Neben Wasser und Spülmittel brauchst du noch ein Lockmittel, dafür kannst du zum Beispiel zu Apfelessig greifen oder du nimmst jeweils einen Teil klaren Essig und Fruchtsaft (z. B. Trauben- oder Apfelsaft). Wie du genau vorgehst, zeigen wir dir im Video.  

Fruchtfliegenfalle selber machen – Alternativen

Fruchtfliegenfalle ohne Saft

Das Spülmittel in der Falle setzt die Oberflächenspannung der Flüssigkeit herab, sodass die Obstfliegen darin untergehen und ertrinken. Für eine andere Variante, bei der die Fruchtfliegen nicht getötet werden, brauchst du:

  • Schale
  • Klarsichtfolie
  • Essig
  • Schere
  • Weintrauben

Fruchtfliegenfalle ohne Saft: So geht's

  1. Gib etwas Essig in die Schale.
  2. Halbiere ein paar Weintrauben und lege sie mit der Schnittfläche nach oben in das Gefäß mit Essig.
  3. Decke die Schale nun mit der Folie ab und pikse ein paar Löcher mit einer Schere oder Ähnlichem hinein.
  4. Die Löcher sollten so groß sein, dass die Fliegen hindurch passen, aber nicht zu groß, dass sie ungehindert wieder rausfliegen können.

Fruchtfliegenfalle ohne Essig

Eine andere Möglichkeit, Obstfliegen zu bekämpfen, ist eine Fruchtfliegenfalle mit Bier – ohne Saft, ohne Essig. Auch die ist ganz leicht zu bauen:

  1. Fülle auch hier ein passendes Gefäß mit Bier.
  2. Gib ein paar Tropfen Spüli dazu und decke das Gefäß mit Klarsichtfolie ab.
  3. Steche ein paar Löcher in die Folie und stelle die Falle in die Nähe der Obstfliegen.    

Tipp: Statt Schale und Klarsichtfolie funktioniert auch ein verschließbares Glas, in dessen Deckel du Löcher stichst.

Fruchtfliegen vorbeugen – die besten Tipps

  • Fruchtfliegen werden nicht nur durch reifes Obst angelockt, auch Essensreste, Müll bzw. Biomüll lockt sie an. Entsorge (Bio-)Müll daher immer zügig.
  • Lagere nur so viel Obst, wie du auch in Kürze verbrauchen kannst.
  • Lasse keine Säfte offen stehen.
  • Achte schon beim Obstkauf darauf, ob es bereits von Fruchtfliegen befallen ist.
  • Decke das Obst zu Hause z. B. mit einem Baumwolltuch ab.

Übrigens: Hier zeigen wir dir, wie du Vogelfutter selber machen kannst und wann du Igel füttern darfst –und wann besser nicht!

Teaserbild: RebeccaJaneCall/Shutterstock / Wochit

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.